Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Aargauische Berufsschau.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Aargauische Berufsschau."—  Präsentation transkript:

1

2 1 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Aargauische Berufsschau 2011 Schulische Wege nach der Bezirks- und Sekundarschule AB11_ask! Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau

3 2 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Gymnasium / FMS / HMS / IMS / BMS

4 3 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Mittelschule ja! … aber welche?

5 4 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Gymnasium Fachmittelschule (FMS) Handelsmittelschule (HMS) Informatikmittelschule (IMS) Berufsmittelschule (BMS) Mittelschultypen

6 5 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Höhere Berufsbildung (BP, HFP, HF) Höhere Berufsbildung (BP, HFP, HF) Universität ETH IMS EFZ+ BM IMS EFZ+ BM FMS Diplom Fach- matur FMS Diplom Fach- matur Fachhochschule Berufliche Grundbildung EFZ Bachelor/Master WMS EFZ+ BM WMS EFZ+ BM Bezirksschule Passerelle BM2 Gymnasium Gymn. Matur Praktiku m BM1 Sekundarschule Das Bildungssystem – ein Überblick

7 6 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Mittelschulen im Vergleich Gymnasium Vertiefter allgemein- bildender Unterricht (4 Jahre) Gymnasiale Maturität FMS Allg.bildender Unterricht mit fach- spezifischen Schwerpunkten (3 Jahre) Fachdiplom / Fachmaturität (mit 4. Jahr) HMS Allg.bildender u. fachspezifi- scher Unterricht (3 Jahre), Praktikum im 4. Jahr EFZ Kaufmann/-frau und kaufm. Berufsmaturität IMS Allg.bildender u. fachspezifi- scher Unterricht (3 Jahre), Praktikum im 4. Jahr EFZ Informatiker/in und kaufm. Berufsmaturität BMS Betriebliche Ausbildung und Berufs- sowie Berufsmittel- schule (3 od. 4 Jahre) EFZ xxx und Berufsmaturität ohne Berufsabschlussmit Berufsabschluss

8 7 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Gymnasium Vertiefte Allgemeinbildung, d.h. 2-3 Fremdsprachen Mathematik Naturwissenschaftliche Grundausbildung (Biologie, Chemie, Physik) Geschichte, Geographie Musik oder Bildnerisches Gestalten Wahl von fachlichen Schwerpunkten copyright: nksa

9 8 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Das Gymnasium eröffnet den Zugang zur Pädagogischen Hochschule Universität / ETH Fachhochschule (nach 1 Jahr Praktikum) Berufsausbildung (verkürzte) Lehre, Höhere Fachschule (z.B. Dentalhygiene, Tourismus) oder Einstiegsprogramme bei Banken oder Versicherungen copyright: nksa

10 9 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Fachmittelschule (FMS) Fachrichtungen Erziehung und Gestaltung Soziale Arbeit Gesundheit Kommunikation Fachmaturitätstypen Pädagogik Gestaltung Soziale Arbeit Gesundheit Kommunikation

11 10 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Die Fachmittelschule (FMS) eröffnet den Zugang zu Fachhochschulen und Höheren Fachschulen (HF) in den Berufsfeldern Pädagogik Gesundheit Soziales Gestaltung, Kunst Musik, Theater Angewandte Psychologie Kommunikation, Information

12 11 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Handelsmittelschule (HMS) Schulspezifische Fächer Wirtschaft und Recht Finanz- und Rechnungswesen Wirtschaftsgeografie Informationstechnologie Geschäftskommunikation Wirtschaftsinformatik 4. Jahr: Praktikum

13 12 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau ein Studium an einer Fachhochschule Universität/ETH (nach Passerelle) Die Handelsmittelschule (HMS) ermöglicht den direkten Berufseinstieg in kaufmännische Bereiche wie Finanz- und Rechnungswesen Marketing/Werbung/PR Personalwesen etc.

14 13 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Schulspezifische Fächer Wirtschaft und Recht Rechnungswesen 1 – 1,5 Tage/Wo. Informatik (Applikationsentwicklung) 4. Jahr: Praktikum Informatikmittelschule (IMS)

15 14 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau ein Studium an einer Fachhochschule Universität/ETH (nach Passerelle) Die Informatikmittelschule (IMS) ermöglicht den direkten Einstieg in Informatikberufe mit Schwerpunkt Applikationsentwicklung

16 15 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Berufsmittelschule (BMS) während oder nach der Lehre (BM1 oder BM2) in den Richtungen kaufmännisch technisch gestalterisch gesundheitlich-sozial ermöglicht Studium an Fachhochschule Uni/ETH (nach Passerelle)

17 16 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Was kann man wo studieren?

18 17 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Design, Kunst Musik, Rhythmik Schauspiel Journalismus, Informationswissenschaft Gesundheitsberufe Tourismus, Hotellerie Forstwirtschaft, Oenologie, Pferdewissenschaft Lehrer/in Vorschul- und Primarstufe Fachhochschule

19 18 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Fachhochschule und Universität / ETH Architektur Ingenieurwesen, Technik, Informatik Natur- und Agrarwissenschaften Wirtschaft Kommunikation Übersetzen / Dolmetschen Psychologie Soziale Arbeit Sport Lehrer/in Sekundarstufe I

20 19 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Universität / ETH Mathematik, Physik Geographie, Erdwissenschaften Medizin Pharmazie Geisteswissenschaften (Geschichte, Philosophie usw.) Sprachwissenschaften Religionswissenschaften, Theologie Soziologie, Politologie, Ethnologie Rechtswissenschaften Lehrer/in Sekundarstufe II

21 20 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau individuelle Fächerkombination freiere Gestaltung des Stundenplanes Bachelor (3 J.), Master (1,5 – 2 J.) Regelabschluss: Master Doktorat möglich stärker strukturierter Lehrgang fixer Stundenplan Bachelor (3J.), Master (1,5 – 2 J.) Regelabschluss: Bachelor Struktur Dauer Vergleich Uni/ETH - FH FachhochschuleUniversität / ETH eher Grundlagenwissen Zusammenhänge, Theorien Grundlagenforschung Berufslaufbahn weniger stark vorgegeben eher anwendungsorientiert mehr Praxisbezug angewandte Forschung konkrete Berufsfelder Inhalte

22 21 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Mittelschule ja! … aber welche passt zu mir?

23 22 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Motiviert für das Gymnasium? Ich möchte mehr wissen und meine Allgemeinbildung weiter vertiefen. Ich habe einen Berufswunsch, der eine gymnasiale Maturität verlangt. Mich interessiert nicht nur, wie etwas ist, sondern auch, warum es so ist.

24 23 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Motiviert für eine Mittelschule mit beruflicher Ausrichtung? Ich habe eine berufliche Perspektive, möchte aber noch mehr Allgemeinbildung. Ich habe einen Berufswunsch, der einen Mittelschulabschluss verlangt, will aber nicht an die Kanti.

25 24 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Motiviert für eine Berufslehre mit BM? Ich möchte nicht mehr jeden Tag zur Schule gehen. Ich möchte zuerst einen Beruf erlernen, mir aber die Möglichkeit für ein anschliessendes Studium offen halten. Ich möchte eine Ausbildung mit Theorie und Praxis.. Es gibt Lehrberufe, die mich interessieren.

26 25 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Praktikum Viele Wege führen zum (Traum-)Beruf! Beispiel: Architekt/in Gymnasium Studium Architektur ETH Studium Architektur FH FMS Fachmat. Gestaltung PraktikumStudium Architektur FH And. Berufslehre mit BM Praktikum Studium Architektur FH Berufslehre Zeichner/in mit BM

27 26 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau ask! Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Bilder: Regula Gerber, NKSA Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "1 | Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf AG Studien- und Laufbahnberatung | | © Beratungsdienste für Ausbildung und Beruf Aargau Aargauische Berufsschau."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen