Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

7. Februar 2008 Themenheft für Schulleitungen / Projektleitungsteams.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "7. Februar 2008 Themenheft für Schulleitungen / Projektleitungsteams."—  Präsentation transkript:

1 7. Februar 2008 Themenheft für Schulleitungen / Projektleitungsteams

2 Schulentwicklung braucht große Gedanken, kleine Schritte und einen langen Atem. (Hartmut von Hentig)

3 FINE Sinnvermittlung Wenn Du ein gutes Schiff bauen willst, dann trommle nicht Menschen zusammen und lasse sie Holz schlagen, sondern wecke in ihnen die Sehnsucht nach der endlosen Weite des Meeres. Antoine de Saint-Exupéry

4 FINE Sinnvermittlung TeilnehmerInnen aus einer Schule ziehen bitte unterschiedliche Farbkarten. Finden Sie sich zu dritt in farbgleichen Gruppen zusammen. Stellen Sie sich kurz vor. Führen Sie den Satz Eine Individualisierung des Lernens befürworte ich, weil… fort, und dokumentieren Sie ein Ergebnis an der Stellwand. Bearbeitungszeit incl. Kaffee: 15 min.

5 FINE Themenheft: Schulleitung/ Projektleitungsteam Im Themenheft finden Sie sehr detaillierte Hinweise zur Koordination, Kommuni- kation und Terminplanung des Projektes. Sie kennen die spezifischen Bedingungen Ihrer Schulen, und daher können nur Sie diese Empfehlungen auf Ihre Situation vor Ort übertragen.

6 Koordination Fühlen Sie sich mitverantwortlich für das Gelingen des Projektes. Schaffen Sie eindeutige Verantwortungs- bereiche. Delegieren Sie Teilaufgaben. FINE Organisation des Projektes in der Schule

7 Kommunikation Kommunizieren Sie auf Konferenzen (oder in Pausengesprächen) Ziele und den Stand des Projektes. Fördern Sie eine regelmäßige Rückmeldung der KollegInnen über den Fortschritt des Projektes. Nutzen Sie die Idee der Stellwand für den schulinternen Austausch. FINE Organisation des Projektes in der Schule

8 Termine Die Projekttreffen sind bereits festgelegt. Vorschläge schulinterner Veranstaltungen sind in dem Terminplan aufgeführt. Es gilt eine Verzahnung beider Zeit- schienen (FINE und Schule) zu erreichen. FINE Organisation des Projektes in der Schule

9 FINE Methodische Schritte Zur Veranschaulichung des Kommunikationsprozesses stellen wir Ihnen drei Methoden im Themenheft vor. Das Meinungsbarometer (Frau Schönberg) sowie die Methode (Herr Gregersen) möchten wir mit Ihnen zusammen heute erproben.

10 P A U S E 15 min.

11 FINE Methodische Schritte - Bestandsaufnahme

12 FINE Methodische Schritte - Zielsetzung Das Ziel muss gemeinsam ausgehandelt werden. Das Ziel muss sorgfältig diskutiert werden. Das Ziel muss transparent sein für alle.

13 Nachdem die Maßnahmen aus dem Ziel abgeleitet wurden, sollte ein Planungsraster aufgestellt werden. Der Projektprozess wird so steuerbar und für alle Beteiligten transparent. FINE Methodische Schritte - Planungsraster

14 Wir empfehlen folgendes Raster: (www.eqs.ef.th.schule.de/)www.eqs.ef.th.schule.de/ Was? Wie? Wer? Mit wem? Wann? Evaluation / Dokumentation FINE Methodische Schritte

15 FINE Ausblick/ Reflexion/ Dokumentation Was sind die nächsten Schritte? Wer soll diese wie gehen? Wer kann die Umsetzung unterstützen? Wann soll das Ergebnis in welcher Form vorliegen?

16 FINE Rückfragen/ Rückmeldungen

17 FINE Andrea Schönberg: iqsh.de Peter Gregersen: t-online.de Auf Wiedersehen bis zum


Herunterladen ppt "7. Februar 2008 Themenheft für Schulleitungen / Projektleitungsteams."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen