Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Risk- Management RisikoManagement.pptRiewerts 01.7.20141 von 5 Duale Hochschule BaWü Das Risk-Management als Controlling-Instrument für das Projektmanagement:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Risk- Management RisikoManagement.pptRiewerts 01.7.20141 von 5 Duale Hochschule BaWü Das Risk-Management als Controlling-Instrument für das Projektmanagement:"—  Präsentation transkript:

1 Risk- Management RisikoManagement.pptRiewerts von 5 Duale Hochschule BaWü Das Risk-Management als Controlling-Instrument für das Projektmanagement: Risiken identifizieren Risiken bewerten Risiken kontrollieren Gegenmaßnahmen definieren Das Risk-Management als Controlling-Instrument für das Projektmanagement: Risiken identifizieren Risiken bewerten Risiken kontrollieren Gegenmaßnahmen definieren Das Risk-Management ist als eigenständige operative Einheit in der Projektorganisation im Rahmen der Qualitätssicherung definiert (regelmäßiges Reporten)..... behandelt risks und keine issues!.... operiert mit zwei Dokumenten (Risikoliste und Maßnahmenkatalog)..... hat in verschiedenen industriellen Projekten seine Praxistauglichkeit bewiesen. Übersicht Identifizierung der Risiken Bewertung der Risiken Kontrolle der Risiken Definition der Maßnahmen

2 Risk- Management RisikoManagement.pptRiewerts von 5 Duale Hochschule BaWü Identifizierung von Risiken Risk checklist key persons (i.e steering committee complete?, all significant departments included?,...) project goals (are the goals completely archievable?) project organisation (i.e. procedures for problem handling fixed?, report ways specified?,...) project resources (motivation of project members high?, budged secured?, capacity sufficient?,...) basic conditions (dependence on other projects?, corporate standards considered?,...) Übersicht Identifizierung der Risiken Bewertung der Risiken Kontrolle der Risiken Definition der Maßnahmen Zu Beginn eines Projekts werden anhand eines umfangreichen Fragenkatalogs (risk checklist) alle möglichen Risiken analysiert und bewertet (bei sinnvoller Gewichtung der Antworten läßt sich daraus auch eine mit anderen Projekten vergleichbare Kritikalitätsbewertung ableiten): Während der Projektabwicklung wird erwartet, daß die Projektbeteiligten das Thema Risiken aktiv behandeln (Bringschuld), zusätzlich zu den Report- und Kontrollmaßnahmen des Projektmanagements (s. Folie 4)

3 Risk- Management RisikoManagement.pptRiewerts von 5 Duale Hochschule BaWü Geringer Schaden und Q < 25% Auswirkung bei Eintritt Eintrittswahrscheinlichkeit Q Geringer Schaden und 25% < Q < 75% Geringer Schaden und Q > 75% Mittlerer Schaden und Q < 25% Mittlerer Schaden und 25% < Q < 75% Mittlerer Schaden und Q > 75% Schwerer Schaden und Q < 25% Schwerer Schaden und 25% < Q < 75% Schwerer Schaden und Q > 75% Grün Projektergebnisse geringer Relevanz sind gefährdet Gelb Rot Erfolg des Gesamtprojekts ist gefährdet Projekt-Teilergebnisse sind gefährdet Risiko monatlich abfragen, keinen Maßnahmenkatalog hinterlegen Risiko regelmäßig (14tg.) abfragen, Maßnahmenkatalog hinterlegen, Einsatz von Präventivmaßnahmen prüfen und ggfs. einleiten Risiko permanent überwachen, wöchentlich im PL Jourfix berichten, Präventivmaßnahmen durchführen, Notfallmaßnahmen vorbereiten, Verantwortlichen im PL Jourfix benennen Bewerten der Risiken durch Eintragen in eine Portfolio-Darstellung Übersicht Identifizierung der Risiken Bewertung der Risiken Kontrolle der Risiken Definition der Maßnahmen

4 Risk- Management RisikoManagement.pptRiewerts von 5 Duale Hochschule BaWü Risiko-Nr. Verantw. Gefährdeter Bereich Risiko Status PR 01 Handlungs bedarf Rollout I / B / M E / P / A PR 02 Projekt- Management I / B / M E / P / A... Kontrolle der identifizierten Risiken in einer Liste Status = I Risiko ist identifiziert Status = B Risiko ist durch den Verantwortlichen bewertet Status = M Maßnahmenplan ist vom Verantwortlichen erstellt und hinterlegt Status = E Risiko ist eingetreten und Notfallmaßnahmen sind eingeleitet Status = P Risiko wird durch eingeleitete Präventivmaßnahmen reduziert Status = A Risiko ist eingetreten und Notfallmaßnahmen sind abgeschlossen, Risiko bleibt in der Liste Übersicht Identifizierung der Risiken Bewertung der Risiken Kontrolle der Risiken Definition der Maßnahmen

5 Risk- Management RisikoManagement.pptRiewerts von 5 Duale Hochschule BaWü Hinterlegen der Maßnahmen in einem Standard-Formular Risiko-Nr.: Beschreibung des Risikos: Maßnahmen zur Vermeidung des Risikos: mitEmpfehlung und aktuellem Handlungsbedarf (was, wer, bis wann). Maßnahmen bei Eintritt des Risikos: mit Empfehlung und aktuellem Handlungsbedarf (was, wer, bis wann). Beschreibung der Maßnahme Aufwand [Kosten, Personal] Effizienz [hoch/mittel/gering] Beschreibung der Maßnahme Aufwand [Kosten, Personal] Effizienz [hoch/mittel/gering] Für jedes rote oder gelbe Risiko wird ein Maß- nahmen -blatt angelegt Übersicht Identifizierung der Risiken Bewertung der Risiken Kontrolle der Risiken Definition der Maßnahmen


Herunterladen ppt "Risk- Management RisikoManagement.pptRiewerts 01.7.20141 von 5 Duale Hochschule BaWü Das Risk-Management als Controlling-Instrument für das Projektmanagement:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen