Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Vorlesung – Langfristiges Liquiditätsrisiko und Refinanzierung, 15.12.2008 Vorlesung Gesamtbanksteuerung Langfristiges Liquiditätsrisiko Refinanzierungsrisiko.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Vorlesung – Langfristiges Liquiditätsrisiko und Refinanzierung, 15.12.2008 Vorlesung Gesamtbanksteuerung Langfristiges Liquiditätsrisiko Refinanzierungsrisiko."—  Präsentation transkript:

1 1 Vorlesung – Langfristiges Liquiditätsrisiko und Refinanzierung, Vorlesung Gesamtbanksteuerung Langfristiges Liquiditätsrisiko Refinanzierungsrisiko Marcus Wilhelm

2 2 Vorlesung – Langfristiges Liquiditätsrisiko und Refinanzierung, Beispiel Einzelgeschäft Ausgangslage

3 3 Vorlesung – Langfristiges Liquiditätsrisiko und Refinanzierung, Beispiel Einzelgeschäft

4 4 Vorlesung – Langfristiges Liquiditätsrisiko und Refinanzierung, Beispiel Einzelgeschäft

5 5 Vorlesung – Langfristiges Liquiditätsrisiko und Refinanzierung, Beispiel Einzelgeschäft

6 6 Vorlesung – Langfristiges Liquiditätsrisiko und Refinanzierung, Beispiel Einzelgeschäft

7 7 Vorlesung – Langfristiges Liquiditätsrisiko und Refinanzierung, Beispiel Einzelgeschäft

8 8 Vorlesung – Langfristiges Liquiditätsrisiko und Refinanzierung, Beispiel Einzelgeschäft

9 9 Vorlesung – Langfristiges Liquiditätsrisiko und Refinanzierung, Umsetzung

10 10 Vorlesung – Langfristiges Liquiditätsrisiko und Refinanzierung, Umsetzung

11 11 Vorlesung – Langfristiges Liquiditätsrisiko und Refinanzierung, Aktuelle Beispiele Düsseldorfer Hypothekenbank Nach der IKB und der SachsenLB muss mit der Düsseldorfer Hypothekenbank (Düsselhyp) erneut ein Institut von der Finanzbranche gestützt werden. Die Finanzkrise hatte im vergangenen Jahr den Gewinn der Düsseldorfer Bank, die vor allem unter der Margenschwäche des Staatsfinanzierungs- geschäfts leidet, aufgezehrt. Handelsblatt, DRAMATISCHE RETTUNG: Die Düsseldorfer Hypothekenbank musste wegen der Finanzkrise vom Einlagensicherungsfonds übernommen werden und steht zum Verkauf. Handelsblatt, Börsen-Zeitung,

12 12 Vorlesung – Langfristiges Liquiditätsrisiko und Refinanzierung, Aktuelle Beispiele Düsseldorfer Hypothekenbank Zum Vergleich: Kasseler Sparkasse per

13 13 Vorlesung – Langfristiges Liquiditätsrisiko und Refinanzierung, Aktuelle Beispiele Northern Rock (Großbritannien) Anleger fürchten Kollaps von Northern Rock Die Angst vor einem Kollaps der britischen Hypothekenbank Northern Rock ebbt nicht ab. Am Wochenende hatten tausende von Kunden die Filialen von Northern Rock belagert und wollten ihr Erspartes abheben. Seit Jahresanfang hat die Aktie von Northern Rock rund 80 Prozent an Wert verloren. Die Angst vor einem Kollaps der britischen Hypothekenbank Northern Rock ebbt nicht ab. Wirtschaftswoche, Den Umschwung brachte die Schieflage des britischen Baufinanzierers Northern Rock, an dessen Filialen Ende vergangener Woche Rentner Schlange standen, die um ihre Ersparnisse bangten. Da Northern Rock seinen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen konnte, musste die BoE einspringen. Handelsblatt, Zusammen mit den Tagesschau-Bildern aus Großbritannien, wo verängstigte Sparer die Schalter der Hypothekenbank Northern Rock stürmten, weckt das bei vielen die seit der Weltwirtschaftskrise in den Zwanzigerjahren tief verankerten Ängste. Bei Northern Rock hoben Anleger innerhalb weniger Tage mindestens zwei Milliarden bis drei Milliarden Pfund ab. Wirtschaftswoche, Ergebnis: - Vorstandsvorsitzender entlassen - Bank verstaatlicht - Chef der britischen Bankenaufsicht ausgetauscht - Britische Banken werden nun strenger überwacht -Die EU überprüft die Rettung …

14 14 Vorlesung – Langfristiges Liquiditätsrisiko und Refinanzierung, Liquiditätsversorgung durch die Zentralbank

15 15 Vorlesung – Langfristiges Liquiditätsrisiko und Refinanzierung, Die EZB beschließt, insgesamt 105 Millionen Euro zuzuteilen. Der Prozentsatz der Zuteilung errechnet sich wie folgt: Die Zuteilung der Geschäftspartner beträgt: Liquiditätszuführung über Mengentender Die EZB beschließt, dem Markt Liquidität über eine befristete Transaktion in Form eines Mengentenders zuzuführen. Drei Geschäftspartner geben folgende Gebote ab: Quelle: Europäische Zentralbank, 1998d, S.65

16 16 Vorlesung – Langfristiges Liquiditätsrisiko und Refinanzierung, Die EZB beschließt, 94 Millionen Euro zuzuteilen, so dass sich ein marginaler Zinssatz von 3,05% ergibt. Alle Gebote über 3,05% ( bis zu einem kumulativen Betrag von 80 Millionen EUR ) werden voll zugeteilt. Bei 3,05 % ergibt sich folgende prozentuale Zuteilung: Die EZB beschließt, dem Markt Liquidität über eine befristete Transaktion in Form eines Zinstenders zuzuführen. Drei Geschäftspartner geben folgende Gebote ab: Liquiditätszuführung über Zinstender Quelle: Europäische Zentralbank, 1998d, S.66

17 17 Vorlesung – Langfristiges Liquiditätsrisiko und Refinanzierung, Die Zuteilung an Bank 1 zum marginalen Zinssatz beträgt zum Beispiel: 0,4 x 10 = 4. Insgesamt ergibt sich für Bank 1 folgende Zuteilung: = 14. Die Zuteilungsergebnisse lassen sich wie folgt zusammenfassen: Liquiditätszuführung über Zinstender Wenn die Zuteilung nach dem holländischen Verfahren erfolgt, beträgt der Zinssatz für die den Geschäftspartnern zugeteilten Beträge 3,05 %. Erfolgt die Zuteilung nach dem amerikanischen Zuteilungsverfahren, wird kein einheitlicher Zinssatz auf die den Geschäftspartnern zugeteilten Beträge angewandt: Bank 1 erhält zum Beispiel 5 Millionen EUR zu 3,07 %, 5 Millionen zu 3,06 % und 4 Millionen zu 3,05 %. Quelle: Europäische Zentralbank, 1998d, S.66


Herunterladen ppt "1 Vorlesung – Langfristiges Liquiditätsrisiko und Refinanzierung, 15.12.2008 Vorlesung Gesamtbanksteuerung Langfristiges Liquiditätsrisiko Refinanzierungsrisiko."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen