Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Berufliche Oberschule FOS / BOS Ausbildung Abschlüsse Anschlüsse Originalfassung: Staatliche Schulberatung München auf der Grundlage des Flyers „Berufliche.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Berufliche Oberschule FOS / BOS Ausbildung Abschlüsse Anschlüsse Originalfassung: Staatliche Schulberatung München auf der Grundlage des Flyers „Berufliche."—  Präsentation transkript:

1 Die Berufliche Oberschule FOS / BOS Ausbildung Abschlüsse Anschlüsse Originalfassung: Staatliche Schulberatung München auf der Grundlage des Flyers „Berufliche Oberschule Bayern“, Für nachträgliche Änderungen wird keine Haftung übernommen.

2 Die Berufliche Oberschule Bayern (FOS / BOS) Die Berufliche Oberschule ist die richtige Wahl für Schülerinnen und Schüler mit einem Mittleren Schulabschluss, z.B. - Realschüler - Wirtschaftsschüler - Schüler des M-Zugs der Mittelschule - Schüler der 10. Jgst. eines Gymnasiums - junge Erwachsene mit einer Berufsausbildung bzw. mehrjähriger Berufserfahrung Die Berufliche Oberschule bereitet auf ein Studium vor. Sie verleiht folgende Abschlüsse: - Allgemeine Fachhochschulreife (Fachabitur) - Fachgebundene Hochschulreife oder - allgemeine Hochschulreife (Abitur) Link: Originalfassung: Staatliche Schulberatung München auf der Grundlage des Flyers „Berufliche Oberschule Bayern“, Für nachträgliche Änderungen wird keine Haftung übernommen. 2

3 Passgenauer Einstieg – im Abschluss flexibel Originalfassung: Staatliche Schulberatung München auf der Grundlage des Flyers „Berufliche Oberschule Bayern“, Für nachträgliche Änderungen wird keine Haftung übernommen. 3 Für Schüler mit Berufsausbildung Mittlerer Schulabschluss und Berufsausbildung Für Schüler ohne Berufsausbildung Mittlerer Schulabschluss Vorklasse Vorkurs Fachpraktische Ausbildung und Unterricht Vorkurs Vorklasse Fachabitur Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife Jgst. 11 Unterricht 12 Berufliche Oberschule BOS Berufliche Oberschule FOS 13 Universität Fachhoch- schule

4 Zulassungsvoraussetzungen ohne Berufsausbildung Originalfassung: Staatliche Schulberatung München auf der Grundlage des Flyers „Berufliche Oberschule Bayern“, Für nachträgliche Änderungen wird keine Haftung übernommen. 4 GymnasiumRealschule Wirtschafts- schule Mittelschule Mittlerer Schulabschluss nach der 10. Klasse Notendurchschnitt von mindestens 3,5 in Deutsch, Englisch, Mathematik* im Zeugnis des Mittleren Schulabschlusses oder Abschluss der Vorklasse mit mindestens Note 4 in allen Fächern. 11. Jahrgangsstufe (Fachoberschule – FOS) Vorklasse (Vollzeit) Vorkurs (Teilzeit) während des 2. Halbj. der 10. Jahrgangsstufe

5 Zulassungsvoraussetzungen mit Berufsausbildung Originalfassung: Staatliche Schulberatung München auf der Grundlage des Flyers „Berufliche Oberschule Bayern“, Für nachträgliche Änderungen wird keine Haftung übernommen. 5 GymnasiumRealschule Wirtschafts- schule Mittelschule Vorkurs (Teilzeit) im Schuljahr vor Eintritt Vorklasse (Vollzeit) im Schuljahr vor Eintritt Notendurchschnitt von mindestens 3,5 in Deutsch, Englisch, Mathematik* im Zeugnis des Mittleren Schulabschlusses oder Abschluss Vorkurs oder Vorklasse mit mindestens Note 4 in allen Fächern. 12. Jahrgangsstufe (Berufsoberschule - BOS) Abgeschlossene Berufsausbildung / Berufserfahrung Mittlerer Schulabschluss

6 Brückenangebote – Vorkurse Originalfassung: Staatliche Schulberatung München auf der Grundlage des Flyers „Berufliche Oberschule Bayern“, Für nachträgliche Änderungen wird keine Haftung übernommen. 6 Vorkurs FOS ohne Berufsausbildung Vorkurs BOS nach Berufsausbildung Für wen? Schülerinnen und Schüler der -Mittelschule (M-Zug) -Wirtschaftsschule (H-Zweig / 2-stufig) Schülerinnen und Schüler mit Mittlerem Schulabschluss auch vor Abschluss der Berufsausbildung Was? Unterricht in Deutsch, Englisch, Mathematik je 2 Stunden pro Woche Unterricht in Deutsch, Englisch, Mathematik je 2 Stunden pro Woche Wann? 2. Halbjahr der 10. Jahrgangsstufe nachmittags oder samstags -Schuljahr vor Eintritt in die 12. Jgst. mit je 2 Stunden pro Woche und Fach bzw. -Halbjahr vor Eintritt mit je 4 Std. pro Woche und Fach -abends oder samstags Ziel Heranführung an das Niveau der 11. Jahrgangsstufe Auffrischung der Kenntnisse des Mittleren Schulabschlusses für die 12. Jgst. Nachweis der Eignung für die 12. Jgst. möglich, wenn in allen Fächern mindestens die Note 4 erreicht wird.

7 Brückenangebote – Vorklassen Originalfassung: Staatliche Schulberatung München auf der Grundlage des Flyers „Berufliche Oberschule Bayern“, Für nachträgliche Änderungen wird keine Haftung übernommen. 7 Vorklasse FOS ohne Berufsausbildung Vorklasse BOS nach Berufsausbildung Für wen? Absolventen mit Mittlerem Schulabschluss, insbesondere der Mittelschule (M-Zug) Wirtschaftsschule (H-Zweig / 2-stufig) Absolventen der Mittelschule (ohne Mittlerem Schulabschluss nur mit bestandener Aufnahmeprüfung in Deutsch, Englisch, Mathematik) Wirtschaftsschule (H-Zweig / 2-stufig) Was? Intensiver Unterricht in Deutsch, Englisch, Mathematik Grundlagen in weiteren Fächern Intensiver Unterricht in Deutsch, Englisch, Mathematik Grundlagen in weiteren Fächern Wann? Schuljahr vor Eintritt in die Fachoberschule Vollzeitunterricht (36 Wochenstunden) Schuljahr vor Eintritt in die Berufsoberschule Vollzeitunterricht (36 Wochenstunden) Ziel Umfassende Erarbeitung der wesentlichen Grundlagen für die 11. Jgst. Nachweis der Eignung für die 11. Jgst. möglich, wenn in allen Fächern mindestens die Note 4 erreicht wird. Umfassende Erarbeitung der wesentlichen Grundlagen für die 12. Jgst. Erwerb des Mittleren Schulabschlusses möglich. Nachweis der Eignung für die 12. Jgst. möglich, wenn in allen Fächern mindestens die Note 4 erreicht wird.

8 Ausbildungsrichtungen Originalfassung: Staatliche Schulberatung München auf der Grundlage des Flyers „Berufliche Oberschule Bayern“, Für nachträgliche Änderungen wird keine Haftung übernommen. 8 Mittlerer Schulabschluss Mittlerer Schulabschluss und Berufsausbildung je nach beruflicher Vorbildung Jgst. Technik Wirtschaft und Verwaltung Agrarwirtschaft, Bio- u. Umwelttechnologie Sozialwesen Gestaltung Internationale Wirtschaft Gesundheit Schul- versuch Technik Wirtschaft und Verwaltung Sozialwesen Agrarwirtschaft, Bio- u. Umwelttechnologie Internationale Wirtschaft Gesundheit Schul- versuch

9 Unterrichtsfächer Originalfassung: Staatliche Schulberatung München auf der Grundlage des Flyers „Berufliche Oberschule Bayern“, Für nachträgliche Änderungen wird keine Haftung übernommen. 9 Ausbildungs- richtung Profilbereiche spezifisch nach Ausbildungsrichtung Fachpraktische Ausbildung bzw. Berufsausbildung Profilfächer (+ Deutsch, Englisch, Mathematik und weitere allgemein bildende Fächer) T echnik Metalltechnik, u.a. CNC-Technik, Pneumatik, Elektrotechnik, u.a. Mikroprozessortechnik, Bautechnik, u.a. Mauerwerks-/Betonbau Physik, Chemie, Technologie, Informatik, Technisches Zeichnen, Vertiefte Ausbildung in Mathematik W irtschaft u. Verwaltung Organisation, betriebliche Informationssysteme, kaufmännische Steuerung und Controlling, Marketing Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik oder Französisch, Rechtslehre, Technologie S ozialwesen Information über die Struktur sozialer Einrichtungen und Mitwirkung in den Bereichen: Erziehung, Pflege, Betreuung Pädagogik, Psychologie, Chemie, Biologie, Rechtslehre, Wirtschaftslehre, Musik und/ oder Kunsterziehung A grar- wirtschaft Landwirtschaft, Gartenbau, Forstwirtschaft, Ernährung, Umweltsicherung Biologie, Chemie, Physik, Technologie, Informatik, Wirtschaftslehre G estaltung Kommunikationsdesign, Objektdesign, Industriedesign, ökonomische Zusammenhänge Darstellung, Gestaltungslehre, Kunstbetrachtung, Technologie, Informatik

10 Unterrichtsfächer Originalfassung: Staatliche Schulberatung München auf der Grundlage des Flyers „Berufliche Oberschule Bayern“, Für nachträgliche Änderungen wird keine Haftung übernommen. 10 Ausbildungs- richtung Profilbereiche spezifisch nach Ausbildungsrichtung Fachpraktische Ausbildung bzw. Berufsausbildung Profilfächer (+ Deutsch, Englisch, Mathematik und weitere allgemein bildende Fächer) I nternationale Wirtschaft Siehe auch Ausbildungsrichtung Wirtschaft und Verwaltung; die fachpraktische Ausbildung erfolgt bevorzugt in international ausgerichteten Unternehmen; nach Möglichkeit Auslandsaufenthalte. Internationale Betriebs- und Volkswirtschaftslehre; international Business Studies (bilingual in Deutsch und Englisch); Wirtschaftsinformatik; Französisch oder Spanisch; Technologie; Rechtslehre G esundheit Arbeitsfelder in den Bereichen Prävention (z.B. Beratungsstellen); Diagnostik (z.B. Labor); Therapie (z.B. Reha Zentren) und Pflege (z.B. Krankenhaus, Behinderteneinrichtungen) Gesundheitswissenschaften; Biologie, Chemie, Kommunikation und Interaktion, Rechts- und Wirtschaftslehre.

11 Fachpraktische Ausbildung Originalfassung: Staatliche Schulberatung München auf der Grundlage des Flyers „Berufliche Oberschule Bayern“, Für nachträgliche Änderungen wird keine Haftung übernommen. 11 Starker Bezug zur beruflichen Praxis Blockpraktika in Betrieben Orientierung für den Beruf Verknüpfung von Theorie und Praxis In der 11. Jgst. ist etwa die Hälfte der Unterrichtszeit fachpraktisch.

12 Abschlussprüfungen Originalfassung: Staatliche Schulberatung München auf der Grundlage des Flyers „Berufliche Oberschule Bayern“, Für nachträgliche Änderungen wird keine Haftung übernommen. 12 Jgst. 12 Allgemeine Fachhochschulreife (Fachabitur) Prüfungsfächer: Deutsch (schriftl.), Englisch (schriftl. und mündlich Gruppenprüfung), Mathematik (schriftl.), Profilfach (schriftl. Bzw. praktisch im Fach Darstellung) Studienberechtigung Studium an einer Fachhochschule (alle Studiengänge) Jgst. 13 Fachgebundene Hochschulreife Prüfungsfächer: Deutsch (schriftl.), Englisch (schriftl. und mündl. Gruppenprüfung), Mathematik (schriftl.), Profilfach (schriftl.) Studienberechtigung Studium an einer Universität Aber: nur bestimmte Studiengänge Alternativ: Fachhochschule, alle Studiengänge Jgst. 13 Allgemeine Hochschulreife (Abitur) Zusätzlich: Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache (Französisch, Latein, Italienisch, Russisch, Spanisch) durch Wahlpflichtunterricht, Ergänzungsprüfung oder andere anerkannte Nachweise Studienberechtigung Studium an der Universität (alle Studiengänge) oder an einer Fachhochschule (alle Studiengänge)

13 Unsere Schule stellt sich vor Individuelle Ausführungen zur vorgestellten Schule. Originalfassung: Staatliche Schulberatung München auf der Grundlage des Flyers „Berufliche Oberschule Bayern“, Für nachträgliche Änderungen wird keine Haftung übernommen. 13


Herunterladen ppt "Die Berufliche Oberschule FOS / BOS Ausbildung Abschlüsse Anschlüsse Originalfassung: Staatliche Schulberatung München auf der Grundlage des Flyers „Berufliche."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen