Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kanadische Goldrute Solidago canadensis Herkunft: Nord Amerika, 1645 nach Europa Massenverbreitung bis 1600m Ausbreitung: Samen, Ausläufer, Mensch, Billigvogelfutter.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kanadische Goldrute Solidago canadensis Herkunft: Nord Amerika, 1645 nach Europa Massenverbreitung bis 1600m Ausbreitung: Samen, Ausläufer, Mensch, Billigvogelfutter."—  Präsentation transkript:

1 Kanadische Goldrute Solidago canadensis Herkunft: Nord Amerika, 1645 nach Europa Massenverbreitung bis 1600m Ausbreitung: Samen, Ausläufer, Mensch, Billigvogelfutter etc. Regenerationsvermögen über kleinste Wurzelstücke 300 Sprosse/m²

2 Kanadische Goldrute Punktuelle Kontroll- und Vorbeugemaßnahmen: ● Samenbildung unterdrücken ● Wurzeln schwächen ● Regelmäßig mähen: ● 1. Mahd so tief wie möglich im April/Mai ● Zweimalige Mahd im Mai und August ● sofortige Neusaat u. Pflanzung von Gehölzen Siedlungsgebiet, Berger „Schaden“

3 Staudenknöterich Fallopia sp. Herkunft: Ostasien, 1825 nach Europa Böden mit guter Wasserversorgung, aber auch an trockeneren Standorten ● Wächst bis 30 cm/Tag – Höhe bis 4 m ● Verdrängt die gesamte Vegetation! Ausbreitung: Ausläufer, Mensch, Gartenabfälle, Bodenaustausch, Anpflanzungen ● Massive Schäden an Gebäuden, Uferbefestigungen und Bahnanlagen

4 Staudenknöterich ● Mahd mind. 6 mal/Jahr ● 1. Mahd nicht vor Juli ● Saubere Beseitigung des Mähgutes mittels Verbrennung oder Deponie ● Abdecken der Fläche, Wuchssperren, Aussaat von heimischen Pflanzen ● Ziegen, Schafe bei kleinen Beständen ● Ausgraben mind. 1 m in die Tiefe ● NICHT mulchen! ● Schilf ist der größte Konkurrent in Österreich nähe „Fischer - Bach Brücke“, Berg

5 Drüsiges Springkraut Impatiens glandulifera Herkunft: Asien Massenverbreitung bis 1500 m Ausbreitung: Mensch, Samen, Gartenabfälle, Fliessgewässer Samenausschleuderung bis zu 7 m ~ 2500 Samen/Pflanze lose Pflanzenteile können Wurzel bilden! ● Durch Absterben im Winter Bodenerosionsgefahr – keine Wurzeln zur Befestigung

6 Drüsiges Springkraut ● Samenbildung verhindern ● Im Frühjahr Pflanzen aus der Erde ziehen ● Regelmäßig mähen – mind. 2-3 mal/Jahr ● 1. Mahd zeitig im Frühjahr ● 2. bzw. 3. Mahd vor Blütenbildung ● Mahd am Oberlauf beginnen ● Gleiche Bekämpfungsmöglichkeiten wie bei Fallopia (Staudenknöterich) ● Mähgut fachgerecht entsorgen Quelle: Internet


Herunterladen ppt "Kanadische Goldrute Solidago canadensis Herkunft: Nord Amerika, 1645 nach Europa Massenverbreitung bis 1600m Ausbreitung: Samen, Ausläufer, Mensch, Billigvogelfutter."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen