Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Orthomolekulare Medizin in der Schwangerschaft und Stillzeit Dr. Ramšak Ivan Arzt für Allgemeinmedizin, Sportmedizin, Neuraltherapie, Manuelle Medizin,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Orthomolekulare Medizin in der Schwangerschaft und Stillzeit Dr. Ramšak Ivan Arzt für Allgemeinmedizin, Sportmedizin, Neuraltherapie, Manuelle Medizin,"—  Präsentation transkript:

1

2 Orthomolekulare Medizin in der Schwangerschaft und Stillzeit Dr. Ramšak Ivan Arzt für Allgemeinmedizin, Sportmedizin, Neuraltherapie, Manuelle Medizin, Akupunktur Referent für Orthomolekulare Medizin und Applied Kinesiology

3 Von der österreichischen Ärztekammer anerkannte komplementärmedizinische Methoden 1.Akupunktur 2.Manuelle Medizin 3.Homöopathie 4.Neuraltherapie 5.F. X. Mayr-Medizin 6.Anthroposophische Medizin 7.Applied Kinesiology 8.Orthomolekulare Medizin 9.Traditionelle chinesische Medizin 10.Komplementäre Tumortherapie

4 OM in der Schwangerschaft Prinzipien der Orthomolekularen Medizin Eisen Zink Magnesium Kalzium Ω3-Fettsäuren Pyridoxin-B6 Folsäure Jod Letztes Trimenon und Stillzeit Sinnvolle Labordiagnostik

5 Orthomolekulare Medizin - Geschichte Linus Pauling prägte Ende der 1960er Jahre den Ausdruck „Orthomolekulare Medizin“. Orthos - bedeutet „richtig“, „körpereigen“. molekular - Moleküle, die normalerweise im menschlichen Organismus vorkommen. In adäquater Menge.

6 In der Medizin ist die orthomolekulare Therapie auf Teilgebieten längst etabliert. z.B: Perniciöse Anämie - Vitamin B12 Eisenmangelanämie - Eisen... … Orthomolekulare Medizin - Geschichte:

7 Vitamine Mineralstoffe Spurenelemente Aminosäuren Fettsäuren Enzyme

8 Orthomolekulare Medizin - Prinzip „ Eure Heilmittel sollen Eure Nahrungsmittel sein und Eure Nahrungsmittel sollen Eure Heilmittel sein“ Hippocrates

9 Orthomolekulare Medizin - Prinzip: Orthomolekulare Medizin unterscheidet sehr genau zwischen Arzneimitteln, die unserem Körper fremd sind und in der natürlichen Nahrung nicht vorkommen, von Heilmitteln, welche in unserem Körper und in der natürlichen Nahrung vorhanden sind. Der Therapeut muss genau wissen, was und in welcher Menge in der Medikamentenzubereitung enthalten ist (Positivdeklaration).

10 Konservierungs-, Hilfs- und Zusatzstoffe Konservierungsmittel: Oxidationsempfindliche Substanzen werden durch Zusatz von Stabilisatoren (Butylhydroxyanisol, Butylhydroxy-toluol) und Konservierungsmitteln (Natriumbenzoat, Sorbinsäure,...) haltbar und können so längere Zeit gelagert werden. Farbstoffe: Tabletten, Dragees oder Kapseln mit allergisierenden Farbstoffzusätzen dienen lediglich der Vermarktung (Betacarotin z.B. würde sich als Farbstoff auch gut eignen). Hilfsstoffe (Trockenbindemittel, Gleitmittel): Dextrose und Laktose verbessern zusammen mit synthetischen Polymeren die Direkttablettierung. Jedem zu tablettierendem Gut, Granulat und Pulver werden zur Fließregulierung z.B. Talkum, schmierend wirkende Polyäthylenglykole und Metallseifen (Magnesiumstearat!) beigemischt.  Magnesiumstearat: Substanz zur Wasserabweisung (aus der Bauchemie) ist den meisten Dragees, Tabletten und Granulaten beigesetzt.  Künstliche Verbindung, deren Metabolisierung unklar ist.  Behindert massiv Resorption von Arzneien aus dem Darm

11 Beispiel: Maxi-Kalz Vit.D3 Calciumcarbonat, Cholecalciferol, Kaliumcarbonat, Saccharin, Natriumcyclamat, Zitronensäure, Luconolacton, Maltodextrine, Reisstärke, Apfelsäure, Zitronenaroma, α- Tocopherol, planzliches Öl, Gelatine, Sucrose, Maisstärke, Beispiel: Magnosolv Magnesium carbonicum, Magnesiumoxyd, Saccharin, Zitronensäure, Natriumcyclamat, Kaliumhydrogencarbonat

12 Hilfs- und Zusatzstoffe “Multicemical sensitivity“ Sensibilisierte Personen (Patienten mit Neurodermitis, Lebensmittelintoleranzen, Asthma und anderen allergischen Reaktionen,...) erfordern eine Zufuhr der notwendigen Therapeutika mit möglichst wenigen bzw. ohne Hilfs- und Zusatzstoffe! Problematik: Ohne Hilfs- und Zusatzstoffe ist die heutige maschinelle Produktion von Pharmazeutika nicht mehr möglich

13 Eisen

14 In zweiwertiger Form resorbiert RES gespeichert Mucosablock im Darm, weil die tägliche Ernährung zu viel Eisen enthält. Hohes Eisen geht oft mit hoher Entzündungsneigung einher Eisenstoffwechsel

15 Natürliches Absenken des Eisenspiegels in der Schwanger- schaft? Dreiwertiges Eisen ist radikalbildend OH¯- Radikal in der Fentonreaktion! Hohes Ferritin wird in der Prophylaxemedizin gesenkt!! Eisenstoffwechsel

16 Ideal ist die Bestimmung im Vollblut – Hämoglobinbindung Keine unkritische Eisengaben in der Schwangerschaft Ideal ist die Testung des Tensor fasziae latae beidseitig mittels AK-Test! Meist reicht homöopathisiertes Eisen Eisenstoffwechsel

17

18 Vollblut = lysierte Blutzellen + Serum

19 40a Patientin in der 28. SSW - Zwillinge 23. April 2009: Anamnese: „Ziehen bds. ventral in den Oberschenkeln, Wadenkrämpfe und Zahnfleischbluten! Seit der 18. SSW hätte sie einen Eisenmangel – vom Frauenarzt festgestellt!? Untersuchung: Tensor-Fasziae-Latae bds. stark! Laborstatus – Vollblut und 10Tage später normales BB, Eisenstatus und Serumelektrolyte

20 Laborbefund BB Diff.-BB

21 Laborbefund BB Diff.-BB Einsenstatus Serumelektrolyte

22 40a Pat. 28.W

23 1. Ordi Anamnese Akne vulgaris und Kinder- wunsch

24 Eisenpräparate zur Therapie Ferrum phosphoricum D 4-6, - Metallicum D 4-6, - Citricum D 4-6 Stoffliches Eisen ist zusammen mit Vitamin C ideal, weil Vit. C das Eisen in die zweiwertige Form reduziert. (Iron-C, Eisen-C….) Die herkömmlichen Präparate werden allesamt sehr schlecht vertragen: Übelkeit bis Gastritis.. und testen im AK-Test zu >90% unverträglich!

25 ZINK

26 Orthomolekulare Medizin - Zink Ist das am häufigsten fehlende Spurenelement. Ist an über enzymatischen Reaktionen beteiligt.

27 OM - Zink - Indikationen - Interaktionen

28

29 Zinkpiccolinat 30mg Pure Encapsulationes Zinkcitrat 15 – 30mg verschiedene Firmen 30 - max. 60 mg abends 1-2 Kaps. Zinkmangel – Therapiedosis

30 EPH-Gestose Ödeme, Hypertonie – Krämpfe, Proteinurie Eventueller Starter der anfänglichen Krämpfe ist eine Mineralstoff- dysbalance auf zellulärer Ebene? Die wichtigsten Parameter sind Magnesium und Kalzium, Kalium und Natrium.

31 Magnesium

32 OM - Magnesium Neben Zink der therapeutisch am häufigsten eingesetzte Mineralstoff. Magnesium wird bei Stress in größeren Mengen verloren. Ist der natürliche und billigste Kalzium- antagonist und deshalb bei vielen kardiovasculären Erkrankungen indiziert.

33 OM - Magnesium

34 AK - OM Magnesium Indikationen Muskuläre Krampfneigung - typ. Wadenmuskel Kardiovasculäre Erkrankungen - Hypertonie Stress - muskuläre Verspannungen - Krämpfe - Stresshochdruck Obstipation

35 Prämenstruelles Syndrom - Krämpfe der Uterusmuskulatur Migräne Osteoporose - die Calziumhydroxy- appatit-Kristalle brauchen Magnesium

36 OM - Magnesium Da Magnesium hauptsächlich intrazellulär vorkommt, ist die wirkliche Magnesiumsituation schwierig zu messen – nur im Vollblut sinnvoll beurteilbar. Ein hochdosierter Therapieversuch ist bei Verdacht jedenfalls indiziert, denn als einzige Nebenwirkung entsteht Durchfall.

37

38 OM - Magnesium Körpergehalt:ca. 25g Tagesbedarf: mg (lt. DGE) beste Einnahmezeit ist abends Nahrung: Soja, vollwertiges Getreide (v.a. Weizen, Gerste, Reis) Sonnenblumen- kerne, Mandeln, Nüsse, Mineralwasser Hülsenfrüchte

39 OM – Magnesium -Präparate Magnesiumcitrat: beste Form – als Pulver oder Kapsel mit 200mg/Kaps. – 90 Stk. 3 x 1 Nachteil: bei Unverträglichkeit auf Citrusfrüchte wird es nicht vertragen. Magnesiumorotat: sehr gut verträglich – bei Herzinsuffizienten ideal – Energielieferant! Magnesiumsulfat: Bittersalz ist abführend, weil schlechte Resorbtion Magnesiumcarbonat: wird sehr schlecht resorbiert !

40 Magnesiumrezetpur als Pulver Magnesiumcitrat Pulver 200g R. p.: Magnesium citricum pulv. 200,0 S: 1-3 (10) TL auf ¼ H 2 O tgl. – bis Darmverträglichkeitsgrenze

41 Magnesiumrezeptur 200mg Kapseln Magnesiumcitrat 200mg R. p.: Magnesium citricum 200,0 m.f.caps.d.t.dos. 90 Stk. S: 3 x 1 tgl.

42 Kalzium

43 OM - Kalzium

44 OM - Kalzium Indikationen Schwangerschaft “1Kind ein Zahn“ Muskelkrämpfe - (Ischiocrurale Muskeln, Fußsohle, oberer Trapezius) Sonnenallergie Osgood Schlatter- Wachstumsfugenschmerzen Allergien - Anti-Histaminikum ICV (Iliocöcalklappe) Schmerzen

45 AK-Zuordnung: Kalzium

46 OM - Kalzium Therapiehinweise Die beste Resorption wird durch saure Kalziumpräparate erreicht - Citrate, Laktate.. Eine Hypo-Azididät des Magens muss korrigiert werden

47

48

49

50 OM - Kalzium Zubereitungen Kalziumtherapie unbedingt mit Vitamin D 3 Calziumcitrat Kaps. 300mg +Cal+ Citrat* (Pure Encaps.®) Oscap* (Thorne®) Ca-MCHA, Kalzium-Citrat Kalzium-, Malat oder Gluconat

51 Kalziumrezeptur 300mg Kapseln Kalziumcitrat 300mg R. p.: Kalzium citricum 300,0 m.f.caps.d.t.dos. 90 Stk. S: 3 x 1 tgl.

52 Ω-3 Fett- säuren

53

54

55 Ω-3Fettsäuren Bedeutung Die Muttermilch ist reiche an ungesättigten Fettsäuren besonders DHA/EPA. Die DHA kann nur während der Schwangerschaft und Stillzeit von der Mutter synthetisiert werden – ist sonst eine essentielle Fettsäure Servan Schreiver beschrieb erstmals den Zusammenhang von Ω-3Fettsäure-Mangel und postpartaler Depression

56 Fettzufuhr Geschichte

57 Systematik der Fettsäuren

58 Systematik der Fettsäuren Graphik aus Labor Bayer nach Messungen

59 28a Mutter mit 2 Monate altem Säugling Ω3 FS-Mangel Α-Linolen und DHA im unteren Normbereich EPA-fehlt bereits

60 Systematik der Fettsäuren

61

62

63 Ω-3Fettsäuren Therapie/Zufuhr Leinöl tgl. 1 – 3 Esslöffel DHA/EPA – Kapseln 2g/Tag – Firma Pure Encapsulationes (P.E) oder idente Reinstofffirma

64 Pyridoxin B-6

65 Vitamin B6 Dazu gehören sechs Verbindungen: – Pyridoxin + -5-Phosphat – Pyridoxamin + -5-Phosphat – Pyridoxla + -5-Phosphat

66 Wirken bei 200 metabolischen Prozessen mit Zentrale Rolle im Aminosäurestoffwechsel Zentrale Rolle bei Neurotransmittern Vitamin B6 - Funktion

67 Zur Aktivierung in die biologisch aktive...–5-Phosphatform wird Zink Magnesium Riboflavin – Vitamin B2 benötigt! Vitamin B6 - Synergismus

68 Massiver Süßigkeitskonsum Histaminallergien, - unverträglichkeit Schwangerschaftserbrechen Prämenstruelles Syndrom Carpaltunnelsyndrom beidseitig … Vitamin B6 - Mangel

69 Ist aus Fleischprodukten deutlich höher als aus Pflanzen Vitamin B6 - Bioverfügbarkeit

70 Schwangerschaftserbrechen Prämenstruelles Syndrom Depression Carpaltunnelsyndrom Histaminallergie Dysästhesien der Fußsohle Vitamin B6 -Indikationen

71

72 Schmerzauslöschphänomen mit Pyridoxal 5- Phosphat- 50mg bei Carpaltunnelsyndrom Präparat: P 5 P 50 ( 50mg Pure Encaps.) Dosierung: – 50mg pro Tag in der SSW 1x1 Kaps. – Bei CTS bis zu 200mg pro Tag Vitamin B6 – Therapiedosis

73 Folsäure

74 Das typische FOLSÄURE-Mangel-Symptom Zahnfleischbluten und leicht vulnerables Zahnfleisch! Häufiger Folsäuremangel bei: Fruchtzuckermalabsorbtion in der Anamnese Chronische Dünndarmprobleme

75 FOLSÄURE-Bedarf in der Schwangerschaft Es testet (nahezu) die gesamte Schwangerschaft positiv!! Da es nicht toxisch ist und leicht ausgeschieden wird, empfehle ich die Einnahme durchgehend inklusive Stillzeit!

76 FOLSÄURE-B9 wasserlösliches, sehr unbeständiges Vitamin häufiger Mangel in Industrieländern sehr gute Dünndarmresorption

77 FOLSÄURE-B9 Co-Fakoren zur Synthese des aktiven (MTHF) Folsäurekomplexes in der Leber – Cobalamin-B12 Veganer – Niacin-B3 – Pyridoxin-B6Histaminstoffwechsel – ZinkHäufiger Mangel – Serin

78 FOLSÄURE-B9 Folate sind die Folsäure und deren Derivate: – Tetrahydrofolsäure – Polyglutamylfolat – Methyltertrahydrofolsäure (MTHF) ist bioaktive Form

79 FOLSÄURE-B9-MANGELZUSTAND – Schwangerschaft – Stillzeit – Leistungssport – Leberkrankheit, Alkoholismus – Krebskrankheit – Hämodialyse

80 FOLSÄURE-B9 Tagesbedarf: – Säugling 80ug/d – Erwachsene 300ug/d – Schwangere 600ug/d

81 FOLSÄURE-B9-VORKOMMEN 100g Weizenkeime270ug 100g rote Bohnen250ug 100g Weizenkleie160ug 100g Spinat134ug 100g Kalbsleber108ug mittleres Hühnerei100ug 100g Sojabohnen95ug

82 FOLSÄURE-B9 Sowohl Folsäure und Folinsäure gelten für den Menschen als nicht toxisch. Es muss immer vorher ein B12- Mangel ausgeschlossen werden, um nicht eine perniciöse Anämie zu maskieren.

83 Präparate Das in Österreich kassenübliche Folsan 5mg ist sehr gut und verträglich 2,5mg tgl = 1 x ½ Tablette tgl. zerlutschen

84 JOD

85 Bestandteil des Schilddrüsenhormons (Kropf: 1991 mit häufigste Operation in Deutschland) Antioxidans Seefisch, Krustentiere, Scholle, Seelachs Eier, Milch und Milchprodukte Jodiertes Salz Jod – Funktion - Vorkommen

86 mg; davon 80% in der SD Resorbtion 100%ige Resorption des ionogenen wie organisch gebundenen Jods im Dünndarm Jod - Körpergehalt

87 DGE: μg Schwangerschaft Stillzeit bis 300 μ g THERAPEUTISCHER BEREICH WERBACH: μg Jod - Bedarf

88 realistisch sind μg So entsteht täglich ein Jod- Mangel von ug (DGE: 6 -7 Mio. Bundesbürger ) Jod - Zufuhr

89 Selen Die periphere Umwandlung von T4 zu T3 ist selenabhängig Österreich und Deutschland sind typische Jod- und Selenmangelgebiete Jod - Interaktionen

90 Deutlich verzögerte Entwicklung des ZNS beim Fötus – Adynamie endemischer Kretinismus: Schädigung im Mutterleib durch Jodmangel und Hypothyreose der Mutter; ZNS, Skelett, Organe u. Innenohrtaubheit Mutter: SD – Vergrößerung Kropf Hypothyreose nach Entbindung Jod - Mangel

91 Strategie: Sonographie Labor: T3, T4, basales-TSH Jodausscheidung im Morgenharn Selen im Serum Basaltemperatur messen Schilddrüse

92 Jodausscheidung im Morgenharn: ideal (laut WHO): < 150 μg/g Krea gute Jodversorgung: μg/g Krea milder Mangel: μg/g Krea mittlerer Mangel: μg/g Krea schwerer Mangel: > 25 μg/g Krea Schilddrüse

93 39a Frau in der 6. Schwangerschaftswoche

94 28a Mutter mit 2 Monate alten Säugling

95 Dosierung Jodprophylaxe: μg Jodtherapie: 0,5 - 1 mg Jod ist bis zu einer D4-Potenz zu schmecken! Schilddrüse

96 Algasan V Bioforce, a 50 μg organisches Jod/ Meeresalge Kelp Kaliumjodid 100/200 μg Jod Jod/Folsan (Biogena®) Sicheldorfer Mineralwasser ¼ tgl. Jod - Präparate

97 Letztes Trimenon & Stillzeit

98 Letztes Trimenon – Stillzeit! Durch den Größenwachstum des Fötus/die hohe Nährstoffdichte der Muttermilch werden alle Nährstoffe in adäquater Menge benötigt! Nutrient 950 (P.E)–3 x 2 Kapseln zum Essen Basic Nutriens IV (Thorne) 3 x 2 Kaps. z. E. Leinöl 1-2 EL oder EPA/DHA 2-4 Kaps. Sicheldorfer Mineralwasser ¼ tgl.

99 Labor

100 Sinnvolle additive Labormöglichkeiten: - Vollblut der Spurenelemente: Magnesium, Kalzium, Eisen, Zink und Selen - Pyridoxin/B6 - Jodurie im Morgenharn - 14 essentielle Fettsäuren im Serum Kosten: €

101 Schwangerschafts- empfehlungenen zu herunterladen auf: Ersuche höflich alle Teilnehmer um Rückmeldungen der damit gemachten Erfahrungen unter


Herunterladen ppt "Orthomolekulare Medizin in der Schwangerschaft und Stillzeit Dr. Ramšak Ivan Arzt für Allgemeinmedizin, Sportmedizin, Neuraltherapie, Manuelle Medizin,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen