Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DFÜ-Geräte Über die Definition, von dem Modem, ISDN hin zum DSL.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DFÜ-Geräte Über die Definition, von dem Modem, ISDN hin zum DSL."—  Präsentation transkript:

1 DFÜ-Geräte Über die Definition, von dem Modem, ISDN hin zum DSL

2 DFÜ- Datenfernübertragung Als Datenfernübertragung (kurz DFÜ) bezeichnet man die Übermittlung von Daten zwischen Computern über ein Medium, bei der ein zusätzliches Protokoll verwendet wird Am weitesten verbreitet ist hier die DFÜ über das Telefonnetz Im deutschen Sprachraum wird im spezielleren Sinn auch das wesentlich enger definierte Electronic Data Interchange (EDI) als DFÜ bezeichnet Um die Daten übertragen zu können, müssen sie für das Medium geeignet aufbereitet werden Dafür ist spezielle Hardware, z.B. ein Modem oder eine ISDN-Karte notwendig

3 Modem Ein Modem dient dazu digitale Daten in für eine vorhandene analoge Leitung geeignete Signale umzuwandeln und auf der anderen Seite wieder in digitale Daten zurückzuwandeln die dafür verwendete Modulation ist auf die analoge Leitung abgestimmt mit einem Modem werden digitale Daten durch Modulation eines analogen Signals über analoge Kommunikationsnetze (Telefonnetz, Kabel-TV), Standleitungen und per Funk übertragen am anderen Endpunkt der Kommunikation werden die digitalen Daten durch Demodulation aus dem analogen Signal wieder zurück gewonnen Es gibt 2 Arten: Steckkarten oder Tischgeräte

4 ISDN Integrated Services Digital Network (ISDN) Über dieses Netz werden verschiedene Dienste Teletex, Datex-L und Telefon übertragen und vermittelt Vor der Einführung des ISDN gab es für die genannten Dienste jeweils eigene Netze, zwischen denen es Übergänge gab, z. B. zwischen Fernschreibnetz und Teletex oder vom Telefonnetz zu den Datex-Netzen Da das Telefonnetz das bekannteste der genannten Netze ist, wird die Bezeichnung ISDN oft mit Telefon gleichgesetzt Durch Ablösung des analogen Telefonanschlusses durch Digitaltechnik konnte die Leistungsfähigkeit der Teilnehmeranschlussleitung verdoppelt werden

5

6 DSL Für noch schnelleren Zugang zum Internet als die ISDN- Technik bietet die DSL-Technik, die sich mit einem digitalen oder analogen Anschluss die Teilnehmeranschlussleitung teilen kann Digital Subscriber Line bezeichnet verschiedene Techniken, um über zwei bis vier Kupferadern des Telefonnetzes, das heißt die Teilnehmeranschlussleitung, Daten mit hoher Datenübertragungsrate zu übertragen


Herunterladen ppt "DFÜ-Geräte Über die Definition, von dem Modem, ISDN hin zum DSL."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen