Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Filmanalyse UE WS 14/15 Claus Tieber. Anmeldung/Teilnahme  Nachmeldungen nicht mehr möglich  Über Aufnahme von Nachmeldungen entscheidet SSS bzw. univis.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Filmanalyse UE WS 14/15 Claus Tieber. Anmeldung/Teilnahme  Nachmeldungen nicht mehr möglich  Über Aufnahme von Nachmeldungen entscheidet SSS bzw. univis."—  Präsentation transkript:

1 Filmanalyse UE WS 14/15 Claus Tieber

2 Anmeldung/Teilnahme  Nachmeldungen nicht mehr möglich  Über Aufnahme von Nachmeldungen entscheidet SSS bzw. univis  Anwesenheitspflicht (beim 4. Fehlen wird abgemeldet)  Bei Nichterfüllung der Aufgaben wird nicht benotet (eine negative Benotung ist aber nicht völlig auszuschließen) Claus Tieber

3 Inhalt Claus Tieber  Terminologie und Methoden der Filmanalyse  Form, Stil, Narration  Schwerpunkt Sound und Musik  Mikroanalyse im Zentrum  Verbindung Analyse – Interpretation, Methode – Theorie

4 Methoden Claus Tieber  Referate  Gruppenarbeiten  Tests  Diskussionen  Vortrag  Praktische Übung

5 Ziele Claus Tieber  Kenntnis und selbstbewusster Umgang mit Terminologie und Methoden der Filmanalyse

6 Benotungskriterien Claus Tieber  Prüfungsimmanente LV:  Schriftliche Arbeit, Abgabe bis spätestens , 80%  Inhalt: Szenenanalyse ausgehend von einer Filmszene, in der Musik eine wichtige Rolle spielt (genaue Instruktionen folgen) Umfang: ca Seiten  Tests: es gibt mehrere kleine und einen größeren Test (Punktesystem) 15 %  Mitarbeit 5%

7 Infos Claus Tieber   KEIN Moodle

8 Semesterplan Claus Tieber  29.10: Kontexte, Theorie, Analyse, Methode oder: wozu Filmanalyse?  5.11.: Narration  : Mis-en-Scène  : Kamera  : Schnitt/Montage  3.12.: Ton/Musik  : Funktionen, Motivationen etc.  : Methoden  7.1.: Szenenanalyse  14.1.: Musikszenen  21.1.: Mikro/Makroanalyse  28.1.: Schlussdiskussion

9 Referatsgruppen Claus Tieber  5.11.: Narration  : Mis-en-Scène  : Kamera  : Schnitt/Montage  3.12.: Ton/Musik  Max. 5 Studierende (Mix in Hinsicht auf Studienfortschritt)  Max. 20 Minuten  Terminologie an Hand von Beispielen  Werden von kleinen Tests befreit bzw. bekommen die Testpunkte durchs Referat

10 Praxisgruppe Claus Tieber  Produziert Schritt für Schritt eine einfache mit Musik unterlegte Dialogszene  Präsentiert ihre Schritte in  Narration (Drehbuch)  : Mis-en-Scène (Setting, Ausstattung)  : Kamera (Einstellungen, Positionen)  : Schnitt/Montage  3.12.: Ton/Musik  Präsentationen sind 5-10 Minuten lang  Wird von allen Tests befreit  Max. 5 Studierende

11 Testgruppen Claus Tieber  Stellen Testfragen zusammen und vergeben Punkte (1 Frage 1 Punkt)  3 Studierende für kleine Tests (3 Fragen)  5 Studierende für größeren Test (gesammelte Fragen der kleinen Tests)  Kleine Testgruppen werden von 2 kleinen Tests befreit  Größere Testgruppe ist vom großen Test befreit

12 Referenzfilme Claus Tieber  Wizard of Oz (1939)  Shining (1980)

13 Bachelor-Arbeit Claus Tieber  Bachelor-Arbeiten sind in dieser UE möglich  Anmeldung dazu innerhalb der ersten vier Wochen der LV (19.11.)  Bachelorarbeit muss auf Szenenanalyse basieren, Themen müssen genehmigt werden  Ersetzt NICHT die Teilleistungen der UE  Umfang: ca Zeichen (ca Seiten)  Abgabe: spätestens  Offizielles Titelblatt: tfm.univie.ac.at/studium/bachelorstudium/formulare/

14 Bachelorarbeit cont. Claus Tieber  Abmeldung von Bachelorarbeit bis spätestens Ende des Semesters: (schriftlich)  Es gibt nur EINE Note für UE & Bachelorarbeit  Bei negativer Beurteilung ist Überarbeitung möglich, aber nur innerhalb der zeitlichen Vorgaben, d.h. auch die überarbeitetet Bachelorarbeit muss bis spätestens abgegeben werden  Note setzt sich aus Bachelorarbeit und Note für UE zusammen, BEIDE Teilnoten müssen positiv sein

15 Literatur Claus Tieber  Bordwell, Thompson: Film Art  Deutschsprachig: Faulstich, Kuchenbuch, Hickethier, Wulff  Übersetzt: Monaco

16 Mindmap Claus Tieber  Produktion  Rezeption  Erkenntnis  Fragestellung  Kontext

17 Claus Tieber  Typisch  Spezifisch  Struktur  Stil  Form

18 Claus Tieber  Signifikant  Korpus  Sample  Einzelfilm  Übersetzen  Erklären  Erkennen  Benennen  Einordnen

19 Claus Tieber  Verwerfen  Bedeutung  Übersetzung  Hermeneutik  Heuristik

20 Claus Tieber  Relativität  Begrenztheit  Prozessbezogenheit und Historizität  Applikativ  Explorativ

21 Claus Tieber  Interpretation  Reading  Frequenzanalyse  Grammatische Analyse  Interpretierende Analyse  Verstehen  Interpretieren

22 Claus Tieber  Modus  Inhaltsstruktur  Textstruktur  Produktionsanalyse

23 Prinzipien der Filmanalyse Claus Tieber  Relativität  Es besteht keine universelle Methode um Filme zu analysieren  Begrenztheit  Die Analysetätigkeit ist endlos  Prozessbezogenheit und Historizität  Analyse setzt Kenntnis der Geschichte voraus, sowohl der des Films, wie des bisherigen Diskurses zu den gewählten Beispielen  Nach Aumont/Marie: L‘analyse de film, zitiert nach Wulff 1998

24 Zwei Arten der Analyse Claus Tieber  Applikativ  explorativ

25 4 Ausrichtungen Claus Tieber  (1) Inhaltsstruktur,  (2) Textstruktur (in einem formalen Sinne)  (3) Rezeption  (4) Produktionsanalyse

26 Rezeptionsästhetik Claus Tieber  Untersuchung der im Werk angelegten Rezeptionsweisen und Adressatenmodelle, der Rezeptionsprozesse im Einzelnen, der Motivationen und Erwartungen, sozialer und individueller Funktionen, der Effekte und Wirkungen; im Zentrum steht der Rezeptionsprozess

27 Interpretation Claus Tieber  den Texten einen oft nur impliziten, indirekten, verborgenen, möglicherweise sogar versteckten Sinn in einem kontrollierten, methodisch transparenten Verfahren zuzuordnen  Kontextualisierung: epistemologische, semiotische, ideologische, historische, soziale u.a. Voraussetzungen  Werksbezogen  Kontextbezogen


Herunterladen ppt "Filmanalyse UE WS 14/15 Claus Tieber. Anmeldung/Teilnahme  Nachmeldungen nicht mehr möglich  Über Aufnahme von Nachmeldungen entscheidet SSS bzw. univis."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen