Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Energiebereitstellungsproze sse in der Muskulatur.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Energiebereitstellungsproze sse in der Muskulatur."—  Präsentation transkript:

1 Energiebereitstellungsproze sse in der Muskulatur

2 Energiebereitstellungsformen ATP-Zerfall der Zellvorräte anaerob alaktazid - Kreatinphosphat anaerob laktazid - anaerobe Glykolyse aerobe Glykolyse aerobe Lipolyse Abbau von Eiweißen - Extremsituationen

3 ATP Adenosintriphosph at Adenin Ribose Phosphatreste

4 Informationen zum ATP ATP ist der einzige unmittelbare Energielieferant im Muskel alle Energiebereitstellungsprozesse sorgen lediglich für die möglichst schnelle Auffüllung der ATP- Kapazitäten im Muskel nur ca. 250 g ATP im menschlichen Körper täglicher ATP-Umsatz zwischen dem halben und vollständigen Körpergewicht!

5 Grundvorrat menschliche Muskulatur enthält im Ruhezustand einen ATP-Vorrat Vorrat wird bei plötzlicher starker Beanspruchung in den ersten 10 sek sehr schnell verstoffwechselt Energiefluss von 1,6 -3,0 μmol/(g*s) intrazellulärer Vorrat an Kreatinphosphat

6 Anaerob alaktazider Stoffwechsel Kreatinphosphatzerfall Adenosindiphosphat(ADP) + Kreatinphosphat(KP) -> ATP + Kreatin 1 Mol ATP pro Mol Kreatinphosphat schneller Regenerationsprozess unter Verstoffwechselung des intrazellulären KP- Vorrats Energiefluss von 1,6 -3,0 μmol/(g*s) bei maximaler Belastung reicht der Vorrat 5 bis 7 sek

7 Anaerob laktazider Stoffwechsel Anaerobe Glykolyse 2 ADP + 2 P + Glykogen (Glukose) ->2 ATP + 2 Milchsäure 2 Mol ATP pro Mol Glukose Energiefluss von 1 μmol/(g*s) zwischen 45 und 90 sek maximale Energiebereitstellung vereinfachte Darstellung: Glukose --> ATP + Milchsäure

8 Aerobe Glykolyse Glukose + 36 O ADP + 36 P-> 36 ATP + 6 CO H 2 O 36 Mol ATP pro Mol Glukose Energiefluss von 0,5 μmol/(g*s) zwischen 45 und 90 min maximale Energiebereitstellung vereinfachte Darstellung: Glukose + O 2 --> ATP + CO 2 + H 2 O

9 Aerobe Lipolyse freie Fettsäuren + P + ADP + O 2 -> CO 2 + H 2 O + ATP abhängig vom - Fett - deutlich mehr als bei der aeroben Glykolyse Energiefluss von 0,24 μmol/(g*s) mehrere Stunden maximale Energiebereitstellung vereinfachte Darstellung: FFs + O 2 --> ATP + CO 2 + H 2 O

10 Energiebereitstellungsformen in Abhängigkeit von der Belastungsdauer

11

12

13


Herunterladen ppt "Energiebereitstellungsproze sse in der Muskulatur."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen