Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Freiwilligendienst in Südamerika Vortrag von Teresa Frankenberg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Freiwilligendienst in Südamerika Vortrag von Teresa Frankenberg."—  Präsentation transkript:

1 Freiwilligendienst in Südamerika Vortrag von Teresa Frankenberg

2  1. entwicklungspolitischer Freiwilligendienst ◦ Was ist „weltwärts“? ◦ Trägerorganisation: Weltweite Initiative für soziales Engagement e.V.  Ansatz  2. Vorgehensweise ◦ Keine Kriterien für Auswahl ◦ Was muss ich mitbringen?  3. Projektarbeit ◦ Konkrete Tätigkeiten ◦ Kurze Diashow  4. Interaktiver Teil  5. Fragen und Informationsausteilung

3

4  Was ist weltwärts? ◦ BMZ hat einen aus öffentlichen Mitteln geförderten Freiwilligendienst ins Leben gerufen ◦ seit Anfang 2008 werden junge Menschen zwischen 18 und 28 Jahren gefördert ◦ Umsetzung erfolgt über bestehende Strukturen deutscher Hilfsorganisationen oder Kommunen, die in der Entwicklungszusammenarbeit aktiv sind

5 Weltweite Initiative für soziales Engagement  kleiner, eingetragener und gemeinnütziger Verein  Trägerorganisation für staatlich anerkannte entwicklungspolitische und sozialpraktische Freiwilligen- und Friedensdienste im Ausland  Entsendeländer: Argentinien, Bolivien, Brasilien, Dominikanische Republik, Ghana, Guatemala, Israel, Mexiko, Nicaragua, Palästina, Peru, Südafrika

6 Völkerverständigung BildungKreativitätMenschLernen & Helfen Kulturaustausch

7  Informationen einholen ◦ Internet ◦ Ehemalige Freiwillige kontaktieren  Trägerorganisation auswählen  Bewerberfragebogen ausfüllen und an Trägerorganisation schicken (Bewerbungsschluss: Ende des Jahres)  Auswahlseminar  Zusage und Bestimmung des Einsatzlandes und Projektes  Vorbereitungsprozess bis zur Ausreise ◦ Spenderkreis aufbauen (aktuell ca. 3000€) ◦ Sprache lernen ◦ Versicherungen, Visa, Impfungen ◦ Informieren über Einsatzland, Kontakt mit ehemaligen FWs

8  Religion  Bundesland  politische Orientierung  Geschlecht  Nationalität  Schulabschluss  finanzielle Situation

9  Motivation  Charakter  Wille  Talente  Fähigkeiten  Besonderes soziales Engagement  Passung  Anstrengungsbereitschaft  Frustrationstoleranz

10

11

12  Provinzhauptstadt: San Salvador de Jujuy mit Einwohnern  Provinz: Einwohner  1200 m ü. M.  Am Ostrand der Anden  Subtropisches Klima  Eine der ärmsten Provinzen  Indigener Einfluss ◦ 70% Nachfahren von verschiedenen Indianerstämmen

13  Kindertagesstätten/Projekte ◦ Nachhilfeunterricht ◦ Workshops: Englisch, Geographie, Theater, Musik, Kunst, Sport, Kreativität ◦ Radio mit bildungspolitischem Ansatz ◦ Essensausgabe ◦ Taubstummenarbeit/Behindertenarbeit ◦ Lehrerersatz ◦ Elternersatz


Herunterladen ppt "Freiwilligendienst in Südamerika Vortrag von Teresa Frankenberg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen