Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Systematisches Requirements Engineering Anforderungen ermitteln, spezifizieren, analysieren und verwalten AM2 – Planung von Softwareprojekten Dozent: Christopf.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Systematisches Requirements Engineering Anforderungen ermitteln, spezifizieren, analysieren und verwalten AM2 – Planung von Softwareprojekten Dozent: Christopf."—  Präsentation transkript:

1 Systematisches Requirements Engineering Anforderungen ermitteln, spezifizieren, analysieren und verwalten AM2 – Planung von Softwareprojekten Dozent: Christopf Stollwerk Referent: Marcel Süfke

2 Inhaltsverzeichnis 1.Ausgangssituation 2.Was ist Requirements Engineering 3.Warum Requirements Engineering 4.Risiken im Requirements Engineering 5.Anforderungen 1&2 6.Methodik 7.Rollen im RE 8.Requirements-Engineer 9.Werkzeuge

3 Ausgangssituation Ingenieure bearbeiten angenommene Probleme und liefern Lösungen mit zahllosen Features Forderung: Durch ausführliche Bedarfsanalyse Träume verkaufen  Bedürfnisse = Anforderungen an das Projekt

4 Was ist RE? „Durch Requirements Engineering werden Ziele konkretisiert, Wünsche geweckt, Realitäten geschaffen.“

5 RE verfolgt die Anforderungen über den gesamten Entwicklungsprozess hinweg

6 Warum RE ? 1.Wertorientierung: 45% aller Softwarefunktionen werden nie verwendet 2.Qualität: unzureichendes RE  80% der Fehler im Test und 43% der Fehler im Feld 3.Kostenreduzierung: 3-6% in RE  Verdoppelung hiervon reduziert Lebenszykluskosten um 20-40%

7

8 4. Vielseitig einsetzbar:

9 Risiken im RE 1.Fehlende Anforderungen 2.Falsche Anforderungen 3.Sich ändernde Anforderungen

10 Anforderungen 1 1.Marktanforderungen – Kundenbedürfnisse – Frage nach dem Warum 2.Produktanforderungen – Systemanforderungen – Was? 3.Komponentenanforderungen – Sofwareanforderungen – Wie?

11 Anforderungen 2 Funktionale Anforderungen ( Was überhaupt) Qualitätsanforderungen (Lebensdauer, Auslastung, Stabilität, …) Randbedingungen (Zeitrahmen, Finanzen, …)

12 Methodik Zu beachten: Zeitraum bis Nutzbarkeit Zeitraum bis Profit Produktqualität Entwicklungskosten Kosten über Projektlebenszyklus Anpassbarkeit an neue Anforderungen

13 „Wenn ich acht Stunden hätte um einen Baum zu fällen, würde ich davon sechs verwenden, die Axt zu schärfen.“ - Abraham Lincoln

14 Produktlebenszyklus:

15 RE heißt Zusammenarbeit!

16 Rollen im RE Auftraggeber Benutzer PJM PM Marketing/Vertrieb Entwicklung QS PKT GF R-Ingenieur

17 Requirements Ingenieur Lizenzmanagement, Behandlung von Open-Source- Software, Urheber- und Patentrechte, Kennzahlen) Verständnis der relevanten zugrundeliegenden Technologien Grundlagen Management & BWL

18 Werkzeuge


Herunterladen ppt "Systematisches Requirements Engineering Anforderungen ermitteln, spezifizieren, analysieren und verwalten AM2 – Planung von Softwareprojekten Dozent: Christopf."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen