Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Methodisches Konzept Trainings- und Unterrichtslehre.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Methodisches Konzept Trainings- und Unterrichtslehre."—  Präsentation transkript:

1 Methodisches Konzept Trainings- und Unterrichtslehre

2 2 Office fédéral du sport OFSPO Jeunesse+Sport Methodisches Konzept Unterrichtsmodell

3 3 Office fédéral du sport OFSPO Jeunesse+Sport Methodisches Konzept Planung Von der Grobplanung zur Feinplanung Langfristig: Mehrjahresplanung Mittelfristig: Jahres- oder Semesterplanung Kurzfristig: Planung von Unterrichts- bzw. Trainingseinheiten Lektionsplanung

4 4 Office fédéral du sport OFSPO Jeunesse+Sport Methodisches Konzept Lektionsplanung  Wozu ?  Was ?  Wie ?

5 5 Office fédéral du sport OFSPO Jeunesse+Sport Planen Wozu? Zielsetzung:  Ein realistisches und überprüfbares Ziel setzen. Beispiel: Einen Ball werfen, auf dem Boden eine Rolle ausführen und den Ball stehend wieder fangen Chassés vorwärts und dabei eine asymmetrische Armbewegung ausführen Eine Bewegungsabfolge (8X8 Zeiten) zur Musik ausführen

6 6 Office fédéral du sport OFSPO Jeunesse+Sport Planen Was? Inhalt, Thema  Uebungen auswählen. Die Uebungen müssen: -Erfolgserlebnisse ermöglichen -einen systematischen Aufbau haben -zweckmässig sein (helfen, das Ziel zu erreichen) -abwechslungsreich gestaltet sein -angepasst an die Teilnehmer sein (Alter, Charakter der Gruppe,…) -angepasst auf die Lerngruppen sein -ökonomisch (in optimalem Verhältnis zwischen Aufwand und Ertrag) sein

7 7 Office fédéral du sport OFSPO Jeunesse+Sport Lerngruppen und Lernstufen

8 8 Office fédéral du sport OFSPO Jeunesse+Sport Planen Wie Unterrichtsform  Methoden auswählen Mögliche Lernwege und Methoden  Offener Lernweg  Strukturierter Lernweg -Ganzheitsmethode -Teilmethode -Ganzheits- und Teilmethode

9 9 Office fédéral du sport OFSPO Jeunesse+Sport Mögliche Lernwege und Methoden

10 10 Office fédéral du sport OFSPO Jeunesse+Sport Planen Organisationsformen  Einzel-, Partner-, Gruppen- und Klassenarbeit  Stationenbetrieb (Training an verschiedenen Stationen)  Rotationsbetrieb (Stationenbetrieb nach vorgegebener Rotation)  Workshop (Stationenbetrieb als Wahlangebot)

11 11 Office fédéral du sport OFSPO Jeunesse+Sport Lektionsvorbereitung

12 12 Office fédéral du sport OFSPO Jeunesse+Sport Lektionesvorbereitung Eine Lektion enthält drei Teile 1.Einleitung - Auf den Hauptteil (HT) vorbereiten (Körper und Geist) -Unabhängiges Thema (HT) für mehrere Lektionen -Kondition, Koordination und Technik verbessern/ trainieren -Gleiches Gerät benutzen wie im HT 2.Hauptteil  Lektionsziel soll erreicht werden 3.Ausklang  Physische und Psychische Ruhe finden  Spiel

13 13 Office fédéral du sport OFSPO Jeunesse+Sport Lektionsvorbereitung Checkliste -Ist ein roter Faden vorhanden? -Kann ich mit den ausgewählten Uebunen auch wirklich zum Ziel gelangen? -Habe ich die Uebungen an die unterschiedlichen Niveaus meiner Teilnehmer/innen angepasst? -Habe ich die Zeit sinnvoll eingeteilt? -Ist Bewegungsintensität vorhanden? -Habe ich an die Sicherheit gedacht? -Nutze ich die Medien sinnvoll? -Welchen Lernweg benutze ich, um das angestrebte Ziel zu erreichen? u.s.w.

14 14 Office fédéral du sport OFSPO Jeunesse+Sport Unterrichtslektionen Mittwoch Abend (21h au plus tard) In 3-er-Gruppen die schriftliche Lektionsvorbereitung (60 Min.) abgeben. (Das erhaltene Thema berücksichtigen. Lerngruppe selber wählen.) Donnerstag Schwachpunkte in der Vorbereitung verbessern Freitag 10 Min. der Lektion unterrichten (Vorgabe)

15 15 Office fédéral du sport OFSPO Jeunesse+Sport Unterrichtslektionen Fragen? Themen ziehen


Herunterladen ppt "Methodisches Konzept Trainings- und Unterrichtslehre."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen