Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

REGIERUNGSPRÄSIDIUM TÜBINGEN Projektmanagement in der Schulverwaltung April 2009.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "REGIERUNGSPRÄSIDIUM TÜBINGEN Projektmanagement in der Schulverwaltung April 2009."—  Präsentation transkript:

1 REGIERUNGSPRÄSIDIUM TÜBINGEN Projektmanagement in der Schulverwaltung April 2009

2 REGIERUNGSPRÄSIDIUM TÜBINGEN 2 Projektmanagement Einführung

3 REGIERUNGSPRÄSIDIUM TÜBINGEN 3 Projektmanagement Projekt: Gewisse Einmaligkeit Zielorientierung Komplexität Zeitliche Befristung Begrenzter Ressourceneinsatz Projektspezifische Organisation Projektmanagement beinhaltet die Planung, Überwachung, Koordination und Steuerung eines Projektes. Management: Planung Koordination Überwachung Steuerung In Anlehnung an: Endler (2006). Projektmanagement in der Schule Was ist ein Projekt? Warum Projektmanagement?

4 REGIERUNGSPRÄSIDIUM TÜBINGEN 4 Projektmanagement Der Erfolg von Projekten wird von drei Zielvorgaben bestimmt: Sachziel Welches Qualitätsziel soll erreicht werden? Kostenziel Was darf es kosten? Terminziel Bis wann soll es erreicht sein? Das magische Dreieck

5 REGIERUNGSPRÄSIDIUM TÜBINGEN 5 Projektmanagement Vorteile von Projektmanagement in der Schulverwaltung Mit Hilfe von Projektmanagement… …können komplexe Aufgaben in überschaubare Teilbereiche mit klaren Zuständigkeiten gegliedert werden. …können Entwicklungsvorhaben so geplant werden, dass sie Aussicht auf Erfolg haben. …kann die Zusammenarbeit der Beteiligten effizient und motivierend gestaltet werden. …kann die Zielerreichung kontinuierlich überprüft werden. …kann Nachhaltigkeit sichergestellt werden.

6 REGIERUNGSPRÄSIDIUM TÜBINGEN 6 Projektmanagement Definition PlanungDurchführungAbschluss Phasen des Projektmanagements

7 REGIERUNGSPRÄSIDIUM TÜBINGEN 7 Projektmanagement Phasen des Projektmanagements Planung Alle Aufgaben sammeln und in Haupt- und Teilaufgaben gliedern Zeitplan erstellen Risiken antizipieren Lösungswege erarbeiten Methoden: z.B. Meilenstein-, Maßnahmenplan, Kraftfeldanalyse Definition Rahmen festlegen: Was? Warum? Wer? Womit? Wie? Bis wann? Methoden: Projektentwurf, -auftrag

8 REGIERUNGSPRÄSIDIUM TÜBINGEN 8 Projektmanagement Phasen des Projektmanagements Durchführung der Arbeitsschritte Regelmäßige Teamsitzungen Zwischenberichte bei Erreichung von Meilensteinen Dokumentation Methoden: z. B. Meilenstein-, Maßnahmenplan, Protokoll, Projektbericht Durch- führung Abschluss Evaluation Dokumentation Methoden: z. B. SWOT-Analyse, Bilanzkonferenz, Projekt-/ Abschlussbericht

9 REGIERUNGSPRÄSIDIUM TÜBINGEN 9 Projektmanagement L iteraturhinweise zum Projektmanagement Altrichter, H., Schley, W., Schratz, M. (1998). Handbuch zur Schulentwicklung. Innsbruck: Studienverlag Endler, S. (2006). Projektmanagement in der Schule. Lichtenau: AOL-Verlag. Rademacher, B. (2007). Schulentwicklung – Fortbildung – Evluation. Lichtenau: AOL-Verlag Rolff, H.-G., Buhren, C. G., Lindau-Bank, D. & Müller, S. (2000). Manual Schulentwicklung. Handlungskonzept zur pädagogischen Schulentwicklungsberatung (SchuB). Weinheim: Beltz-Verlag Weinert, A. (1998). Organisationspsychologie. Weinheim: Beltz-Verlag


Herunterladen ppt "REGIERUNGSPRÄSIDIUM TÜBINGEN Projektmanagement in der Schulverwaltung April 2009."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen