Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bildungsgang Bank & Finanz HF Höhere Fachschule Bank & Finanz HFBF Folienvorlage Schweizerische Bankiervereinigung Oktober 2005.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bildungsgang Bank & Finanz HF Höhere Fachschule Bank & Finanz HFBF Folienvorlage Schweizerische Bankiervereinigung Oktober 2005."—  Präsentation transkript:

1 Bildungsgang Bank & Finanz HF Höhere Fachschule Bank & Finanz HFBF Folienvorlage Schweizerische Bankiervereinigung Oktober 2005

2 HFBF Seite Höhere Fachschule Bank und Finanz HFBF Bildungsgang Bank und Finanz HF Höhere Fachschule Bank & Finanz HFBF

3 HFBF Seite Strategie der Schweizerischen Bankiervereinigung (1/2) ( Gemäss Entscheid Bildungskommission vom November 2004 und Verwaltungsrat vom Dezember 2004) –Zwei "Königswege" für die erste Weiterbildung Bank und Finanz nach abgeschlossener Bankgrundbildung –Fortsetzung der beiden "Königswege" für Spezialisierungen, Auffrischungen, Vertiefungen: Weiterbildungen an Fachhochschulen (NDS, NDK). Höhere Fachschule Bank & Finanz HFBF

4 HFBF Seite Strategie der Schweizerischen Bankiervereinigung (2/2) –„Königsweg I“: Höhere Fachschule in Bank und Finanz für Bankleute mit eidg. Fähigkeitszeugnis –„Königsweg II“: Bachelor Betriebsökonomie mit Vertiefung Banking & Finance (ca. 30%) und der zusätz- lichen Möglichkeit eines Masters für Berufsma- turanden und Absolventen der Bank- und Finanzausbildung für Mittelschulabsolventen Höhere Fachschule Bank & Finanz HFBF

5 HFBF Seite Höhere Fachschule Bank & Finanz HFBF

6 HFBF Seite Trägerschaft Schweizerische Bankiervereinigung Umsetzungspartner AKAD Höhere Fachschule Banking & Finance AG -Kalaidos Bildungsgruppe -Centro di Studi Bancari Lugano -Institut de formation bancaire et financière supérieure -Institut Supérieur de Formation Bancaire Genève Höhere Fachschule Bank & Finanz HFBF

7 HFBF Seite Trägerschaft SBVg -Rahmenlehrplan -Unterstützung durch Empfehlung/Kommunikation -Expertinnen/Experten AKAD Höhere Fachschule Banking & Finance AG -Bildungsplan -Lerndesign/Lernmittel -Organisation Höhere Fachschule Bank & Finanz HFBF

8 HFBF Seite Bildungsgang -bankengeneralistisch -beratungs- und verkaufsorientiert -berufsbegleitend -dreijährig Lernstunden Höhere Fachschule Bank & Finanz HFBF

9 HFBF Seite Erwerb von fundierten sach- und praxisorientierten Handlungskompetenzen Alltägliche und anspruchsvolle Bankgeschäfte tätigen Managementprozesse verstehen und in Teilbereichen anwenden können Höhere Fachschule Bank & Finanz HFBF

10 HFBF Seite Titel (angestrebt) -Dipl. Bankwirtschafter/-in HF -Diplomé/e en économie bancaire ES -Economista bancario dipl. SSS -Diploma in Banking & Finance Höhere Fachschule Bank & Finanz HFBF

11 HFBF Seite Zielpublikum -Kaufmännische Grundbildung Bank (Profil E, M) -Mittelschüler/innen mit Bank und Finanzausbildung Höhere Fachschule Bank & Finanz HFBF

12 HFBF Seite Lernen -an den Handlungsprozessen der Banken -ganzheitlich gestaltet -umfassende Sach-, Sozial- und Methodenkompetenzen -Selbstlernen und Präsenzunterricht -Blended-Learning Konzeption -Verbindung Schule und Betrieb Höhere Fachschule Bank & Finanz HFBF

13 HFBF Seite Inhalte -Kreditgeschäfte und -prozesse -Anlageberatung und -prozesse -Operations (Zahlungsverkehr, Wertschriften, Treasury) -Basisprozesse im Investment Banking -Finanzplanung mit Vorsorge, Nachlassplanung, Sozialversicherungen, Erbschaften Steuern Höhere Fachschule Bank & Finanz HFBF

14 HFBF Seite Handeln im Bankenalltag auf den Grundlagen von -volkswirtschaftlichen Zusammenhängen -betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen, insbesondere Rechnungswesen/Controlling -Finanzmathematik und Statistik -Recht/Legal und Compliance -Beratung und Verkauf -Formen des Selbstlernens Höhere Fachschule Bank & Finanz HFBF

15 HFBF Seite Qualifikationsverfahren -Lernleistungen: Praxisarbeiten, Projektarbeiten, Konzepte, persönliche Reflexionen, -Diplomprüfung: Praxisarbeit/Präsentation -Schlussprüfung? Höhere Fachschule Bank & Finanz HFBF

16 HFBF Seite Zulassung -Nachweis einer beruflichen Tätigkeit von mindestens 50% -prüfungsfrei ins 1. Semester: -Eidg. Fähigkeitsausweis Kaufmann/Kauffrau Branche Bank (Profil E, M) -Diplom Bank- und Finanzausbildung für Mittelschulabsolventen der SBVg -prüfungsfrei mit nachgewiesenen Bankqualifikation -Spezialfälle Höhere Fachschule Bank & Finanz HFBF

17 HFBF Seite Berufliches Arbeitspensum -100% Arbeitstätigkeit -Je nach beruflicher Belastung ist Reduktion sinnvoll oder notwendig -verschiedene Varianten der Lernorganisation möglich: -Präsenzunterricht am Nachmittag? -2-3tägige Präsenzblöcke? Höhere Fachschule Bank & Finanz HFBF

18 HFBF Seite Altersgrenze? -grundsätzlich Anschluss an die Ausbildung der Sekundarstufe II (Berufslehre) -offen für Personen mit mehrjähriger Bankpraxis -keine Altersgrenze Höhere Fachschule Bank & Finanz HFBF

19 HFBF Seite HFBF -Integral bankengeneralistische und handlungsorientierte Qualifikation im Bankwesen -Befähigung im Alltag anspruchsvolle Arbeitsprozesse, insbesondere in Bereichen Beratung und Verkauf zu erfüllen HFW -an Fächern orientierte allgemein- betriebswirtschaftliche Ausbildung -Vertiefungsfächer (30%) Höhere Fachschule Bank & Finanz HFBF

20 HFBF Seite Anbieter/Standorte AKAD Banking + Finance AG Höhere Fachschule Bank & Finanz HFBF

21 HFBF Seite Informationen Kontakt Daniel Morf, Geschäftsführer HFBF, AKAD Tel: Höhere Fachschule Bank & Finanz HFBF


Herunterladen ppt "Bildungsgang Bank & Finanz HF Höhere Fachschule Bank & Finanz HFBF Folienvorlage Schweizerische Bankiervereinigung Oktober 2005."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen