Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

FOLIE 1 Auftaktveranstaltung: Zukunftsfähig Lernen und Organisieren im Verbund – Weiterbildung und Hochschulreform BLK-Modellversuch M 1684 Entwicklung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "FOLIE 1 Auftaktveranstaltung: Zukunftsfähig Lernen und Organisieren im Verbund – Weiterbildung und Hochschulreform BLK-Modellversuch M 1684 Entwicklung."—  Präsentation transkript:

1 FOLIE 1 Auftaktveranstaltung: Zukunftsfähig Lernen und Organisieren im Verbund – Weiterbildung und Hochschulreform BLK-Modellversuch M 1684 Entwicklung von Modellen für Planung, Implementierung, Management und Evaluation von weiterbildenden Studiengängen in vernetzten Strukturen (MaweSt) (Universität Oldenburg in Zusammenarbeit mit den Projektpartnern Universität Bielefeld und FH Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven) Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Anke Hanft Arbeitsbereich Weiterbildung, Universität Oldenburg

2 FOLIE 2 an Hochschulen Ausgangspunkt: Restrukturierung der Weiterbildung Gestufte Studiengänge E-LearningVeränderte Nachfrage- strukturen fordern Bologna und Folgekonferenzen Integration Lebenslangen Lernens in den Hochschul- Bereich durch Ausbau der Weiterbildung fordert BLK fordert HRK Schools for Professional Studies Fakultäten für Weiterbildung An-Institute GmbH-Ausgründungen Tendenz: Professionalisierung Modularisierung Akkreditierung Professional Studies

3 FOLIE 3 Warum konzentriert sich MaweSt auf weiterbildende Studiengänge? Mit der Einführung konsekutiver Studiengänge wird ein zunehmender Anteil der Studierenden die Hochschulen zunächst mit einem Bachelor-Abschluss verlassen. Die Einführung von Bachelor- und Master-Studiengängen hat in einigen Nachbarländern zu einer erheblichen Ausweitung berufsbegleitender Aufbaustudiengänge geführt. * *laut Meldung des IDW vom sind z.B. in Großbritannien rund 25% der Studierenden in Bachelor-Programmen und über 50% der Studierenden in Master-Programmen in Teilzeitprogramme eingeschrieben. Ziel: Neupositionierung der wissenschaftlichen Weiterbildung in den Hochschulen

4 FOLIE 4 am Beispiel der Universität Oldenburg Wie kann die Neupositionierung aussehen? Weiterbildende Studien- angebote Kurzfristige und mittelfristige bedarfsorientierte Weiterbildungsangebote (Credit und Non-Credit- Angebote) Weiterbildende Studiengänge (Credit Programs) Abschlussorientierte Angebote (u.a.): Bachelor of Business Administration in Small and Medium Enterprises Master of Arts im Bereich Bildungsmanagement Weitere Masterstudiengänge (Renewable Energies, Costal Zone Management) Center for Professional Studies formuliert gemeinsame Strategien, Leitsätze, Qualitätskriterien für: definierte Übergänge externe Kooperationen

5 FOLIE 5 Profilierung der Weiterbildungsstudiengänge in MaweSt Akkreditierte, qualitätsgesicherte Studiengänge, die mindestens das Qualitätsniveau des grundständigen Bereichs erreichen Volle Umsetzung der Anforderungen aus dem Bologna-Prozess Fokussierung auf klar eingegrenzte Zielgruppen, um eine gute Positionierung am Weiterbildungsmarkt zu erreichen Enge Anbindung der weiterbildender Studiengänge an die grundständige Ausbildung zur Gewährleistung einer gegenseitigen kontinuierlichen Qualitätsverbesserung der Lehrinhalte und -methoden Einsatz von Lehr-Lern-Szenarien, die das berufsbegleitende Studium unterstützen. Aufbau von institutionenübergreifenden Kooperationsstrukturen zur Förderung der inhaltlichen Exzellenz und zur festen Einbettung der Studienangebote in institutionelle Qualifikationsprogramme.

6 FOLIE 6 Leitsätze und Ziele des MaweSt-Projekts Die Organisation und Durchführung weiterbildender Studiengänge ist Kernaufgabe von Hochschulen. Weiterbildende Studiengänge sind an den Prinzipien des lebenslangen Lernens ausgerichtet und setzen diese in hochschuladäquater Form um. Weiterbildung ist auf die Erfordernisse des Bologna-Prozesses abgestimmt Ziel des Projekts MaweSt ist die Unterstützung und wissenschaftliche Begleitung der Hochschulen bei der Implementierung weiter- bildender Studiengänge, einem für Hochschulen neuen Geschäftsfeld, mit dem sie sich den aktuellen bildungs- und hochschulpolitischen Herausforderungen stellen.

7 FOLIE 7 Teilprojekte von MaweSt TP 1we.b, Uni OldenburgZertifizierung und Anrechnung von Vorleistungen TP 2ZWW, Uni OldenburgInstitutionelle Kooperationen TP 3ZWW, Uni OldenburgStudiengangsorganisation für Berufstätige TP 4FH OOWAnrechnung von Studienleistungen TP 5FH OOWGeschäftsmodelle für die Vermarktung TP 6Uni BielefeldKalkulation, Gebühren und Abrechnungsmodelle TP 7Uni BielefeldInhaltliche Kooperationen TP 8Akademie DelmenhorstAkkreditierung

8 FOLIE 8 Kontakt / Ansprechpartner Wissenschaftliche Leitung:Projektkoordination: Prof. Dr. Anke HanftIsabel Müskens Arbeitsbereich Weiterbildung (we.b) Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) (0441) (0441) Christiane Brokmann-Nooren Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) (0441) oldenburg.de Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Uhlhornsweg Oldenburg


Herunterladen ppt "FOLIE 1 Auftaktveranstaltung: Zukunftsfähig Lernen und Organisieren im Verbund – Weiterbildung und Hochschulreform BLK-Modellversuch M 1684 Entwicklung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen