Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Allgemeines Gasgesetz - ein Gedankenversuch AusgangszustandAusgangszustand gegebene Größen: Temperatur T 1 Druck p 1 Volumen V 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Allgemeines Gasgesetz - ein Gedankenversuch AusgangszustandAusgangszustand gegebene Größen: Temperatur T 1 Druck p 1 Volumen V 1."—  Präsentation transkript:

1 Allgemeines Gasgesetz - ein Gedankenversuch AusgangszustandAusgangszustand gegebene Größen: Temperatur T 1 Druck p 1 Volumen V 1

2 durch Abkühlen auf die Temperatur T 2 ergibt sich der Zwischenzustand

3 V´/ T 2 = V/T 1

4 die Temperatur wird konstant gehalten und der Druck erhöht. Es ergibt sich der Endzustand:

5 Es gilt: T 2 = konst.

6 die Temperatur wird konstant gehalten und der Druck erhöht. Es ergibt sich der Endzustand: Es gilt: T 2 = konst. p 1 *V´=p 2 *V 2

7 die Temperatur wird konstant gehalten und der Druck erhöht. Es ergibt sich der Endzustand: Es gilt: T 2 = konst. p 1 *V´=p 2 *V 2 durch Auflösen nach V´ ergibt sich:

8 V´= V 1 * T 2 / T 1

9 eingesetzt in V´* p 1 = V 2 *p 2 gilt:

10 V´= V 1 * T 2 / T 1 eingesetzt in V´* p 1 = V 2 *p 2 gilt:

11 V´= V 1 * T 2 / T 1 eingesetzt in V´* p 1 = V 2 *p 2 gilt: daraus folgt: allgemeines Gasgesetz


Herunterladen ppt "Allgemeines Gasgesetz - ein Gedankenversuch AusgangszustandAusgangszustand gegebene Größen: Temperatur T 1 Druck p 1 Volumen V 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen