Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Osteuropäische Elitensysteme Dr. Nicole Gallina. Osteuropäische Präsidenten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Osteuropäische Elitensysteme Dr. Nicole Gallina. Osteuropäische Präsidenten."—  Präsentation transkript:

1 Osteuropäische Elitensysteme Dr. Nicole Gallina

2 Osteuropäische Präsidenten

3 Einordnung osteuropäischer politischer Systeme Hybride Regime (Merkel et al. 2003, Rüb 2002) Hybride Regime (Merkel et al. 2003, Rüb 2002) Defekte Demokratien (Merkel / Croissant 2000) Defekte Demokratien (Merkel / Croissant 2000) Semi-autoritär (Ottaway 2003) Semi-autoritär (Ottaway 2003) Bürokratischer Autoritarismus (Shevtsova 2006) Bürokratischer Autoritarismus (Shevtsova 2006) Kompetitiver Autoritarismus (Levitsky / Way 2002) Kompetitiver Autoritarismus (Levitsky / Way 2002)

4

5 Kennzeichen osteuropäischer Eliten- Systeme Verbinden demokratische mit autoritären Elementen Verbinden demokratische mit autoritären Elementen „Fassadendemokratie“: Wahlen und Parlamente „Fassadendemokratie“: Wahlen und Parlamente Autoritäre Elemente: eingeschränkter Pluralismus (Opposition ist nur teilweise möglich, z.B. in Form von Parteien, NGO‘s, Medienerzeugnissen) Autoritäre Elemente: eingeschränkter Pluralismus (Opposition ist nur teilweise möglich, z.B. in Form von Parteien, NGO‘s, Medienerzeugnissen)

6

7 Strategien autoritärer Eliten Inszenierung eines demokratischen Wandels: Wahlen und politische Opposition Inszenierung eines demokratischen Wandels: Wahlen und politische Opposition Instrumentalisierung von Staatsinstitutionen Instrumentalisierung von Staatsinstitutionen Die Macht der Bürokratie Die Macht der Bürokratie Depolitisierung des Staates und Verstaatlichung der Gesellschaft Depolitisierung des Staates und Verstaatlichung der Gesellschaft Propaganda von verlässlichen Werten durch Staat und Kirche Propaganda von verlässlichen Werten durch Staat und Kirche Staatswirtschaft als Mittel der Staatsentwicklung Staatswirtschaft als Mittel der Staatsentwicklung

8

9 Elitenreproduktion Szelényi, Iván & Szonja Szelényi (1995) “Circulation or Reproduction of Elites during the Postcommunist Transformation of Eastern Europe”, in Theory and Society 24 (5): Szelényi, Iván & Szonja Szelényi (1995) “Circulation or Reproduction of Elites during the Postcommunist Transformation of Eastern Europe”, in Theory and Society 24 (5): Matyja, Mirosław (2004) “Sitzfleisch bewiesen: Elitenkontinuität vom Sozialismus zur Erweiterung,” Osteuropa 4/2004: Matyja, Mirosław (2004) “Sitzfleisch bewiesen: Elitenkontinuität vom Sozialismus zur Erweiterung,” Osteuropa 4/2004:

10

11 Elitenreproduktion vs Elitenzirkulation Elite Reproduction Theory: Revolutionary changes did not affect the social composition of elites (Hankiss, Staniszkis, Szalai) Elite Reproduction Theory: Revolutionary changes did not affect the social composition of elites (Hankiss, Staniszkis, Szalai) Elite Circulation Theory: Structural Change at the top of the class hierarchy did take place, new people were recruited

12 Elitenreproduktion: Formen Elitenzirkulation abhängig von Elitenwettbewerb Politische Eliten vs Wirtschaftseliten Elitenkontinuität vom Sozialismus zur Erweiterung


Herunterladen ppt "Osteuropäische Elitensysteme Dr. Nicole Gallina. Osteuropäische Präsidenten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen