Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Literaturverfilmung - 1 Programm heute: Übersicht über Seminar und über studentische Arbeitsmöglichkeiten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Literaturverfilmung - 1 Programm heute: Übersicht über Seminar und über studentische Arbeitsmöglichkeiten."—  Präsentation transkript:

1 Literaturverfilmung - 1 Programm heute: Übersicht über Seminar und über studentische Arbeitsmöglichkeiten

2 Literaturverfilmung - 2 Stoffplan des Seminars: 1.Theoretische Einführung 2.Fachdidaktik/ Praktikumsvorbereitung: Literaturverfilmung im Unterricht/ Unterrichtsplanung 3.Drei Filmbeispiele: Tod in Venedig Effi Briest Momo

3 Literaturverfilmung - 3 Stoffplan des Seminars

4 Literaturverfilmung - 4 Stoffplan des Seminars

5 Literaturverfilmung - 5 Theoretische Einführung 1.Film - Filmsprache - Filmanalyse

6 Literaturverfilmung - 6 Was sind Literaturverfilmungen? Literaturverfilmungen sind Kunstwerke, die dem literarischen Text und ihrem eigenen Medium Film verpflichtet sind.

7 Literaturverfilmung - 7 Was sind Literaturverfilmungen? Literaturverfilmungen sind intermediale Kunstwerke Gesamtkunstwerke aus Bild, Wort und Musik Medienverbünde

8 Literaturverfilmung - 8 Literaturverfilmung: Verhältnis Film und Literatur (wie Malerei und Literatur) anfangs Konkurrenz, später Hegemonie seitens der Literatur (jeweils aufgrund der Skepsis gegenüber Medienwandel), jetzt Ko-Existenz.

9 Literaturverfilmung - 9 Literaturverfilmung: Teil des Verhältnisses Literatur - Film und des Medienwechsels vom Buch zum Bild der Geschichte des Films, der Haltung der Schriftsteller/innen zur Technik etc.

10 Literaturverfilmung - 10 Formen von Literaturverfilmung (nach Kreuzer Arten der Literaturadaption) 1. Adaption als Aneignung von literarischem Rohstoff 2. Illustration, Bebilderung von Literatur

11 Literaturverfilmung - 11 Formen von Literaturverfilmung (nach Kreuzer Arten der Literaturadaption) 3. (interpretierende) Transformation 4. transformierende Bearbeitung 5. Dokumentation

12 Literaturverfilmung - 12 Gattungssystematik-Literaturverfilmung (nach Schanze 1996)

13 Literaturverfilmung - 13 Gattungssystematik-Literaturverfilmung (nach Schanze 1996)

14 Literaturverfilmung - 14 Was ist Filmsprache? Film ist wie eine Sprache Lesen eines Wortes: es werden verschiedene Bedeutungen und innere vorgestellte Bilder realisiert Lesen eines Filmes: Aufgrund eines äusseren sichtbaren Bildes wird ein weiteres, inneres Bild realisiert

15 Literaturverfilmung - 15

16 Literaturverfilmung - 16 Filmanalyse Mitschreiben eines Films und genaue Analyse einer Sequenz Fertigkeiten des Beobachtens, des Notierens und des Auswertens eigener Notizen zur Analyse und Deutung der Sequenz und des Gesamt-Films Umgehen mit den Beobachtungskategorien und dem Mitschriftblatt

17 Literaturverfilmung - 17 Filmanalyse: 12 Beobachtungskategorien

18 Literaturverfilmung - 18 Filmanalyse: 12 Beobachtungskategorien

19 Literaturverfilmung - 19 Filmanalyse: 12 Beobachtungskategorien

20 Literaturverfilmung Fachdidaktik/ Praktikumsvorbereitung: Literaturverfilmung im Unterricht/ Unterrichtsplanung für das Praktikum Mögliche Themenwahl: Einführung in Unterrichtsvorbereitung, - durchführung, -beobachtung und -analyse Integration Literaturverfilmung im Unterricht Strukturierung Konzept Medienkompetenz Entwicklung konkreter Unterrichtsmodelle für das Praktikum

21 Literaturverfilmung Die drei Filmbeispiele Tod in Venedig, Effi Briest und Momo Auswahlkriterien und Analysevorschläge: Tod in Venedig: die klassische Literaturverfilmung Paradebeispiel für Gesamtkunstwerk durch Bild- Musik-Wechselspiel

22 Literaturverfilmung - 22 Effi Briest zweiter Film der 70er Jahre Absetzung von Vorgänger-Inszenierungen kongeniale buch-orientierte und doch autonome Verfilmung Inszenierung der Details und Verschiebung der Aussage

23 Literaturverfilmung - 23 Momo Formen von Intertextualität Umsetzung im Unterricht Mehrfachadressierung eines Kinder- und Jugendfilms

24 Literaturverfilmung - 24 Studentisches Arbeiten im Seminar: Jedes Seminarmitglied gehört neben dem Plenum einer Arbeitsgruppe an. Arbeitsgruppe sind feste Binnenorganisationen im Seminar und werden auch für Gruppenarbeiten grundsätzlich genutzt.

25 Literaturverfilmung - 25 Studentisches Arbeiten im Seminar: Aktives Mitglied in AG: möglich für 3 Studierende pro Sitzung Listeneintrag, Ansprechpartnerbestimmung Aktive Mitgliedschaft nutzbar für Teilnahmeschein (erfolgreiche Teilnahme BA/MA) oder als Teilleistung für LN.

26 Literaturverfilmung - 26 Mögliche Arbeitsgruppen im LIFI-Seminar

27 Literaturverfilmung - 27 Mögliche Arbeitsgruppen im LIFI-Seminar

28 Literaturverfilmung - 28 Teilnahmebedingungen: Präsenz in jeder Sitzung und bei den Vorführungen drei Mal Mittwochs h in HGB 30 vor den Filmbesprechungen : Mi : Tod in Venedig Mi : Effi Briest Mi 12. Jan 2005: Momo


Herunterladen ppt "Literaturverfilmung - 1 Programm heute: Übersicht über Seminar und über studentische Arbeitsmöglichkeiten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen