Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Copyright GLOBALVEST Ltd. 1 US-Zweitmarktpolicen – eine boomende Anlageklasse Portfoliooptimierung durch Direktanlage und Policenpicking Alexander Kral,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Copyright GLOBALVEST Ltd. 1 US-Zweitmarktpolicen – eine boomende Anlageklasse Portfoliooptimierung durch Direktanlage und Policenpicking Alexander Kral,"—  Präsentation transkript:

1 Copyright GLOBALVEST Ltd. 1 US-Zweitmarktpolicen – eine boomende Anlageklasse Portfoliooptimierung durch Direktanlage und Policenpicking Alexander Kral, Managing Director GLOBALVEST Ltd. FONDS professionell-Kongress Mannheim, 31. Januar 2007

2 Copyright GLOBALVEST Ltd. 2 Gliederung Über GLOBALVEST Die Bedeutung alternativer Anlagen in der Asset Allocation US-Zweitpolicenmarkt: Die Alternative zu den Alternativen Das GLOBALVEST-Konzept der Direktanlage Resümee

3 Copyright GLOBALVEST Ltd. 3 GLOBALVEST - Empowerment Through Innovation Settlementgesellschaft: Steuerung Einkauf, Prüfung und Vertrieb von US- Zweitmarktpolicen Spezialisiert auf die Direktanlage in US-Zweitmarktpolicen sowie korrespondierende Finanzprodukte Gründung 2004 Limited by Shares mit Sitz in Dublin/Irland Breites Netzwerk an Treuhändern, ärztlichen Gutachtern und Wirtschaftsprüfern Kundenstruktur: 80 Prozent institutionell, 20 Prozent privat ca. 20 Mitarbeiter weltweit Bevorstehende Mitgliedschaft im US-Branchenverband LISA

4 Copyright GLOBALVEST Ltd. Leitbild 4 Management Alexander Kral, Managing Director (Mannheim, Deutschland) Aufgaben: Gesamtverantwortung für GLOBALVEST, Koordination der internationalen Vertriebspartnerschaften und Geschäftsbereiche, Strategie des Unternehmens. Umfangreiche Erfahrungen in der Investmentindustrie, im Devisenhandel sowie bei geschlossenen Fonds. Thomas Andrew, Director (Florida, USA) Aufgaben: Policeneinkauf und Qualitätsprüfung, Finanzmathematik und Marketing. Leitende Tätigkeiten im Investmentbanking (Bereich Mergers & Acquisitions) sowie im Aktien- und Derivatehandel. Brian Holland, Director (North Carolina, USA) Aufgaben: Policeneinkauf, Leiter das Akquisitionsteams in den USA. Seit 1994 in der Life Settlement-Industrie und einer der Pioniere der Branche. GLOBALVEST - hohe Expertise im US-Zweitpolicenmarkt

5 Copyright GLOBALVEST Ltd. 5 CLOBALVEST Hongkong GLOBALVEST Schweiz/CH GLOBALVEST Pazific GLOBALVEST Service GmbH Wildbader Straße 7 D Mannheim GLOBALVEST Ltd.Headquaters 1st Floor, Rieverview House, City Quay Dublin 2, Ireland Vertretung in Deutschland Hauptsitz Weitere Standorte Think global – act local GLOBALVEST - weltweite Standorte

6 Copyright GLOBALVEST Ltd. Leitbild 6 (Handelsblatt, 5./6./7. Mai 2006) (FAZ, 28. Juli 2006) (Handelsblatt, 17./18./19. Februar 2006) (Handelsblatt, 15./16./17. September 2006) (FAZ, 27. Juli 2006) (Handelsblatt, 9. Oktober 2006) Die Bedeutung alternativer Anlagen in der Asset Allocation - kein Investor kommt heute an alternativen Anlagen vorbei

7 Copyright GLOBALVEST Ltd. Risiken der traditionellen Anlagen nehmen zu (starker Kursanstieg erhöht Rückschlagspotenzial an den Aktienmärkten, geopolitische Bedrohungen) Zwei Säulen-Anlagemodell mit Aktien und Renten hat ausgedient Steigende Bedeutung von Hedgefonds, Private Equity und Rohstoffen Nachholbedarf bei institutionellen und privaten Investoren in Deutschland Deutsche Bank: Aufstockung der alternativen Investments in Privatkundendepots auf 30 Prozent in den nächsten Jahren 7 Die Bedeutung alternativer Anlagen in der Asset Allocation - in einem ausgewogenen Portfolio unverzichtbar Stärkere Portfoliodiversifikation führt zum massiven Ausbau alternativer Investments.

8 Copyright GLOBALVEST Ltd. Leitbild 8 Jahresperformance 2006: plus 22,9 Prozent bei 18 Mrd. US-Dollar Kapitalbestand Anteil Alternativer Anlagen: Steigerung von 10% auf 66% % % Quelle: Absolute Report Yale Quelle: Absolute Report Yale Die Bedeutung alternativer Anlagen in der Asset Allocation - von den Top-Stiftungen lernen Alternativ-Investments stabilisieren die Anlageergebnisse und senken das Risiko des Portfolios.

9 Copyright GLOBALVEST Ltd. Keine Korrelation mit anderen Anlageklassen Erhöhung der Diversifikation Verbesserung des Risikoprofils Kapitalgarantie 9 Wichtige Bestimmungsfaktoren für eine Investition (Beispiele): Die Bedeutung alternativer Anlagen in der Asset Allocation - Investoren stellen an alternative Investments hohe Erwartungen Nahezu keine Anlageklasse kann alle Anforderungen gleichermaßen erfüllen! Hohe Qualität: Top-Rating Liquidität, Volatilität Risk-Return-Profil

10 Copyright GLOBALVEST Ltd. 10 US-Zweitmarktpolicen: Die Alternative zu den Alternativen - steuerfrei und garantiert Sekundärmarkt für Lebensversicherungen hat sich in den letzten Jahrzehnten vor allem in den USA fest etabliert. Definition Life Settlement: Bei einem Life Settlement erwirbt ein Investor das Bezugsrecht an einer US-Risikolebensversicherung und erhält bei Fälligkeit die Versicherungsleistung. Das Anlagekapital wird zusammen mit dem Ertrag über die Versicherungssumme ausgezahlt.

11 Copyright GLOBALVEST Ltd. Ursprung im so genannten Viatical-Markt (z.B. AIDS-Kranke) 1988 Abnehmende Bedeutung des Viatical-Marktes durch medizinischen Fortschritt Mitte der 90er-Jahre Entstehung des Senior-Settlement-Marktes (Seniorenmarkt = VN > 65 Jahre) zunächst für institutionelle Investoren, dann für Privatanleger Deutschland: ab 2001 steigende Bedeutung bei Privatanlegern in Form von geschlossenen Fonds 11 US-Zweitmarktpolicen: Die Alternative zu den Alternativen - nach institutionellen entdecken auch private Anleger den US-Zweitmarkt Aufstieg der US-Life Settlements zu den großen alternativen Anlageklassen nach Rohstoffen, Hedge Fonds und Private Equity. Historische Entwicklung:

12 Copyright GLOBALVEST Ltd. Leitbild 12 Weltweites Prämienaufkommen Weltweit größter Markt: 27 Prozent des gesamten internationalen Prämienaufkommens für Lebensversicherungen entfallen auf die USA. Nur drei bis fünf Prozent der US- Versicherungsnehmer wissen von der Möglichkeit des Policenverkaufs über den Zweitmarkt. Bekanntheitsgrad des US-Zweitmarktes US-Zweitmarktpolicen: Die Alternative zu den Alternativen - die USA stellt den größten und nachhaltigsten LV-Markt der Welt Quelle: Swiss Re

13 Copyright GLOBALVEST Ltd. Leitbild 13 Warum verkaufen Menschen ihre Policen? Eine Lebensversicherung zu besitzen, die man nicht mehr benötigt, ist ziemlich teuer... Samuel H. Turner – Board of Tillinghast, Society of Actuaries and American Academy of Actuaries US-Zweitmarktpolicen: Die Alternative zu den Alternativen - Policenmarkt läuft professionell und ohne moralische Bedenken

14 Copyright GLOBALVEST Ltd. 14 Versicherungsschutz für Begünstigten (Angehörige) wird nicht mehr benötigt Prämienzahlungen übersteigen finanzielle Leistungsfähigkeit Wegfall notwendiger Absicherung bei Tilgung eines Immobiliendarlehens Notwendige Freisetzung von Liquidität (Lebensunterhalt, Anschaffungen, etc.) Veränderungen der steuerlichen Situation (Erbschaftssteuer) US-Zweitmarktpolicen: Die Alternative zu den Alternativen - jeder Versicherungsnehmer hat das Recht, seine Police an Dritte zu verkaufen Überproportionales Marktwachstum durch Demographie und zunehmende Verkaufsbereitschaft. Viele Gründe führen zum Verkauf

15 Copyright GLOBALVEST Ltd. 15 Stornierung oder Nichtleistung fälliger Prämien: - Verfall sämtlicher Rechte und Ansprüche - Keine oder nur eine geringe Auszahlung - Alle bis dahin gezahlten Prämien gehen verloren Beim Verkauf einer Lebensversicherungspolice erhält der Verkäufer zwischen 30 und 85 Prozent der Versicherungssumme. US-Zweitmarktpolicen: Die Alternative zu den Alternativen - ein Policenverkauf ist eine klare Besserstellung des Verkäufers Ein Verkauf ist für den Policenverkäufer gegenüber der Rückgabe die beste Option. Weitreichende Konsequenzen bei Vertragsauflösung

16 Copyright GLOBALVEST Ltd. Leitbild 16 Ablauf- Leistung Anlage- kapital Prämien Erwerbskosten Verkaufserlös Rückkaufswert der Versicherung Ertrag Investor Policenkaufprei s USD ,5% USD USD US-Zweitmarktpolicen: Die Alternative zu den Alternativen - feste Ablaufleistungen – Erträge sind bei Life Settlements planbar Win-Win Situation für Käufer und Verkäufer VerkäuferKäufer Das Marktprinzip (vereinfachte Darstellung)

17 Copyright GLOBALVEST Ltd. Leitbild Anstieg des Handelsvolumens von 3 Mrd. US-Dollar 2002 auf aktuell etwa 16 Mrd. US-Dollar Das Policenangebot wird sich in den nächsten Jahren auf über 160 Mrd. US- Dollar erhöhen (Quelle: Bernstein-Report) Zunehmende Bekanntheit des Zweitmarktes bei den Versicherten Policennachschub durch demographische Entwicklung gesichert: Babyboomer- Generation erreicht Rentenalter > 65 Jahre Steigendes Investoreninteresse von institutioneller und privater Seite 17 US-Zweitmarktpolicen: Die Alternative zu den Alternativen - der Markt für US-Life Settlements wächst ungebremst Stark wachsendes Angebot an Qualitätspolicen in den nächsten Jahren. Expertenerwartung:

18 Copyright GLOBALVEST Ltd. Leitbild 18 Direktanlage Mindestanlagesumme: USD Anlagezeitraum: 3-7 Jahre Feststehender Ertrag: ja Prämienreserve (in Jahren): 1 Weitere Prämienreserve: ja Nachschusspflicht: ja (Sicherheitsnetz) Auszahlung steuerfrei: ja (keine Abgeltungssteuer) Agio: 3% Policenportfolio: ab USD Merkmale der Direktanlage: Fondsanbieter EUR/USD ab 10 Jahre (zuvor Ausschüttungen) nein (progn. Ausschüttungen) 1-2 nein ja (indirekt) nein (Ausnahme möglich) 5% ja Das GLOBALVEST-Konzept der Direktanlage - die Direktanlage bietet gegenüber Fonds mehr Transparenz

19 Copyright GLOBALVEST Ltd. Leitbild 19 Ein 78-jähriger Mann hatte 1982 im Alter von 53 Jahren zur Absicherung langfristiger Verbindlichkeiten eine Lebensversicherung über US-Dollar abgeschlossen. Für diese Police wurde aufgrund individueller Risikofaktoren eine Jahresprämie von US-Dollar festgelegt. Nach erfolgter Resttilgung wird die Police nicht mehr gebraucht. Die zu leistenden Prämien werden zur finanziellen Belastung. Im Falle einer Kündigung würde der Versicherungsnehmer keinen oder nur einen sehr niedrigen Rückkaufswert erhalten (wie in Deutschland). Beispiel für einen Policenverkauf: Das GLOBALVEST-Konzept der Direktanlage - Life Settlements schaffen einen Interessenausgleich

20 Copyright GLOBALVEST Ltd. Versicherungssumme USD Investitionskapital USD Garantierter Ertrag USD Auszahlungsbetrag USD Ertrag 61,50% (6x10,25) Policenanteil100% Der Ertrag errechnet sich aus: – der prognostizierten Lebenserwartung hier 6 Jahre – und dem GLOBALVEST Life Settlement-INDEX (GLSI)hier10,25% und wird bei Erwerb der Police aus der Versicherungssumme abdiskontiert. 20 Erwerb einer einzelnen Police USD USD USD USD 61,50% (6x10,25) 26,915% Erwerb eines Policenanteils Das GLOBALVEST-Konzept der Direktanlage - einzelne Policen können ganz oder in Teilen erworben werden

21 Copyright GLOBALVEST Ltd. 21 Hohe Treffsicherheit bei progn. Fälligkeiten: Midwest Medical Review aus Cincinnati/Ohio und 21st Services aus Minnea-polis/Minnesota gehören zu den renommiertesten Gutachterinstituten für Life Settlements weltweit. Das GLOBALVEST-Konzept der Direktanlage - konservative Gutachten sind ein Qualitätskriterium

22 Copyright GLOBALVEST Ltd. Leitbild Quelle: National Underwriter, KY/USA 22 Altersstruktur von Lebensversicherungsverkäufern Das GLOBALVEST-Konzept der Direktanlage - Altersstruktur schafft hohe Berechenbarkeit der Investition Bei 75 Prozent der Zweitmarktpolicen sind die versicherten Personen bereits älter als 70 Jahre.

23 Copyright GLOBALVEST Ltd. Bei GLOBALVEST Prüfung durch unabhängige und spezialisierte Medizinerin in Deutschland Kauf nur bei positiver Plausibilitätsprüfung Über 90 Prozent der geprüften Gutachten waren bislang aus medizinischer Sicht plausibel Das GLOBALVEST-Konzept der Direktanlage - Plausibilitätsprüfung in Deutschland bietet zusätzliche Sicherheit 23

24 Copyright GLOBALVEST Ltd. Leitbild A.M.Best A++/A+ A/A- B++/B+ S&PMoody`s Superior Excellent Very Good Aaa Aa A AAA AA A Highest Rating available Very High Quality High Quality Fair Marginal Weak Poor Under Regulatory Supervision In Liquidation B/B- C++/C+ C/C- D E F Ratingagenturen Investition (Qualitätsratings) keine Investition Minimum Investment Grade Low Grade Very Speculative Substantial Risk Very poor Quality Imminent default Baa Ba B Caa Ca C BBB BB B CCC CC C 24 Ratingübersicht Das GLOBALVEST-Konzept der Direktanlage - Qualitätsratings – die Spreu vom Weizen trennen GLOBALVEST kauft nur Policen mit einem Top-Rating von B+ (sehr gut) oder besser.

25 Copyright GLOBALVEST Ltd. Leitbild 25 Die GLOBALVEST-Treuhandstruktur Der Trust wird Versicherungsnehmer und Erstbezugsberechtigter im Namen der Anleger und ist zugleich Inhaber der Treuhandkonten. belgisch-niederländische Finanzgruppe weltweit unter d. 25 größten Instituten Mitarbeiter in 50 Ländern 39 Mrd. Euro Marktkapitalisierung Fortis Intertrust Trustees (Ireland, IOM) Limited ist eine 100prozentige Tochter der Fortis-Gruppe. Überwacht den GLOBALVEST Trust. Leitet den Policenkaufpreis und die jährlich anfallenden Prämien an den Abwicklungs- treuhänder weiter. Der Abwicklungstreuhänder stellt die Kaufpreiszahlung sicher und ist für die pünktliche Prämienzahlung verantwortlich. Der GLOBALVEST Trust wird von Fortis Intertrust Trustees geführt. Fortis Intertrust Trustees (Ireland) Limited Fortis Intertrust Trustees (IOM) Limited GLOBALVEST Trust Das GLOBALVEST-Konzept der Direktanlage - renommierte Treuhänder garantieren Sicherheit

26 Copyright GLOBALVEST Ltd. Leitbild Liquiditätskonto Depotbank Dresdner Bank Globalvest Trust betreut durch Fortis Intertrust Trustees Abwicklungstreuhänder Mills, Potoczak & Company Cleveland, Ohio/USA Versicherungs- unternehmen Policeninhaber Broker Anlagesumme zuzüglich Agio Zahlungsfluss bei Erwerb der Police Gutachter Prämienkonto Prämienreservekonto Fälligkeitskonto Policenkaufpreis, Gebühr Investor Vertriebskosten Gebühr Prämien Policenkaufpreis Prämien 26 Das GLOBALVEST-Konzept der Direktanlage - zuverlässige Abwicklung durch aufwändige Treuhandstruktur

27 Copyright GLOBALVEST Ltd. Leitbild Prozentzahl der fällig gewordenen Policen: 80 Prozent der gekauften Policen werden innerhalb der progn. Lebenserwartung fällig. Lediglich 4 Prozent der Policen können später als ein Jahr über der prognostizierten Laufzeit ausgezahlt werden. 27 Das GLOBALVEST-Konzept der Direktanlage - frühere Fälligkeiten erhöhen die Rendite überproportional Hohe Berechenbarkeit durch Eintritt der progn. Lebenserwartungen.

28 Copyright GLOBALVEST Ltd. Leitbild Interner Index als dynamisches Marktbarometer Indikator für die aktuelle Einkaufssituation bei US-Life Settlements Anpassung der Ertragswerte an die Marktpreise Veröffentlichung quartalsweise Aktueller GLSI liegt bei Punkten entspricht einem annualisierten Ertrag von 10,00 Prozent (bezogen auf die progn. Lebenserwartung) 28 Das GLOBALVEST-Konzept der Direktanlage - Spiegel am Markt: der GLOBALVEST Life Settlement-INDEX GLSI schafft hohe Transparenz und nachvollziehbare Konditionen.

29 Copyright GLOBALVEST Ltd. Leitbild Mindestanlage: US-Dollar; ab US-Dollar Aufteilung auf mehrere Policen möglich Agio: 3 Prozent Laufzeit: abhängig vom Zeitpunkt der Fälligkeit der Police Bandbreiten: 36 bis 84 Monate Ertrag:abhängig von aktuellem GLSI und Fälligkeit, derzeit 10,00 Prozent p.a. (bez. auf progn. Lebenserwartung) Referenzwährung: US-Dollar Depotbank:Dresdner Bank AG Servicetelefon: Das GLOBALVEST-Konzept der Direktanlage - Produktprogramm GLOBALVANTAGE – alle Daten auf einen Blick

30 Copyright GLOBALVEST Ltd. Leitbild 30 Resümee Alternative Anlagen gewinnen in den kommenden Jahren als strukturelle Ergänzung zu traditionellen Investments weiter an Bedeutung – bei institutionellen wie auch bei privaten Anlegern. Eine Investition in US-Zweitmarktpolicen verbessert die Risikostruktur eines Portfolios durch Abkopplung von den Kapitalmärkten sowie konjunkturellen und geopolitischen Risiken. Der Privatinvestor erhält eine Anlage mit überdurchschnittlichen Erträgen, wie sie in dieser Form üblicherweise institutionellen Anlegern vorbehalten ist. Da es sich um ein Direktinvestition handelt, bleiben die Erträge in Deutschland nach derzeitigem Stand steuerfrei (von Abgeltungssteuer nicht erfasst).

31 Copyright GLOBALVEST Ltd. Leitbild 31 Direktanlage in US-Zweitmarktpolicen – eine besondere Chance für jeden Anleger !!! Resümee

32 Copyright GLOBALVEST Ltd. 32 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Copyright GLOBALVEST Ltd. 1 US-Zweitmarktpolicen – eine boomende Anlageklasse Portfoliooptimierung durch Direktanlage und Policenpicking Alexander Kral,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen