Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ergebnisse der 21. Befragungsrunde (I. Quartal 2007)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ergebnisse der 21. Befragungsrunde (I. Quartal 2007)"—  Präsentation transkript:

1 Ergebnisse der 21. Befragungsrunde (I. Quartal 2007)

2 Seite 2 Sehr gut Sehr schlecht Business Angels Konjunkturbarometer: Der positive Trend setzt sich fort. Nie wurden Geschäftslage und -aussichten besser beurteilt.

3 Seite 3 Die Mehrheit der Business Angel schätzt die derzeitige Geschäftslage als gut ein. n = 24 Wie beurteilen Sie die derzeitige Geschäftslage für Business Angels?

4 Seite 4 Die zukünftigen Geschäftsaussichten beurteilen die befragten Business Angels mehrheitlich positiv. n = 24 Wie beurteilen Sie die Geschäftsaussichten für Business Angels in der Zukunft?

5 Seite 5 Die Anzahl durchschnittlich eingegangener Businesspläne pro Angel sinkt weiter. Wie viele Businesspläne haben Sie in den letzten drei Monaten erhalten?

6 Seite 6 Bei der Anzahl der durchschnittlich geführten Beteiligungsgespräche pro Quartal ist der Trend negativ. Wie viele Beteiligungsgespräche haben Sie in den letzten drei Monaten geführt?

7 Seite 7 Wie viele Business-Pläne haben Sie in den letzten drei Monaten erhalten? Minimum: 0 Maximum: 25 Durchschnitt: 8,39 n = 22 Wie viele dieser Business-Pläne haben Sie sich genauer angesehen? Minimum: 0 Maximum: 15 Durchschnitt: 3,74 Wie viele Beteiligungsgespräche haben Sie in den letzten drei Monaten geführt? Minimum: 0 Maximum: 6 Durchschnitt: 1,83 Wie viele Beteiligungen sind Sie in den letzten drei Monaten neu eingegangen? Minimum: 0 Maximum: 1 Durchschnitt: 0,32 n = 23

8 Seite 8 Die Anzahl der eingegangenen Beteiligungen pro Business Angel ist rückläufig. Wie viele Beteiligungen sind Sie in den letzten drei Monaten neu eingegangen?

9 Seite 9 Business Angels haben aktuell im Durchschnitt 66,59% ihres für Angel-Investitionen vorgesehe- nen Kapitals investiert. Maximale Prozentzahl = 100Minimale Prozentzahl = 0 Durchschnittliche Prozentzahl = 66,59% n = 22 Wie viel Prozent Ihres für Angel-Investitionen insgesamt vorgesehenen Kapitals sind aktuell investiert?

10 Seite 10 Die Mehrzahl der befragten Business Angels hält Minderheitsbeteiligungen, häufig unter 10%. n = 22 Wie groß sind Ihre Beteiligungen?

11 Seite 11 Wie viele Beteiligungen haben Sie aktuell in Ihrem Portfolio? Maximale Anzahl = 16 Minimale Anzahl = 2 Durchschnittliche Anzahl = 4,73 n = 12 bzw. n = 22 Welchen Betrag haben Sie in den letzten drei Monaten in informelle Beteiligungen investiert? Minimalbetrag: Maximalbetrag: Durchschnittlicher Betrag: Erstinvestments: 62% Follow-up-Investments: 38%

12 Seite 12 Die Branchen Umwelttechnologien und Medizintechnik werden weiterhin am häufigsten als sehr attraktiv oder attraktiv befunden. Welche Branchen sind derzeit attraktiv für Business Angels?

13 Seite 13 Für nicht attraktiv wurden am häufigsten die Branchen EDV-Hardware und Finanzdienst- leistungen befunden. Welche Branchen sind derzeit nicht attraktiv für Business Angels?

14 Seite 14 83% aller Beteiligungsanfragen innerhalb der letzten drei Monate stammten von Unternehmen aus der Seed- oder First-Stage-Phase. In welcher Entwicklungsphase befanden sich die Unternehmen, die mit Beteiligungsanfragen in den letzten drei Monaten an Sie herangetreten sind?

15 Seite 15 Im letzten Quartal wendeten die Business Angels die meiste Zeit für Beratungauf. Wie viel Stunden verbringen Sie monatlich mit Dienstleistungen für Ihre Beteiligungen? Lesebeispiel: 21 Business Angels vermitteln Kontakte. Jeder einzelne verwendet auf diese Tätigkeit rund 7,4 Std. pro Monat.

16 Seite 16 Im 1. Quartal 2007 haben sich Business Angels vornehmlich über Buy-Backs von ihren Beteiligungen getrennt. n = 5 Exits Auf welchen Wegen haben Sie sich von Beteiligungen getrennt?

17 Seite 17 Haben (halb-) staatliche Förderprogramme Einfluss auf Ihr Investitionsverhalten? ja: 57% nein: 43 % (Halb-) Staatliche Förderprogramme haben einen Einfluss auf das Investitionsverhalten bei der Mehrheit der befragten Business Angels. Die Beteiligungskonditionen des Hightech- Gründerfonds werden von der großen Mehrzahl der Business Angels als fair bezeichnet. Wie beurteilen Sie die Beteiligungskonditionen des Hightech-Gründerfonds? fair:87% verbesserungsbedürftig:13% n = 23

18 Seite 18 n = 23 Die meisten Business Angels haben bisher noch nicht gemeinsam mit dem Hightech-Gründerfonds in ein Unternehmen investiert. Haben sie schon einmal gemeinsam mit dem Hightech-Gründerfonds in ein Unternehmen investiert? Ja:13% Nein:87%


Herunterladen ppt "Ergebnisse der 21. Befragungsrunde (I. Quartal 2007)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen