Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bachelor mit dem Studienprofil Lehramt für Grundschule und Lehramt für Sonderpädagogische Förderung für den Lernbereich Natur- und Gesellschaftswissenschaften.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bachelor mit dem Studienprofil Lehramt für Grundschule und Lehramt für Sonderpädagogische Förderung für den Lernbereich Natur- und Gesellschaftswissenschaften."—  Präsentation transkript:

1 Bachelor mit dem Studienprofil Lehramt für Grundschule und Lehramt für Sonderpädagogische Förderung für den Lernbereich Natur- und Gesellschaftswissenschaften Biologie als naturwissenschaftliches Leitfach

2

3

4 Basismodul: Naturwissenschaften OrtZeit BiologieR 236, Gebäude 211 IBWMittwoch 8 – 9.30 Uhr erste Hälfte des Semesters ChemieR 236, Gebäude 211 IBWMittwoch 8 – 9.30 Uhr Zweite Hälfte des Semesters GeographieH1, Gebäude 216 HFMontag – Uhr (einschl. Basismodul Gesellschaftswiss.) PhysikH2, Gebäude 216 HFMontag 12 – Uhr

5 Biologie als naturwissenschaftliches Leitfach ModulTitelPrüfungenLP Gewichtung für Studienbereichsnote LB-SU-B1-N Fächerübergreifendes Basismodul Naturwissenschaften keine40% LB-SU-B1-G Fächerübergreifendes Basismodul Gesellschaftswissenschaften keine40% LB-SU-B2-N Biologie als naturwissenschaftliches Leitfach Klausur10 40% oder 30% (bei Vertiefung) LB-SU-B2-G Grundlagen eines gesellschafts- wissenschaftlichen Leitfaches 10 40% oder 30% (bei Vertiefung) LB-SU-B3-GN Fächerübergreifende Aspekte des Sachunterrichts I Klausur/ Hausarbeit/ Referat 1220% LB-SU-B4-N Optional (nur LA Grundschule): Vertiefungsmodul Biologie Klausur620% Σ 40 bzw %

6 Modulcode Modul/ Lehrveranstaltung SemesterLP Gewichtung in Studien- bereichsnote Prüfungsform Anteil an Modulnote LB-SU-B2-N Biologie als naturwissenschaftliches Leitfach 1030% oder 40% LB-SU-B2-N1VL Allgemeine Biologie32 LB-SU-B2-N2VL Schwerpunkt Pflanze32 LB-SU-B2-N3VL Schwerpunkt Tier42 LB-SU-B2-N4VL Schwerpunkt Mensch42 LB-SU-B2-N5Ü Experimentieren im Sachunterricht42 LB-SU-B2-N6Modulabschlussprüfung4K100% LB-SU-B4-N Vertiefung Biologie620% LB-SU-B4-N1 Ü Artenkenntnis der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt 63K100% * LB-SU-B4-N2 Ü Biologiesche Themen im Sachunterricht 63x Modul- und Veranstaltungsübersicht für den Lernbereich Natur- und Gesellschaftswissenschaften mit dem Leitfach Biologie im Bachelorstudiengang mit dem Studienprofil "Grundschule"

7 Modulcode Modul/ Lehrveranstaltung SemesterLP Gewichtung in Studien- bereichsnote Prüfungsform Anteil an Modulnote LB-SU-B2-N Biologie als Naturwissenschaftliches Leitfach 1040% LB-SU-B2-N1VL Allgemeine Biologie32 LB-SU-B2-N2VL Schwerpunkt Pflanze32 LB-SU-B2-N3 Ü Experimentieren im Sachunterricht 32 LB-SU-B2-N4VL Schwerpunkt Tier42 LB-SU-B2-N5VL Schwerpunkt Mensch42 LB-SU-B2-N6Modulabschlussprüfung4K100% Modul- und Veranstaltungsübersicht für den Lernbereich Natur- und Gesellschaftswissenschaften mit dem Leitfach Biologie im Bachelorstudiengang mit dem Studienprofil "Sonderpädagogische Förderung"

8 Biologie als naturwissenschaftliches Leitfach Kennnummer LB-SU-B2-N Work load 300 h / davon Selbst- Studium 195 h LP 10 Studie nseme ster Semes ter Häufigkeit des Angebots WiSe / SoSe Dauer 2 Semester Lehrveranstaltungen VL Aspekte der Biologie Ü Aspekte der Biologie Ü Experimentieren im Sachunterricht Kontaktzeit 3 SWS / 45 h 2 SWS / 30 h Selbst- studium 75 h 60 h

9 Inhalte Zellbiologie Funktionelle Morphologie der Tiere Anpassungen der Tiere an ihre Lebensräume Biologie ausgewählter heimischer Vertreter der Wirbellosen und der Wirbeltiere Biologie ausgewählter heimischer Wild- und Nutzpflanzen Bau, Funktion und Metamorphosen des Pflanzenkörpers Einwirkungen abiotischer Faktoren auf die Pflanze Entwicklungsphasen, Jahreszeiten und Lebensräume Bau und Grundfunktionen des menschlichen Körpers Bedeutung der Sinne Gesundheit: Ernährung und Sexualität Curriculare Inhalte und Kompetenzerwartungen des Sachunterrichts sind grundsätzlich Bestandteil der Vorlesung Didaktische Bedeutung und Funktionen des Experimentierens im SU Planung, Durchführung, Auswertung und Dokumentation von Experimenten Inhalte Zellbiologie Funktionelle Morphologie der Tiere Anpassungen der Tiere an ihre Lebensräume Biologie ausgewählter heimischer Vertreter der Wirbellosen und der Wirbeltiere Biologie ausgewählter heimischer Wild- und Nutzpflanzen Bau, Funktion und Metamorphosen des Pflanzenkörpers Einwirkungen abiotischer Faktoren auf die Pflanze Entwicklungsphasen, Jahreszeiten und Lebensräume Bau und Grundfunktionen des menschlichen Körpers Bedeutung der Sinne Gesundheit: Ernährung und Sexualität Curriculare Inhalte und Kompetenzerwartungen des Sachunterrichts sind grundsätzlich Bestandteil der Vorlesung Didaktische Bedeutung und Funktionen des Experimentierens im SU Planung, Durchführung, Auswertung und Dokumentation von Experimenten

10 Vertiefungsmodul Biologie Kennnummer LB-SU-B4-N Work load 180 h LP 6 Studiensemester 6. Semester Häufigkeit des Angebots SoSe Dauer 1 Semester Lernergebnisse und Kompetenzen Die Studierenden kennen die wichtigsten Vertreter der heimischen Tier- und Pflanzenwelt und deren charakteristische Merkmale können fachgerecht mit geeigneter Bestimmungsliteratur umgehen sind mit ausgewählten biologischen Themen des Lehrplans Sachunterricht vertraut sind in der Lage, geeignete Fachliteratur auszuwählen und selbstständig zu recherchieren

11 Inhalte In der Übung Artenkenntnis der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt werden die höheren Taxa der heimischen Flora und Fauna in ihren wesentlichen Merkmalen vorgestellt. Verschiedene Möglichkeiten der Bestimmung werden aufgezeigt und von den Studierenden unter Anleitung selbstständig durch-geführt. Taxa mit herausragender Bedeutung für den Sachunterricht werden vertieft behandelt. In der Übung Biologische Themen im Sachunterricht werden biologische Inhalte aus den Richtlinien und Lehrplänen zur Vertiefung des Fachwissens der Studierenden bearbeitet. Darüber hinaus werden Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens (z. B. Literaturrecherche, Zitierweise, Layout, Mittel der Textveranschaulichung) vermittelt. Innerhalb dieser Veranstaltung besteht die Möglichkeit sich auf die Bachelor-Arbeit vorzubereiten. Inhalte In der Übung Artenkenntnis der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt werden die höheren Taxa der heimischen Flora und Fauna in ihren wesentlichen Merkmalen vorgestellt. Verschiedene Möglichkeiten der Bestimmung werden aufgezeigt und von den Studierenden unter Anleitung selbstständig durch-geführt. Taxa mit herausragender Bedeutung für den Sachunterricht werden vertieft behandelt. In der Übung Biologische Themen im Sachunterricht werden biologische Inhalte aus den Richtlinien und Lehrplänen zur Vertiefung des Fachwissens der Studierenden bearbeitet. Darüber hinaus werden Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens (z. B. Literaturrecherche, Zitierweise, Layout, Mittel der Textveranschaulichung) vermittelt. Innerhalb dieser Veranstaltung besteht die Möglichkeit sich auf die Bachelor-Arbeit vorzubereiten.

12 Alle wichtigen Informationen finden Sie auf unserer Homepage

13

14

15 Personen und Fachgebiet Frau Prof. Dr. K. Schlüter Allgemeine Biologie / Didaktik Herr Prof. Dr. H.-G. Edelmann Botanik / Didaktik

16 Herr Dr. F. Seredszus Zoologie / Didaktik Frau Dr. B. Klauß Humanbiologie / Didaktik Prof. Dr. N.N. Zoologie / Didaktik

17 Technische Assistentin Andrea Germund: Kann alle Fragen beantworten!! Frau Elke Rino Sekretariat Leider kein Foto


Herunterladen ppt "Bachelor mit dem Studienprofil Lehramt für Grundschule und Lehramt für Sonderpädagogische Förderung für den Lernbereich Natur- und Gesellschaftswissenschaften."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen