Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.kinderhabenrechte.at FEEDBACK Kinder- und Jugendbericht 2010 Eine Initiative des Netzwerks Kinderrechte Österreich.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.kinderhabenrechte.at FEEDBACK Kinder- und Jugendbericht 2010 Eine Initiative des Netzwerks Kinderrechte Österreich."—  Präsentation transkript:

1 FEEDBACK Kinder- und Jugendbericht 2010 Eine Initiative des Netzwerks Kinderrechte Österreich

2 NETZWERK KINDERRECHTE ÖSTERREICH Netzwerk Kinderrechte National Coalition (NC) zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Österreich, gegr –31 unabhängige Kinderrechts- organisationen und Institutionen –Berichte, Stellungnahmen, Infoaustausch –Infos:

3 NETZWERK KINDERRECHTE ÖSTERREICH UN-Kinderrechtskonvention (KRK) 1989 von den Vereinten Nationen beschlossen, seit 1992 in Österreich in Kraft Kinder und Jugendliche als Träger von Menschenrechten Partizipationsrechte, Kindeswohl, Schutz vor Gewalt und Ausbeutung, Diskriminierungs- verbot, Unterstützung für Kinderflüchtlinge, Bekämpfung von Kinderarmut, …

4 NETZWERK KINDERRECHTE ÖSTERREICH Monitoring der KRK UN-Ausschuss über die Rechte des Kindes –18 internationale ExpertInnen Regelmäßige Berichtspflicht der Staaten –Letzter Staatenbericht von Österreich: Sept 2009; Beratung vor Ausschuss: ca. Anfang 2012 Parallel dazu: Schattenbericht des Netzwerks Kinderrechte Österreich + Erstmals 2010: FEEDBACK – eigener Kinder- und Jugendbericht

5 NETZWERK KINDERRECHTE ÖSTERREICH Ablauf des Berichtsverfahrens Regierung erstellt Staatenbericht (alle 5 Jahre) Staatenbericht => UN-Kinderrechtsausschuss in Genf Ausschuss weist Berichterstatter zu Berichterstatter erstellt Fragenkatalog Parallel dazu: Zivilgesellschaft bereitet Alternativ- Bericht/Schattenbericht vor => UN-Kinderrechtsausschuss in Genf Pre-sessional Meeting des Ausschusses: Anhörung der Zivilgesellschaft Fragenliste an die Regierung – schriftliche Antworten Ausschuss-Sitzung mit RegierungsvertreterInnen Stellungnahme/Concluding Observations Follow-up - Lobbying

6 NETZWERK KINDERRECHTE ÖSTERREICH FEEDBACK - Kinder- und Jugendbericht 2010 Bericht zur Umsetzung der Kinderrechte in der Praxis, der von jungen Menschen selbst mitgestaltet wird und sich für die Meinung der Kinder und Jugendlichen in Österreich interessiert Zielsetzung Beiträge einholen von Kindern und Jugendlichen zur Beurteilgung ihrer Lebensbedingungen in Österreich nicht einseitig defizit-orientiert auch Errungenschaften hervorheben, die nicht gefährdet werden dürfen

7 NETZWERK KINDERRECHTE ÖSTERREICH FEEDBACK - Zielgruppen Kinder und Jugendliche zwischen 6-18 Jahren In unterschiedlichen Lebenssituationen, zB Schulkinder, Jugendliche, Mädchen, Migrationshintergrund, Flüchtlinge, Kinder mit Behinderung, Armutskontext …

8 NETZWERK KINDERRECHTE ÖSTERREICH FEEDBACK - geplante Aktivitäten Befragung im Internet –Zielgruppe Jugendliche Postkarten-Befragung –Zielgruppe Kinder Projekte von Netzwerk- Mitgliedsorganisationen und PartnerInnen

9 NETZWERK KINDERRECHTE ÖSTERREICH Grundvoraussetzungen der Projekte Kinderrechtskontext der Aktivitäten Direkte Einbeziehung von Kindern und Jugendlichen in den Prozess

10 NETZWERK KINDERRECHTE ÖSTERREICH Dokumentation der Ergebnisse Beteiligte Organisation(en) Titel und Beschreibung der Aktivität, Zielgruppe Laufzeit Kinderrechtsthema Methode Wesentliche Ergebnisse -> Formblatt!!!

11 NETZWERK KINDERRECHTE ÖSTERREICH Wie gehts weiter? Info-Treffen in allen Bundesländern (Mai/Juni) Durchführung der Projekte Ergebnisse: bis Ende Nov Ab sofort: Postkarten verteilen Jänner 2011 – erster Entwurf FEEDBACK

12 NETZWERK KINDERRECHTE ÖSTERREICH DANKE für die Beteiligung!!! Fragen und Rückmeldungen bitte an


Herunterladen ppt "Www.kinderhabenrechte.at FEEDBACK Kinder- und Jugendbericht 2010 Eine Initiative des Netzwerks Kinderrechte Österreich."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen