Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Eine CD-ROM vermarkten Erfahrungen aus der Zusammenarbeit mit einem Verlag Dr. des. Christa Stocker Zürcher Hochschule Winterthur.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Eine CD-ROM vermarkten Erfahrungen aus der Zusammenarbeit mit einem Verlag Dr. des. Christa Stocker Zürcher Hochschule Winterthur."—  Präsentation transkript:

1 Eine CD-ROM vermarkten Erfahrungen aus der Zusammenarbeit mit einem Verlag Dr. des. Christa Stocker Zürcher Hochschule Winterthur

2 Christa StockerNET-ELC Jahrestagung, Das Projekt Entwicklung einer CD-Rom zur Einführung in die germanistische Sprachwissenschaft Unterstützung der Theorievermittlung durch Multimedia Ergänzung zu einem etablierten Einführungsbuch Finanzierung Universität Zürich (ICT-Förderung) Zürcher Hochschule Winterthur

3 Christa StockerNET-ELC Jahrestagung, Das Projekt Eine Kooperation dreier Partner

4 Christa StockerNET-ELC Jahrestagung, Die Beteiligten 7 ProjektmitarbeiterInnen mit insgesamt 350 Stellenprozenten Das Projektteam GesamtleitungChrista Stocker Technische LeitungMartin Volk, Noah Bubenhofer InhaltDaniela Macher, Christa Stocker, Rebekka Studler TechnikNoah Bubenhofer, Daniel Crvelin, Martin Volk AdministrationReto Liniger Urheberrechte etc.

5 Christa StockerNET-ELC Jahrestagung, Die Beteiligten Inneruniversitäre Unterstützung durch –Unitectra –MELS Externe MitarbeiterInnen für –Glossar –Design u. Designberatung –didaktische Beratung –Korrektorat Steuerungsausschuss Max Niemeyer Verlag GmbH, Tübingen

6 Christa StockerNET-ELC Jahrestagung, Die Ausgangslage Vermittlung linguistischer Theorien in Form von –Text –Graphiken Vorteile –linear aufbauend –kann durch Notizen ergänzt werden –kann überall hin mitgenommen werden

7 Christa StockerNET-ELC Jahrestagung, Das Ziel Vertiefung linguistischer Inhalte durch –audio-visuell unterstütze Anwendungsbeispiele –Animationen und Visualisierungen Vorteile –punktuell einsetzbar –konkretes Sprachmaterial –multimediale Aufbereitung

8 Christa StockerNET-ELC Jahrestagung, Eckdaten Februar/März 2003 Oktober 2001 April 2004Publikation der CD Februar 2004Projektende Redimensionierung Projektstart erste Ideen und ProjektantragJuni 2000

9 Christa StockerNET-ELC Jahrestagung, Inhalt der CD ca. 100 E-Learning Module zu 7 Themen –interaktive Einführungen und Übungen Bibliographie Glossar und Index Textarchiv – mit Texten versch. Textsorten – treebank mit 110 grammatisch annotierten Sätzen aus 10 Texten Transkriptionseditor ExMARaLDA Bedienungsanleitung

10 Christa StockerNET-ELC Jahrestagung, Einflussfaktoren Inhalt Technik Didaktik Design Motivation Adressatenadäquatheit Lernzielorientierung Lauffähigkeit Fehlerfreiheit ressourcenadäquat Einheitlichkeit Klarheit Funktionalität Konsistenz Korrektheit Relevanz

11 Christa StockerNET-ELC Jahrestagung, Komplexes Zusammenspiel Linguistinnen Design- Expertin Didaktik- Experte Programmier VerlagUniv. ZH Projekt

12 Christa StockerNET-ELC Jahrestagung, Interessen des Verlages gute Verankerung im universitären Kontext Qualität "ist dann gegeben, wenn sich die Kundenanforderungen und Kundenerwartungen zusammengefasst mit der Leistung decken.“ [Merx (Hg.) 1999: Qualitätssicherung bei Multimedia-Projekten. Berlin/Heidelberg, 12f.] gute Verkaufszahlen

13 Christa StockerNET-ELC Jahrestagung, Was ist Qualität? Inhalt: Korrektheit Technik: Lauffähigkeit Didaktik: Adressatenadäquatheit Design: Einheitlichkeit intuitive Bedienbarkeit  Leistung Kundenanforderungen Kundenerwartungen

14 Christa StockerNET-ELC Jahrestagung, Wer sind die Kunden?  Leistung Kundenanforderungen Kundenerwartungen NutzerInnen Verlag E-Learning Produkt

15 Christa StockerNET-ELC Jahrestagung, Was ist zu bedenken? Vertragsverhandlungen "saubere" Copyright-Abklärungen –zeitaufwändig –evtl. teuer –schwierig bei Videomaterial  Unterstützung durch Unitectra grösserer Kommunikationsaufwand fixe u. "fremde" Termine

16 Christa StockerNET-ELC Jahrestagung, Beispiel: Neukonzeptionierung Geld Leistungs- anforderungen Projekt- Umfang Zeit

17 Christa StockerNET-ELC Jahrestagung, Neukonzeptionierung Ursprüngliche Planung Neukonzeption: Fokussierung Neuaufteilung terminologische Anpassung 1.Semiotik 2.Trad. Grammatik 3.Generative Grammatik 4.Semantik 5.Pragmatik 6.Textlinguistik 7.Gesprächsanalyse 8.Soziolinguistik 9.Psycholinguistik 10.Sprachgeschichte 11.Phonetik/Phonologie Morphologie Syntax  Lösung vom "Studienbuch Linguistik"  Öffnung für einen breiteren Markt

18 Christa StockerNET-ELC Jahrestagung, Auswirkungen Verunsicherung beim Verlag  Vertragskündigung Verunsicherung im Projekt: Wie weiter?  neue Vertrags-Verhandlungen  Suche nach anderem Verlag grosser Termindruck im letzten halben Jahr

19 Christa StockerNET-ELC Jahrestagung, Fazit Vorteile zusätzliche Kontrollinstanz  Qualitätssicherung Verbreitung Werbung Rückfluss finanzieller Mittel  Sicherung der Nachhaltigkeit Nachteile Organisations- /Koordinationsaufwand aufwändige Copyright- Abklärungen bei Problemen Störung im Projekt Einflussnahme

20 Christa StockerNET-ELC Jahrestagung, Zu guter Letzt Verkaufte Exemplare: 806 (CD solo 219 Expl.) (CD + Buch 587 Expl.) (Stand 15. Oktober 2004)

21 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Informationen zum Projekt unter:


Herunterladen ppt "Eine CD-ROM vermarkten Erfahrungen aus der Zusammenarbeit mit einem Verlag Dr. des. Christa Stocker Zürcher Hochschule Winterthur."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen