Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Neue Kernenergie in Europa “This music is not as bad as its sounds.” Mark Twain als er das erste mal Richard Wagners Musik hörte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Neue Kernenergie in Europa “This music is not as bad as its sounds.” Mark Twain als er das erste mal Richard Wagners Musik hörte."—  Präsentation transkript:

1 Neue Kernenergie in Europa “This music is not as bad as its sounds.” Mark Twain als er das erste mal Richard Wagners Musik hörte.

2 C. Morcos, M. Loretz, C. Praschl Inhalt  Prinzip der Kernspaltung  Daten & Fakten  Politische Aspekte  Pro  Contra  Zwischenfälle  Aktuelles

3 C. Morcos, M. Loretz, C. Praschl Vierphasenmodell Prinzip der Kernspaltung

4 C. Morcos, M. Loretz, C. Praschl Generelles  30kg Uran pro Jahr erzeugen Elektrizität für 1000 Personen  OECD: 24% Kernenergie  EU: 34% Kernenergie  Weltweit: 16% Kernenergie Kohle, Öl, Gas: 65% Wasserkraft & Andere: 19% Daten & Fakten

5 C. Morcos, M. Loretz, C. Praschl Kernenergie Erfahrung  Energieerzeugung Reaktor-Jahre Laufzeit  Seefahrt Reaktor-Jahre Laufzeit Daten & Fakten

6 C. Morcos, M. Loretz, C. Praschl Kernreaktoren Weltweit  Weltweit: MWe 16% des Weltstrombedarfs  In Bau: MWe  Geplant: MWe  Vorschläge: MWe Daten & Fakten

7 C. Morcos, M. Loretz, C. Praschl Kernreaktoren Europa  Europa: MWe  In Bau: MWe  Geplant: MWe Finnland: MWe  Vorschläge: MWe Daten & Fakten

8 C. Morcos, M. Loretz, C. Praschl Uranium und Jahresleistung  Weltweit: t  Europa: t  Weltweit:2.525 Mrd. kWh  Europa:1.196 Mrd. kWh Daten & Fakten

9 C. Morcos, M. Loretz, C. Praschl Politische Aspekte

10 C. Morcos, M. Loretz, C. Praschl Politische Aspekte Kernenergie ist politische Energie  Energie ist immer politisch  Sicherheit  Negativsymbol einer Generation Akzeptanz  Versorgungssicherheit  Wettbewerbsfähigkeit  Umweltverträglichkeit Nachhaltigkeit

11 C. Morcos, M. Loretz, C. Praschl Gibt es Sachdiskussionen?  Extreme Polarisation Jürgen Trittin:  Atomkraftanteil weltweit 2,3%  Keine Betrachtung unter den vorher angeführten Gesichtspunkten Politische Aspekte

12 C. Morcos, M. Loretz, C. Praschl Ausstieg vom Ausstieg?  Schweden Ist definitiv vom Ausstiegsvertrag zurückgetreten  Deutschland? Edmund Stoiber:  Rot-Grün in den Import von Kernenergie eingestiegen Politische Aspekte

13 C. Morcos, M. Loretz, C. Praschl Aspekte für Kernenergie Pro

14 C. Morcos, M. Loretz, C. Praschl Generell  Versorgung der gesamten Weltbevölkerung möglich  Erhaltung von Lebensstandards  Sichere Erzeugung  CO2 Reduktion  Wettbewerbsfähigkeit? Pro

15 C. Morcos, M. Loretz, C. Praschl Kosten  ExternE Study in Europe (2001) Wind und Kernenergie 1/10 von Kohle und Gas  Praktisch keine Opportunitätskosten  Niedrige Betriebskosten Pro

16 C. Morcos, M. Loretz, C. Praschl Wahrscheinlichkeit eines Reaktorunfalls  Heutige Reaktoren: Generation 31/ Generation 1+21/  Generation 4:1/ Pro

17 C. Morcos, M. Loretz, C. Praschl Negative Aspekte der Kernenergie Contra

18 C. Morcos, M. Loretz, C. Praschl Generell  Wettbewerbsfähigkeit?  Alternativen decken Weltenergiebedarf  Reaktoren im ehemaligen Ostblock  Uran bis 2050 verbraucht  Beispiel Tschernobyl Contra

19 C. Morcos, M. Loretz, C. Praschl Kosten  Extrem hohe Investitionskosten Könne nicht amortisiert werden laut Atomkraftgegnern Contra

20 C. Morcos, M. Loretz, C. Praschl Wahrscheinlichkeit eines Reaktorunfalls  Bis zu 16% in Deutschland  Bis zu 40% Weltweit Contra

21 C. Morcos, M. Loretz, C. Praschl Alternative Ideen  SolarBridge Strom für Europa aus Nordafrika  Wind Windenergie um vielfaches höher als Bedarf  Sonne – Photovoltaik Gratisenergie?  Holz CO2 neutral Contra

22 C. Morcos, M. Loretz, C. Praschl Kernenergie vs. Alternativen  Unmittelbare Todesfälle: Reaktorunfälle seit 1950:  36 Tote 3 bei militärischem Versuch (USA) 33 Tschernobyl Alternativen seit 1977:  Tote Zwischenfälle

23 C. Morcos, M. Loretz, C. Praschl Zivile Kernreaktoren  Insgesamt 8  Freigesetzte Radioaktivität: Tschernobyl (Ukr)  10,000*10^18 Bq Three Mile Island (USA)  0,500*10^18 Bq Zwischenfälle

24 C. Morcos, M. Loretz, C. Praschl Tschernobyl: 26. April 1986  Krebsrisiko um 2% erhöht  Liquidatoren:  Evakuierung von Menschen im Radius von 30km  Erhöhtes Risiko von Missbildungen  Berichterstattung: Propaganda bis Lächerlich Zwischenfälle

25 C. Morcos, M. Loretz, C. Praschl Presse  AKW Sicherheit EU schlägt bei Atomsicherheit Alarm AKW-Unfall in Sellafield (UK)  Anlass für neue EU-Politik  Ukraine Ausbau statt Ausstieg  Bis 2030: 11 neue Atomkraftwerke  Anti-AKW-Front bröckelt Aktuelles

26 C. Morcos, M. Loretz, C. Praschl Danke für Ihre Aufmerksamkeit! „Atomkraft geht nicht. Im 21. Jahrhundert kommt der Strom aus Solarzellen.“ Ludwig Bölkow (*1912), dt. Ingenieur


Herunterladen ppt "Neue Kernenergie in Europa “This music is not as bad as its sounds.” Mark Twain als er das erste mal Richard Wagners Musik hörte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen