Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ihr Navigationssystem zu Europas besten Chancen Christoph Bergweiler, Leiter Distribution Sales Karsten Stroh, Leiter Aktienteam Frankfurt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ihr Navigationssystem zu Europas besten Chancen Christoph Bergweiler, Leiter Distribution Sales Karsten Stroh, Leiter Aktienteam Frankfurt."—  Präsentation transkript:

1 Ihr Navigationssystem zu Europas besten Chancen Christoph Bergweiler, Leiter Distribution Sales Karsten Stroh, Leiter Aktienteam Frankfurt

2 1 Relevante Themen in 2007 Partnerschaftlich Dynamisch Erfahren Vertriebsunterstützung Weiterer Ausbau der JPMorgan Asset Management Academy Konsequenter Ausbau unseres Serviceangebots (Telefonkonferenzen, konsequente Ausrichtung des Marketing auf Partnerunterstützung) Intensivierung der Betreuung unserer Partner Themenfokus 1. Halbjahr: Globale - Europa – US Aktien / Total Return Marktthemen im Fokus Auswirkungen steigender Volatilität in 2007 Chancen und Risiken der Wirtschaft in der Eurozone

3 2 Partnerschaftlich Enge Zusammenarbeit auf allen Ebenen mit unseren Vertriebspartnern Konzentration auf unsere Stärken - unsere Geschäftsstrategie ist klar: –Fokus auf unsere Kernkompetenzen: Vermögensmanagement und Vertrieb –Kein Endkundengeschäft Lösungen: Wir vertrauen nicht nur auf die Performance eines einzelnen Produktes, sondern stellen Ihnen eine breite Palette bedarfsgerechter Lösungen für Ihre Kunden zur Verfügung Marketing: Maßgeschneiderte Unterstützung Wissensvermittlung: Wir unterstützen unsere Partner im Rahmen der JPMorgan Asset Management Academy Kundenveranstaltungen JPMorgan Asset Management – ein zuverlässiger Partner für Sie

4 3 Partnerschaftlich JPMorgan AM Academy bietet Unterstützung bei der Fortbildung unserer Vertriebspartner Programm 3:Produktwissen Unternehmens- undKernprodukttraining Programm 2:Investmentbegleitende Workshops Behavioural Finance –die Psychologie beimInvestment und imVerkaufsgespräch nutzen Programm 1:Anlagewissen Basis-Workshop Anleihen Basis-Workshop Aktien Fortgeschrittenen-Workshop Anleihen Japan-Workshop Schwellenl änder Aktien und Anleihen Endkundenveranstaltungen als Mittel zur Kundenbindung Ein vertriebsgerechter Weltmarktausblick ist unser B2B Kernthema in Q – Termine + Details erfahren Sie am Messestand!

5 4 Dynamisch Sponsoring Springreiten seit Oktober 2005 sponsern wir diese Sportart Preis der Zukunft (gemeinsam mit der deutschen reiterlichen Vereinigung (FN)) –5 Qualifikationsveranstaltungen, 1 Finale –JPMorgan AM Jungreiter Team wird von Nationaltrainern betreut und erhält garantierte Startplätze in großen Turnieren Nachwuchs Championat (Organisation gemeinsam mit Hans Günther Winkler) –Zielgruppe: Junge Reiter bis zum Alter von 21 Jahren –Lokale Qualifikationen – mit begrenzter Beteiligung – 1 Finale in Dortmund Dauerhaftes Engagement

6 5 Aktien USA JPM US Value Fund* JPM US Dynamic Fund* Aktien Europa JPM Euroland Equity Fund* JPM Europe Equity Fund* JPM Europe Strategic Growth Fund* JPM Europe Strategic Value Fund* JPM Germany Equity Fund* JPM UK Equity Fund* Aktien Asien JF India Fund* JF Singapore Fund* JF Pacific Technology Fund* Aktien weltweit JPM Global Dynamic Fund* JPM Global ex-US Select Small Cap Fund** JPM Global Focus Fund* JPM Global Select Equity Fund** Geldmarktfonds JPM US Dollar Liquidity Fund**** JPM Sterling Liquidity Fund**** JPM US Dollar Enhanced Yield Fund**** Aktien Emerging Markets JPM Emerging Markets Equity Fund* JPM Latin America Equity Fund* JPM Europe Convergence Equity Fund* Quelle: S&P Micropal per 29. Dezember 2006 * Teil des Luxemburger SICAV JPMorgan Funds ** Teil des Luxemburger SICAV JPMorgan Investment Funds Dynamisch Eine Auswahl an JPMorgan AM Fonds mit 4 oder 5 S&P Fund Stars Rentenfonds JPM US Bond Fund** JPM Emerging Markets Bond Fund*** JPM FF Emerging Markets Debt Fund* JPM Global Bond Fund (USD)** JPM Global Convertibles (EUR) Fund* JPM Global Strategic Bond Fund*** JPM US Aggregate Bond Fund* Gemischte Fonds JPM Global Balanced Fund (EUR)** Aktien Japan JPM Japan Select Equity Fund** *** Teil des Luxemburger SICAV JPMorgan Fleming Lux Funds ****Teil des Luxemburger SICAV JPMorgan Liquidity Funds JPMorgan Fokusthemen Europafonds (Mega Cap + Dividenden + Value) 2.Global Focus Fonds 3.US Value Fonds währungsgesichert in JPMorgan Fokusthemen Europafonds (Mega Cap + Dividenden + Value) 2.Global Focus Fonds 3.US Value Fonds währungsgesichert in

7 6 Agenda Europa im Fokus: Aussichtsreiche Chancen direkt vor Ihrer Haustür Unsere Strategie: –Behavioural Finance Ansatz: Emotionen als Quelle für Renditechancen –Attraktive Portfoliostrategie durch Kombination von Mensch & Maschine JPM Europe Dynamic Mega Cap Fund

8 7 Kennen Sie Europa? 457 Mio. Einwohner, die drittgrößte Bevölkerung der Welt nach China und Indien 25 Mitgliedsstaaten in der Europäischen Union Ca eingereichte Patentanmeldungen % Anteil am Welthandel 36,3 Mrd. Euro Handelsbilanzüberschuss der EU gegenüber den USA von Januar bis Juni ,6% Anstieg des BIP in der Eurozone im 3. Quartal 2006 im Vergleich zum Vorjahresquartal (annualisiert) … der weltweit größte zusammenhängende Wirtschaftsraum bietet aussichtsreiche Renditechancen direkt vor Ihrer Haustür – ohne signifikante Währungsrisiken! Quellen: Wikipedia, Europäisches Patentamt,

9 8 Steiler Aufschwung des Geschäftsklimas Quelle: Ifo Institut, Bloomberg (GRIFPCA, GRIFPEX), Daten per Ifo Geschäftsklimaindex

10 9 Euroraum: Beschäftigungslage und Verbrauchervertrauen Quelle: FactSet, Eurostat, JPMorgan, Daten per Index zum Verbrauchervertrauen Arbeitslosigkeit % Letzter Stand: -5,5 Letzter Stand: 7,5% Index zum Verbrauchervertrauen Arbeitslosigkeit

11 10 Der Drahtseilakt der Zentralbanken $ 5,25% Hohe Rohstoffpreise/Ölpreis Abkühlung des Immobilienmarktes Schwächere Konjunkturdaten Augenmerk auf stabiles Wachstum, ca. 3,25% 3,50% Hohe Rohstoffpreise/Ölpreis Hohes Wachstum der Geldmenge/Kreditnachfrage Augenmerk auf Beschäftigung und Inflation Wachstumsdynamik, über 3% ¥ 0,25% Hohe Rohstoffpreise/Ölpreis Seit langem erstmals Inflation Wachstum oberhalb des Trends von 1,75% Selbsttragender Aufschwung (Konsum/Investitionen) Quelle: JPMAM World Market Outlook... Kernaufgabe der Notenbanken ist es, die Inflation im Zaum zu halten und parallel die Konjunktur weiter zu stimulieren Signale für Pause/Ende im Zinserhöhungszyklus Wahrscheinlich weitere Zinserhöhung(en) Anfang des Zinserhöhungszyklus

12 11 Europas Unternehmen im Spiegel der Presse 14. August Juni Dezember 2006

13 12 Ertragserwartungen – sind die Analysten wieder zu konservativ? Quelle: Citigroup Kurve der Konsensschätzungen für das Ertragswachstum (%) Die Geschichte zeigt, dass auf den übertriebenen Optimismus der Analystenschätzungen zu Ende der 90er Jahre ein exzessiver Pessimusmus seit 2000 eingesetzt hat. Die ersten Schätzungen waren hier durchweg zu niedrig. Dies könnte sich in 2007 fortsetzen -30% -20% -10% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 1/881/911/941/971/001/031/06 -30% -20% -10% 0% 10% 20% 30% 40% 50% MSCI AC Welt

14 13 Europäische M&A Aktivität – unterbewertete Wachstumschancen? Marktaktivität war letztes Jahr stark und wird wohl das bestimmende Thema in den nächsten 1-2 Jahren bleiben. Die meisten Transaktionen waren Cash-finanziert mit vernünftigen Aufschlägen. Dies zeigt die attraktive Bewertung der europäischen Unternehmen Quelle: SDC, Lehman Brothers Research *Hinweis: Aggregiert von bekanntgegebenen Transaktionen über $500m in den USA, Europa & Japan, sortiert nach der übernommenen Firma Banca de Vizcaya – Banco de Bilbao Cie Financiere Groupe Victoire – Cia Financiere de Suex Wind – Weather Invest Viag Interkom – BT Schweiz. Bank. – UBS Astra – Zeneca Telecom Italia Mobile – Ing C Olivetti & Co Elf Aquitaine – Total Fina Rhone-Poulenc – Hoechst Paribas – BNP Promodes – Carrefour VIAG – VEBA Mannesmann – Vodafone Air Touch Seat Pagine Gialle – Tin.it Dresdner Bank – Deutsche Bank Airtel – Vodafone Viag Interkom – BT Dresdner Bank – Allianz Aventis – Sanofi Tel. It. Mobile – Telecom Italia Almanij – KBC

15 14 Sind Europas Unternehmen derzeit nicht zu teuer? Quelle: Datastream, Stand: , *KGVs basieren auf Konsensgewinnschätzungen für die nächsten 12 Monate …europäische Unternehmen sind bei aktuell hohem Kurs nach wie vor günstig! KGV Index

16 15 Die Volatilität ist weiterhin auf einem historisch niedrigen Stand Quelle: Bloomberg, Stand VDAX

17 16 Agenda Europa im Fokus: Aussichtsreiche Chancen direkt vor Ihrer Haustür Unsere Strategie: –Behavioural Finance Ansatz: Emotionen als Quelle für Renditechancen –Attraktive Portfoliostrategie durch Kombination von Mensch & Maschine JPM Europe Dynamic Mega Cap Fund

18 17 Behavioural Finance – Verhaltensorientierte Finanztheorie 1 übersetzt, Shefrin, H Beyond Greed and Fear: Understanding Behavioral Finance and the Psychology of Investing. Oxford University Press, New York Behavioural Finance Behavioural Finance ist die Lehre über den Einfluss der Psychologie auf Finanzentscheidungen und Finanzmärkte 1

19 18 Europa Aktienfonds von JPM - Erfolgreich mit Behavioural Finance! Traditionelle Finanzmarkttheorie Anleger handeln vernünftig Die Märkte sind effizient Aktien sind immer korrekt bewertet Die Börse reagiert gerade mal zu zehn Prozent auf Fakten. Alles andere ist Psychologie. André Kostolany, US-Finanzexperte

20 19 Traditionelle Finanzmarkttheorie Anleger handeln vernünftig Die Märkte sind effizient Aktien sind immer korrekt bewertet Behavioural Finance-Theorie Anleger handeln emotional Aktien sind häufig falsch bewertet Die Märkte sind ineffizient Menschliche Emotionen als Quelle von zusätzlichen Ertragschancen

21 20 1.Selbstüberschätzung 2.Herdentrieb 3.Verlustaversion 4.Verankerung Welche typischen irrationalen Anlegerverhalten gibt es? Wie funktioniert Behavioural Finance? … menschliches Verhalten ist irrational!

22 21 Wie funktioniert Behavioural Finance? Emotionales Anlegerverhalten Marktanomalie Kauf-/Verkaufs- Gelegenheiten

23 22 Agenda Europa im Fokus: Aussichtsreiche Chancen direkt vor Ihrer Haustür Unsere Strategie: –Behavioural Finance Ansatz: Emotionen als Quelle für Renditechancen –Attraktive Portfoliostrategie durch Kombination von Mensch & Maschine JPM Europe Dynamic Mega Cap Fund

24 23 Mega Caps entwickeln sich seit 6 Jahren weniger gut als Small Caps Quelle: JPMAM PAG. Stand Outperformance der Large Caps Outperformance der Small Caps … wendet sich der Trend zugunsten von Large Caps?

25 24 JPM Europe Dynamic Mega Cap Fund – Wertentwicklung seit Auflegung Quelle: Bloomberg, Stand: , Performance in Prozent. Aus der Wertentwicklung in der Vergangenheit kann nicht auf zukünftige Erträge geschlossen werden % +21.1%

26 25 Partnerschaftlich Dynamisch Erfahren

27 26 Christoph Bergweiler Head of Distribution Sales JPMorgan Asset Management (Europe) S.àr.l., Frankfurt Branch Junghofstrasse Frankfurt am Main Tel.: Fax: Bitte beachten Sie, dass der Wert und die Rendite einer Investmentanlage sowohl steigen als auch fallen können. Eine positive Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für eine zukünftige positive Performance, und Anleger erhalten u.U. nicht den investierten Betrag zurück. Anlagen in Fremdwährung können Wertschwankungen unterliegen und Wechselkurse können den Wert entsprechender Auslandsinvestitionen positiv wie negativ beeinflussen. JPMorgan Asset Management veröffentlicht ausschließlich produktbezogene Informationen und erteilt keinerlei Anlageempfehlungen. Diese Information ist nur eine Kurzdarstellung. Aktuelle Verkaufsprospekte, den letzten Halbjahres- und Jahresbericht sowie Statuten der Gesellschaften sind auf Anfrage kostenlos erhältlich bei der JPMorgan Asset Management (Europe) S.à r.l., Frankfurt Branch, Junghofstrasse 14, D Frankfurt am Main oder bei Ihrem Finanzvermittler. JPMorgan Asset Management


Herunterladen ppt "Ihr Navigationssystem zu Europas besten Chancen Christoph Bergweiler, Leiter Distribution Sales Karsten Stroh, Leiter Aktienteam Frankfurt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen