Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Technische Universität München Dr. Martin Haslbeck Herzlich Willkommen ! Dr. Martin Haslbeck Lst. Biotechnologie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Technische Universität München Dr. Martin Haslbeck Herzlich Willkommen ! Dr. Martin Haslbeck Lst. Biotechnologie."—  Präsentation transkript:

1 Technische Universität München Dr. Martin Haslbeck Herzlich Willkommen ! Dr. Martin Haslbeck Lst. Biotechnologie

2 Technische Universität München Dr. Martin Haslbeck Das Biochemie(MBT) Studium @ TUM - Bachelor/Master Abschlüsse 6 Semester Bachelor (einschließlich Bachelorarbeit) 4 Semester Master (einschließlich Masterarbeit) - Konzentration auf das molekulare Verständnis - Verankerung in der Chemie in enger Verknüpfung mit der molekularen Biologie und Medizin - Einbeziehung neuer, zukunftsweisender Forschungsgebiete (Bioinformatik, System Biologie, Genomik, Molekulare Medizin) - Querschnittsdisziplin 4 Semester 2 Semester 4 Semester Grundstudium Bachelor Master

3 Technische Universität München Dr. Martin Haslbeck Querschnittsdisziplin Chemie Garching WZW Freising/Weihenstephan Medizin München/Klinikum Anorganische Chemie Organische Chemie Physikalische Chemie Theoretische Chemie Technische Chemie Biochemie Radiochemie Bauchemie Lebensmittelchemie Zukunftsschwerpunkte: Katalyse/Materialien Biologische Chemie Biowissenschaften Ernährungs- und Lebensmittelwiss. Life Science Engineering Ökologie Pflanzenwissenschaften Tierwissenschaften Biowissenschaften Lsts: Proteomik und Bioanalytik Biologische Chemie Chemie der Biopolymere Entwicklungsgenetik Experimentelle Genetik Bioinformatik Mikrobielle Ökologie Mikrobiologie Tumortherapie Immunität und Umwelt Molekulare Gefäßbiologieund Kardiologie Klinische und molekulare Neurowissenschaften Molekulare Zellbiologie, Immunologie und Signaltransduktion Biomedical Engineering, Medizintechnik und Bildgebung

4 Technische Universität München Dr. Martin Haslbeck Studienplan Bachelor BC Semester 6 Allgemein bildendes Wahlmodul (V 3,0 Cpa) Zelluläre Biochemie (P 4,0 CPs) Rezeption wissenschaftl. Literatur (S 3,0 CPs) Grundlagen des Patentrechts (V 2,0 CPs) Pharmakologie u. Toxikologie für Naturwissensch. (V 3,0 CPs) Immunologische Methoden (P 3,0 CPs) Bachelors' Thesis ( 12,0 CPs) 5 Spurenanalytik für Biochemiker (V 3,0 CPs) Mitarbeit am wissen- schaftlichen Arbeitsplatz (P 5,0 CPs) Biophysik (P 4,0 CPs) Biophysikalische Chemie (V 5,0 CPs) Klinische Chemie (V 3,0 CPs) Molekulare Physiologie (V 5,0 CPs) Molekularbiologi e der Infektions- krankheiten (V 3,0 CPs) Molekulare Bakterien genetik (V 3,0 CPs) 4 Einführung in die Biotech- nologie (V 3,0 CPs) Zelluläre Biochemie I (V 4,0 CPs) Biochemie 3: Biol. Makromolek. Strukt. u. Funkt. (V 3,0 CPs) Biochemische Analytik (V 6,0 CPs) Physikalische Chemie 2 (VÜ 4,0 CPs) Immunologie (V 3,0 CPs) Physiologische und funktionelle Anatomie 2 (V 3,0 CPs) Physikalische Chemie (P 4,0 CPs) 3 Bio- Anorganische Chemie (V 3,0 CPs) Organische Chemie 1 (P 4,0 CPs) Organische Chemie 2 (V 5,0CPs) Biochemie für Fort geschrittene (P 5,0 CPs) Bioinformatik/ Genomik/ Proteomik (V 3,0 CPs) Physikalische Chemie 1 (VÜ 4,0 CPs) Physik II (V 3,0 CPs) Mikrobiologie (P 3,0 CPs) 2 Protein biochemie (P 5,0 CPs) Organische Chemie 1 (V 5 CPs) Biochemie 2: Stoffwechsel (V 3,0 CPs) Grundlagen der Informatik (VÜ 3,0 CPs) Physik (P 3,0 CPs) Einführung in die Pflanzen- wissenschaft (V 3,0 CPs) Physiologische und funktionelle Anatomie 1 (V 3,0 CPs) Mikrobiologie (V 3,0 CPs) 1 Anorganische Experimental- chemie (V 6,0 CPs) Chemisches Grundpraktikum mit Seminar (PS 4,0 CPs) Biochemisches Grundpraktikum (P 4,0 CPs) Biochemie 1: Einführung (V 4,0 CPs) Physik I (VÜ 4,0 CPs) Mathematik (VÜ 5,0 CPs) Einführung in die Genetik (V 3,0 CPs) Bachelor V: Vorlesung, Ü: Übung, P: Praktikum, S: Seminar, CPs: Credits nach ECTS (1 CP = 30 h)

5 Technische Universität München Dr. Martin Haslbeck Wann geht es los ? (Erstsemestertage:13/14.10.2011) Vorlesungsbeginn:17.10.2011 nicht alle Vorlesungen starten an diesem Montag ! Starttermine und Vorbesprechungstermine bitte kurz vorher kontrollieren ! Termine:Hans-Fischer-Symposium07.11.2011 Dies Academicus08.12.2011 Weihnachtsferien24.12.2011-06.01.2012

6 Technische Universität München Dr. Martin Haslbeck Stundenplan 1. Semester ZeitMontag (Garching)Dienstag (WZW)Mittwoch (Garching)Donnerstag (Garching)Freitag (Garching) 8-9 Domcke Mathematik CH 21010 (Gar) Schneitz/Schwechheimer Einführung in Genetik HS 16 (Weih) Schuster Seminar Analytische Chemie CH 21010 (Gar) 9-10 Domcke Mathematik CH 21010 (Gar) Schneitz/Schwechheimer Einführung in Genetik HS 16 (Weih) Groll/Buchner Seminar BC Grundpraktikum CH 21010 (Gar) bis Weihnachten Fässler Anorg. Exp. Chemie CH 21010 (Gar) 10-11 Fässler Anorg. Exp. Chemie CH 21010 (Gar) Schindler Experimentelle Physik H14 (Weih) Domcke Mathematik CH 21010 (Gar) Fässler Anorg. Exp. Chemie CH 21010 (Gar) Domcke Mathematik Übungen CH 27401 (Gar) CH 22209 (Gar) CH 26410 (Gar) 11-12 Fässler Anorg. Exp. Chemie CH 21010 (Gar) Schindler Experimentelle Physik H14 (Weih) Domcke Mathematik CH 21010 (Gar) Buchner/ Groll Biochemie 1: Einführung in die Biochemie CH 21010 (Gar) 12-13 Fontain Biochemie 1: Software und Datenbanken CH 21010 (Gar) Buchner/ Groll Biochemie 1: Einführung in die Biochemie CH 21010 (Gar) 13-14 Schuster Analytische Chemie GP Oktober – Dezember 2011 Buchner/ Groll Biochemisches Grundpraktikum Januar – Februar 2012 Schindler Experimentelle Physik Übung H14 (Weih) Schuster Analytische Chemie GP Oktober – Dezember 2011 Buchner/ Groll Biochemisches Grundpraktikum Januar – Februar 2012 Domcke Mathematik CH 27401 (Gar) CH 22209 (Gar) CH 26410 (Gar) Buchner/ Groll Biochemisches Grundpraktikum Januar – Februar 2012 Schuster Analytische Chemie GP Oktober – Dezember 2011 Buchner/ Groll Biochemisches Grundpraktikum Januar – Februar 2012 14-15 Schuster Analytische Chemie GP Oktober – Dezember 2011 Buchner/ Groll Biochemisches Grundpraktikum Januar – Februar 2012 Schindler Experimentelle Physik Übung H14 (Weih) Schuster Analytische Chemie GP Oktober – Dezember 2011 Buchner/ Groll Biochemisches Grundpraktikum Januar – Februar 2012 Domcke Mathematik CH 27401 (Gar) CH 22209 (Gar) CH 26410 (Gar) Buchner/ Groll Biochemisches Grundpraktikum Januar – Februar 2012 Schuster Analytische Chemie GP Oktober – Dezember 2011 Buchner/ Groll Biochemisches Grundpraktikum Januar – Februar 2012 15-16 Schuster Analytische Chemie GP Oktober – Dezember 2011 Buchner/ Groll Biochemisches Grundpraktikum Januar – Februar 2012 Schuster Analytische Chemie GP Oktober – Dezember 2011 Buchner/ Groll Biochemisches Grundpraktikum Januar – Februar 2012 Buchner/ Groll Biochemisches Grundpraktikum Januar – Februar 2012 Schuster Analytische Chemie GP Oktober – Dezember 2011 Buchner/ Groll Biochemisches Grundpraktikum Januar – Februar 2012 16-17 Schuster Analytische Chemie GP Oktober – Dezember 2011 Buchner/ Groll Biochemisches Grundpraktikum Januar – Februar 2012 Schuster Analytische Chemie GP Oktober – Dezember 2011 Buchner/ Groll Biochemisches Grundpraktikum Januar – Februar 2012 Buchner/ Groll Biochemisches Grundpraktikum Januar – Februar 2012 Schuster Analytische Chemie GP Oktober – Dezember 2011 Buchner/ Groll Biochemisches Grundpraktikum Januar – Februar 2012

7 Technische Universität München Dr. Martin Haslbeck  AC-Grundpraktikum:  Do 20.10.2011 Sicherheitsbelehrung !  Fr 21.10.2011 Platzübergabe  Mo 24.10.2011 Praktikumsstart  Mo, Mi, Fr  Seminar: BC Grundpraktikum Vor Weihnachten ! Skript am 19.10.2011 im Seminar !  Praktikum: nach Weihnachten  Mo, Mi, Do, Fr !!!  Mathe Übungen: „anpassen“

8 Technische Universität München Dr. Martin Haslbeck Informationen zum Studium www.chemie. tu- muenchen.de/biotech/biochem/

9 Technische Universität München Dr. Martin Haslbeck

10 Technische Universität München Dr. Martin Haslbeck

11 Technische Universität München Dr. Martin Haslbeck Informationen zum Studium Lehrveranstaltungen Ankündigungen Anmeldung Prüfungen Anmeldung Noten

12 Technische Universität München Dr. Martin Haslbeck Wer kümmert sich um Biochemiestudenten ? Studiendekan Studiensekretariat Studienberatung Prüfungsausschuss Studiensekretariat Studienberatung Prüfungsausschuss Studiensekretariat Studienberatung Prüfungsausschuss Studiensekretariat BC CheCIW Fachschaft

13 Technische Universität München Dr. Martin Haslbeck Raum 26 508

14 Technische Universität München Dr. Martin Haslbeck Wer kümmert sich um Biochemiestudenten ? Studienberatung Prüfungsausschuss Studiensekretariat Susanne Hilber Raum 52 105 susanne.hilber@tum.de Prof. Dr. Johannes Buchner Raum 52 105 johannes.buchner@tum.de Dr. Martin Haslbeck Raum 52 424 martin.haslbeck@tum.de Vorsitzender:Prof. Dr. Johannes Buchner Schriftführer:Dr. Martin Haslbeck Mitglieder:N.N. Prof. Dr. Michael Groll Prof. Dr. Arne Skerra

15 Technische Universität München Dr. Martin Haslbeck Wichtige Hinweise ! Entspannt bleiben ! BC/MBT Studium ist ein Vollzeit-Job ! Lernen Sie auch während des Semesters mit ! Vorlesungsskripten ersetzen keine Lehrbücher ! Scheuen Sie sich bei Problemen nicht Kontakt mit Einem „Mentor“ zu suchen !

16 Technische Universität München Dr. Martin Haslbeck Wichtige Hinweise ! Viel Spass !


Herunterladen ppt "Technische Universität München Dr. Martin Haslbeck Herzlich Willkommen ! Dr. Martin Haslbeck Lst. Biotechnologie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen