Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Bericht über 3. CRL- Workshop „Schwermetalle in Futter- und Lebensmittel“ K. Aichberger ALVA-FG Futtermittel & Pflanzenanalyse 11. Nov. 2008.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Bericht über 3. CRL- Workshop „Schwermetalle in Futter- und Lebensmittel“ K. Aichberger ALVA-FG Futtermittel & Pflanzenanalyse 11. Nov. 2008."—  Präsentation transkript:

1 1 Bericht über 3. CRL- Workshop „Schwermetalle in Futter- und Lebensmittel“ K. Aichberger ALVA-FG Futtermittel & Pflanzenanalyse 11. Nov. 2008

2 2 CRL- Aktivitäten 2007 / 08 n 2. Workshop on Heavy Metals (Sept. 2007) n Durchführung von Ringversuchen für nationale Referenzlabors IMEP 103 ( Pb, Cd, Hg ges. + extrahb. Pb u. Cd in Fischfutter) IMEP 104 (Pb, Cd, As, Hg tot. u. Methyl-Hg in Seafood) IMEP 105 (Cd, Pb u. As tot. + extrahb. Pb u. Cd in Mineralfutter) n CRL- Report an DG SANCO betr. Prozess zwischen 2 Mitglieds- länder (Cd-Gehalte in Krabben) n Auswertung Ringversuch „elektron. Probenahme“ n Besuch von CRL in 3 nat. Referenzlabors ( ZAM, Linz; Nat. Vet. Institut und Nat. Food Administr., Uppsala)

3 3 Arbeitsprogramm 2009/10 n PT auf Cd, Pb, As, Hg in Nahrungsergänzungsmittel n PT auf Cd, Pb, Hg und extrahb. Cd u. Pb in pflanzl. Futtermittel n PT auf anorg. As in Reis n Kollaboration mit CEN 327 WG 4 zur Erarbeitung u. Validierung einer Methode für anorg. As in FM n 4. CRL – Workshop ( Juni od. Sept. ?) n Probenmatrizes 2010: Pilze, Fisch, Alleinfutter u. Prämix

4 4 Ergebnisse von Ringversuchen (Rechengrößen / Angaben) MW, SD, Referenzwert, Meßunsicherheit (U) Z score = X lab – X ref / SD Zeta score = X lab – X ref / U 2 ref + U 2 lab z, Zeta = < 2 zufriedenst. Ergebnis z, Zeta = 2 – 3 fragliches Ergebnis z, Zeta = > 3 unbefried. Ergebnis

5 5 IMEP (Total Cd in seafood)

6 6 IMEP – 104 (Total Cd in seafood)

7 7 IMEP – 104 (total Pb in seafood)

8 8

9 9 Vorträge / Berichte zum Thema Elementspeziation Elementspeziation bes. aktuell bei Hg, As, Se u. Cr Speziallabors mit komplexer Geräteausrüstung ( LC – ICP-MS; GC – ICP-MS ) Warum Speziation? Verschiedene „Elementspezies“ = verschiedene Toxizitäten !! Organo- Hg Verbindungen generell hohe Toxizität; Methyl-Hg + > Hg ++ > Hg 0 ; ( >90% Methyl-Hg Anteil in Fisch) Toxizität anorg. As- Verb. > org. As- Verbindungen; As III > As V Speziation von anorg./org. Arsen spez. Bedeutung bei Reis und marinen Proben; seit März 2008 EN „Inorg. Arsenic in seaweed“ publiz.; Validierung für andere Matrizes (FM) fehlt – somit keine gesetzl. Verpflichtung Toxizität anorg. Se- Verb. > org. Se-Verb. ( Na-Selenit, -Selenat > Se- Methionin, Se-Cystein)

10 10


Herunterladen ppt "1 Bericht über 3. CRL- Workshop „Schwermetalle in Futter- und Lebensmittel“ K. Aichberger ALVA-FG Futtermittel & Pflanzenanalyse 11. Nov. 2008."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen