Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.che.de HSK11,Berlin 24./25..10.2002 1 Grundzüge der Akkreditierung Petra Giebisch CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.che.de HSK11,Berlin 24./25..10.2002 1 Grundzüge der Akkreditierung Petra Giebisch CHE Centrum für Hochschulentwicklung."—  Präsentation transkript:

1 HSK11,Berlin 24./ Grundzüge der Akkreditierung Petra Giebisch CHE Centrum für Hochschulentwicklung

2 HSK11,Berlin 24./ Gewährleistung der nationalen und internationalen Anerkennung von Studienabschlüssen Verbraucherschutz: Garantie der Mindestqualität von einzelnen Studiengängen / -Programmen Zielsetzung Feststellung von Mindeststandards zur Sicherung von Qualität in Lehre und Studium

3 HSK11,Berlin 24./ neu einzurichtende Diplom- / Magisterstudiengänge sofern keine Rahmenprüfungs- ordnung vorliegt oder die geltende überholt ist Studiengänge Gegenstand mit den Abschlüssen Bachelor und Master

4 HSK11,Berlin 24./ Akkreditierungsaspekte Begründung des Studiengangs Struktur des Studiums und fachlich-inhaltliche Anforderungen personelle, sächliche und räumliche Ausstattung Lehrkörper; Ausstattung für Lehre u. Forschung Qualitätssicherungsmaßnahmen studienbezogene Kooperation

5 HSK11,Berlin 24./ Fächerübergreifende Akkreditierungsagentu ren Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEvA) Akkreditierungs-, Certifizierungs- und Qualitätssicherungs- Institut (ACQUIN) Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen (AQAS)

6 HSK11,Berlin 24./ Fachspezifische Akkreditierungsagenturen Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) Akkreditierungsagentur für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften und der Informatik (ASH) Akkreditierungsagentur für die Studiengänge Chemie, Biochemie und Chemieingenieurwesen an Universitäten u. Fachhochschulen (A-CBC) Akkreditierungsagentur für Studiengänge im Bereich Heilpädagogik, Pflege, Gesundheit und Soziale Arbeit e.V. (AHPGS)

7 HSK11,Berlin 24./ Aufgaben der Akkreditierungsagenturen Überprüfung und Feststellung von formulierten Mindeststandards Sicherung der Qualität der Studienprogramme Berücksichtigung der Ausbildungsfunktion und Studierbarkeit der Studiengänge Herstellung von Transparenz über das differenzierte Studienangebot der Hochschulen Einhaltung von Mindeststandards für die Durchführung von Akkreditierungsverfahren

8 HSK11,Berlin 24./ Ablauf eine Akkreditierung (1) Antragstellung durch die Hochschule bei einer Akkreditierungsagentur Erstellung der Antragsunterlagen Prüfung der Unterlagen und Weiterleitung an Akkreditierungskommission Zusammensetzung einer peer group, die Antrag prüft und bewertet

9 HSK11,Berlin 24./ Ablauf eine Akkreditierung (2) Begehung der Hochschule durch peer group mit anschließender Empfehlung: Akkreditierung ja, mit Auflagen, nein Entscheidung durch Akkreditierungskommission Dauer des Verfahrens: Monate Externe Kosten: ca Re-Akkreditierung nach Jahren

10 HSK11,Berlin 24./ Stand der Akkreditierungen Bachelor-Studiengänge: Universitäten: 419, davon 51 akkreditiert Fachhochschulen: 218, davon 29 akkreditiert Master-Studiengänge: Universitäten: 428, davon 46 akkreditiert Fachhochschulen: 307, davon 44 akkreditiert Quelle: HRK-Kompass,

11 HSK11,Berlin 24./ Weiterführende Informationen:

12 HSK11,Berlin 24./ Grundzüge der Akkreditierung Petra Giebisch CHE Centrum für Hochschulentwicklung


Herunterladen ppt "Www.che.de HSK11,Berlin 24./25..10.2002 1 Grundzüge der Akkreditierung Petra Giebisch CHE Centrum für Hochschulentwicklung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen