Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Work-Life-Balance: Konfliktlinien und Lösungsansätze im Spiegel der Geschlechterpolitik Folien I Seminarblock: Oktober 2007 Beatrix Beneder

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Work-Life-Balance: Konfliktlinien und Lösungsansätze im Spiegel der Geschlechterpolitik Folien I Seminarblock: Oktober 2007 Beatrix Beneder"—  Präsentation transkript:

1 Work-Life-Balance: Konfliktlinien und Lösungsansätze im Spiegel der Geschlechterpolitik Folien I Seminarblock: Oktober 2007 Beatrix Beneder

2 Was ist mein persönlicher Zugang, und was interessiert mich an dem Thema? Was ist mein persönlicher Zugang, und was interessiert mich an dem Thema? Welche Erfahrungen/Wissen bringe ich mit? Welche Erfahrungen/Wissen bringe ich mit? Welche Erwartungen habe ich an das Seminar? Welche Erwartungen habe ich an das Seminar? Themeneinstieg

3 Voraussetzungen für den Erwerb eines Zeugnisses Anwesenheitspflicht Anwesenheitspflicht Textlektüre Textlektüre fristgerechte Erfüllung der Arbeitsaufgaben fristgerechte Erfüllung der Arbeitsaufgaben Referat zu ausgesuchten Themenschwerpunkten inklusive schriftlichem Abstract Referat zu ausgesuchten Themenschwerpunkten inklusive schriftlichem Abstract

4 Der Arbeitsbegriff im Wandel der Zeit Hauswirtschaft in vorindustriellen Zeit Hauswirtschaft in vorindustriellen Zeit Trennung von Haus- und Erwerbsarbeit Trennung von Haus- und Erwerbsarbeit Wertewandel, „Wirtschaftswunder“, „Freizeitgesellschaft“ Wertewandel, „Wirtschaftswunder“, „Freizeitgesellschaft“ Gründe für die Bedeutung von Human Ressource Management Gründe für die Bedeutung von Human Ressource Management Frauenerwerbstätigkeit zwischen Doppelbelastung und Vereinbarkeitspolitik Frauenerwerbstätigkeit zwischen Doppelbelastung und Vereinbarkeitspolitik Work-Life-Balance und Haushaltsmanagement Work-Life-Balance und Haushaltsmanagement

5 Ziele von WLB Anwendungsbeispiele in den Bereichen Familie & Freunde; Gesundheit &Körper; Sinn & Kultur; Leistung & Arbeit Nutzen des Unternehmens/Möglichkeiten des Arbeitnehmers von WLB Nutzen des Unternehmens/Möglichkeiten des Arbeitnehmers von WLB Schwächen und Kritik Schwächen und Kritik

6 Work-Life-Balance (WLB) Begriffsklärung: Leistung durch Harmonie Begriffsklärung: Leistung durch Harmonie Anwendungsbereiche Familie & Freunde; Gesundheit & Körper; Sinn & Kultur; Arbeit & Leistung Anwendungsbereiche Familie & Freunde; Gesundheit & Körper; Sinn & Kultur; Arbeit & Leistung Nutzen des Unternehmens/Möglichkeiten des Arbeitnehmers von WLB Nutzen des Unternehmens/Möglichkeiten des Arbeitnehmers von WLB Schwächen und Kritik Schwächen und Kritik

7 Vereinbarkeitspolitik als Policy-Feld Vereinbarkeit zwischen Frauen/Familien/und Bevölkerungspolitik Vereinbarkeit zwischen Frauen/Familien/und Bevölkerungspolitik Vereinbarkeit zwischen Institutionalisierung und Privatisierung Vereinbarkeit zwischen Institutionalisierung und Privatisierung Ökonomisierung/Taylorisierung und Verbetriebswirtschaftlichung des „Kleinunternehmens Familie“ Ökonomisierung/Taylorisierung und Verbetriebswirtschaftlichung des „Kleinunternehmens Familie“ International unterschiedliche Ansätze in der Vereinbarkeitspolitik International unterschiedliche Ansätze in der Vereinbarkeitspolitik

8 Themenblock: WLB – als HR Konzept Arbeitszeitflexibilisierungsmodelle Arbeitszeitflexibilisierungsmodelle WLB und Humankapitaltheorie WLB und Humankapitaltheorie WLB-Maßnahmen ausgewählter Betriebe z.B. Infineon, WLB-Maßnahmen ausgewählter Betriebe z.B. Infineon, Analyse und System von Arbeitgeber- Rankings Analyse und System von Arbeitgeber- Rankings WLB im KMU-Bereich WLB im KMU-Bereich

9 Themenblock: Kritik an WLB Kritik als Lebensführungs- Konzept Kritik als Lebensführungs- Konzept Aus feministisch-marxistischer Sicht Aus feministisch-marxistischer Sicht Als neoliberales Konzept Als neoliberales Konzept

10 Themenblock: Politikfeld Vereinbarkeit o Vereinbarkeitspolitik in den Parteiprogrammen o Ländervergleich hinsichtlich Vereinbarkeitspolitiken o Berufstätigkeit im Focus demographischer Debatten o Wissenschaft und WLB

11 Themenblock: Arbeit/Freizeit/Lebensführung/Haushalt Vereinbarkeit als Managementaufgabe – Analyse von Selbstmanagementliteratur Vereinbarkeit als Managementaufgabe – Analyse von Selbstmanagementliteratur Vorwerk: FamilienmanagerIn Vorwerk: FamilienmanagerIn Werbebilder der Haushaltstechnik Werbebilder der Haushaltstechnik Das „Unternehmerische Selbst“ (Foucault) Leitbild der „Karriere-Seiten“ in Zeitungen Das „Unternehmerische Selbst“ (Foucault) Leitbild der „Karriere-Seiten“ in Zeitungen

12 „Alltägliche Lebensführung“ Jurcyzk/Kudera Gestaltung des Alltagslebens = komplexe, individuelle Aufgabe, gekennzeichnet von unterschiedlichen oft widersprüchlichen Logiken Ökonomisch/Soziale/Normative Gründe Entgrenzung der Bereiche Arbeit/Privatheit: Anstrengung, Zielgerichtetheit, Ergebnisorientierung = Charakteristika v. Arbeit

13 Diskutieren Sie das Zitat „Heute läßt sich eher davon sprechen, dass man arbeitet, um zu leben. In dem Maße aber, wie die Erwerbsarbeit Mittel zur Sicherung des Lebensunterhalts und die Gestaltung des Alltagslebens zur individuellen Aufgabe werden, nimmt die alltägliche Lebensführung selbst Züge der Arbeit an“ (Kudera 2000:83)

14 Teilzeit: Lösung od. Teil des Problem? Wiedereinstieg für Zeitreduktion u. Dequalifzierung – 1/3 Einkommensunterschied Männer/Frauen o 84% aller Frauen, 60 % aller Mütter arbeiten Teilzeit o Teilzeitjobs meist prekäre Arbeitssituation o „Normalarbeitskonzept“ orientiert sich an männlicher Erwerbsbiographie o Neuverteilung der Betreuungsarbeit zwischen Frauen (Putzfrau, Oma)


Herunterladen ppt "Work-Life-Balance: Konfliktlinien und Lösungsansätze im Spiegel der Geschlechterpolitik Folien I Seminarblock: Oktober 2007 Beatrix Beneder"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen