Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ökobilanz Referat von Thekla Wissler. Inhaltsverzeichnis Was versteht man unter einer Ökobilanz Was versteht man unter einer Ökobilanz Analogie zur Erfolgsrechnung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ökobilanz Referat von Thekla Wissler. Inhaltsverzeichnis Was versteht man unter einer Ökobilanz Was versteht man unter einer Ökobilanz Analogie zur Erfolgsrechnung."—  Präsentation transkript:

1 Ökobilanz Referat von Thekla Wissler

2 Inhaltsverzeichnis Was versteht man unter einer Ökobilanz Was versteht man unter einer Ökobilanz Analogie zur Erfolgsrechnung Analogie zur Erfolgsrechnung Was steht hinter dem Begriff Ökobilanz Was steht hinter dem Begriff Ökobilanz Der Aufbau einer Ökobilanz Der Aufbau einer Ökobilanz Beispiele für den Energieverbrauch von Bio-Obst Beispiele für den Energieverbrauch von Bio-Obst Beispiel zweier vorbildlicher Unternehmen Beispiel zweier vorbildlicher Unternehmen Fallbeispiele von Produkt-Ökobilanzen Fallbeispiele von Produkt-Ökobilanzen

3 Was versteht man unter einer Ökobilanz? Die Ökobilanz ist eine Methode, mit der die Umweltbelastungen und - auswirkungen, die von Produkten, Prozessen, Systemen oder Tätigkeiten ausgehen, ermittelt und bewertet werden können. Die Ökobilanz ist eine Methode, mit der die Umweltbelastungen und - auswirkungen, die von Produkten, Prozessen, Systemen oder Tätigkeiten ausgehen, ermittelt und bewertet werden können. Sie gibt Auskunft über potentiellen Umweltwirkungen eines Produktsystems im Verlauf seines Lebenswegs. Sie gibt Auskunft über potentiellen Umweltwirkungen eines Produktsystems im Verlauf seines Lebenswegs. Sie ist nicht zu vergleichen mit einer betriebswirtschaflichen Bilanz Sie ist nicht zu vergleichen mit einer betriebswirtschaflichen Bilanz

4 Analogie zur Erfolgsrechnung

5 Was steht hinter dem Begriff Ökobilanz? Die Oekobilanz......betrachtet eine bestimmte Aktivität...betrachtet eine bestimmte Aktivität...untersucht die Stoff- und Energieflüsse...untersucht die Stoff- und Energieflüsse...bewertet Stoff- und Energieflüsse bzw. deren unerwünschte Umweltwirkungen....bewertet Stoff- und Energieflüsse bzw. deren unerwünschte Umweltwirkungen....fasst die Umweltwirkungen schliesslich zu einer Zahl zusammen...fasst die Umweltwirkungen schliesslich zu einer Zahl zusammen...hat System:...hat System:

6 Der Aufbau einer Ökobilanz

7 Zieldefinition Hier wird zuerst festgelegt, wofür die Ökobilanz verwendet werden soll. Hier wird zuerst festgelegt, wofür die Ökobilanz verwendet werden soll. Danach werden Nutzen und Funktionen des Produktes festgelegt und der grundsätzliche Lebensweg eines Produkts Danach werden Nutzen und Funktionen des Produktes festgelegt und der grundsätzliche Lebensweg eines Produkts Außerdem werden Wechselbeziehungen mit anderen Stoffen berücksichtigt, Annahmen und Einschränkungen definiert Außerdem werden Wechselbeziehungen mit anderen Stoffen berücksichtigt, Annahmen und Einschränkungen definiert Die Definition der sog. funktionellen Einheit. Die Definition der sog. funktionellen Einheit.

8 Sachbilanzierung Es werden also quantitative Aussagen über den eben erfassten Produktlebensweg gemacht Es werden also quantitative Aussagen über den eben erfassten Produktlebensweg gemacht Hier werden die Ressourcenverbräuche (Eingangsinformationen, Inputs) dem Nutzen (funktionelle Einheit) bzw. den damit korrelierten Emissionen (Ausgangsgrößen, Outputs) gegenüber gestellt Hier werden die Ressourcenverbräuche (Eingangsinformationen, Inputs) dem Nutzen (funktionelle Einheit) bzw. den damit korrelierten Emissionen (Ausgangsgrößen, Outputs) gegenüber gestellt

9 Wirkungsanalyse und Bewertung Hier die in der Sachbilanz erhobenen Stoff- und Hier die in der Sachbilanz erhobenen Stoff- und Energieflüsse auf bestimmte, vorher festgelegte, Umweltwirkungen hin auszuwerten. Energieflüsse auf bestimmte, vorher festgelegte, Umweltwirkungen hin auszuwerten. Sie dient zur Zusammenfassung der Sie dient zur Zusammenfassung der potenziellen Umweltauswirkungen der untersuchten Systeme potenziellen Umweltauswirkungen der untersuchten Systeme Sie liefert wesentliche Sie liefert wesentliche Informationen für die Auswertung.

10 Auswertung Kennzahlen bestimmen. Sie vereinen betriebliche Parameter und Umweltbelastungen. Kennzahlen bestimmen. Sie vereinen betriebliche Parameter und Umweltbelastungen. Planungs-, Steuerungs- und Kontrollgrössen von Umweltzielen werden difiniert Planungs-, Steuerungs- und Kontrollgrössen von Umweltzielen werden difiniert. Brancheninterne Vergleiche. Brancheninterne Vergleiche Beispiel: Stromverbrauch pro Mitarbeiter Beispiel: Stromverbrauch pro Mitarbeiter

11 Bio vom Ende der Welt z.B. Zwiebeln aus Neuseeland, Äpfel aus Argentinien haben 1000ende kilometer zurückgelegt und somit die Umwelt belastet z.B. Zwiebeln aus Neuseeland, Äpfel aus Argentinien haben 1000ende kilometer zurückgelegt und somit die Umwelt belastet viele Kunden kritisieren die Transporte aus dem Ausland und fordern  Bio-Obst soll aus der Region kommen viele Kunden kritisieren die Transporte aus dem Ausland und fordern  Bio-Obst soll aus der Region kommen Beispiel: Untersuchung der Energiebilanz von Äpfeln Beispiel: Untersuchung der Energiebilanz von Äpfeln Getestet wurden Äpfel aus Neuseeland  Ende März gepflückt  4 Wochen Transportweg mit dem Schiff  Ende April im Laden erhältlich Getestet wurden Äpfel aus Neuseeland  Ende März gepflückt  4 Wochen Transportweg mit dem Schiff  Ende April im Laden erhältlich Zum Vergleich Äpfel aus Bonn  Oktober geerntet  bis April im Kühllager gelagert wurden Zum Vergleich Äpfel aus Bonn  Oktober geerntet  bis April im Kühllager gelagert wurden Ergebnis: der Energieverbrauch der Neuseeländischen Äpfel war 27% höher Ergebnis: der Energieverbrauch der Neuseeländischen Äpfel war 27% höher

12 Mehr C02 beim Einkauf? der Niederländische Großhändler Oesta schätzte den Energieverbrauch für den Transport von Äpfeln aus Argentinien, Grapefruits aus Südafrika und hat diesen in Emissionen des Treibhausgases umgewandelt. der Niederländische Großhändler Oesta schätzte den Energieverbrauch für den Transport von Äpfeln aus Argentinien, Grapefruits aus Südafrika und hat diesen in Emissionen des Treibhausgases umgewandelt. Ergebnis: Das Kilogramm Bioäpfel aus Argentinien verursacht 163 Gramm co2, wer mit einem Mittelklasse PKW einkaufen geht verursacht 160Gramm C02. Ergebnis: Das Kilogramm Bioäpfel aus Argentinien verursacht 163 Gramm co2, wer mit einem Mittelklasse PKW einkaufen geht verursacht 160Gramm C02.  besser mit dem Rad fahren  besser mit dem Rad fahren

13 Die Energiebilanz selbst Steuern die vom LKW-Lärm der gestörten Autobahnanlieger die vom LKW-Lärm der gestörten Autobahnanlieger Arbeitsplätze der Mosterrei Arbeitsplätze der Mosterrei - argentinische Bio- Plantagen Besitzer zahlt Existensichernde Löhne - argentinische Bio- Plantagen Besitzer zahlt Existensichernde Löhne

14 Das Unternehmen Eosta das 1990 gegründete niederländische Unternehmen ist der führende importeur von bio obst das 1990 gegründete niederländische Unternehmen ist der führende importeur von bio obst ein grossteil seiner lebensmittel werden per schiff importiert ein grossteil seiner lebensmittel werden per schiff importiert er lies ausrechnen wie viel co2 seine Transporte in die Luft pusten und gleicht seine co2-emissionen seit 2005 aus er lies ausrechnen wie viel co2 seine Transporte in die Luft pusten und gleicht seine co2-emissionen seit 2005 aus er finanziert Projekte die entsprechende Mengen des Treibhausgases einsparen, er verpackt seine Produkt in kompostierbare Verpackungen, er finanziert Projekte die entsprechende Mengen des Treibhausgases einsparen, er verpackt seine Produkt in kompostierbare Verpackungen, Zusammenarbeit mit der Stiftung Nature and More stellt Oesta seine Lieferanten vor Zusammenarbeit mit der Stiftung Nature and More stellt Oesta seine Lieferanten vor ( vlt. Ein kleines screenshot von der seite mit einbringen ( vlt. Ein kleines screenshot von der seite mit einbringen

15 screenshot Bla schna Bla schna /920.cmt /920.cmt

16 Der Obsthof Münch Inhaber Claus Peter Münch baut seit 26 Jahren im Alten Land bei Hamburg Bio-Obst an Inhaber Claus Peter Münch baut seit 26 Jahren im Alten Land bei Hamburg Bio-Obst an Grössten Teil seiner Äpfel verkauft er an deutsche Händler Grössten Teil seiner Äpfel verkauft er an deutsche Händler Die Abwärme von seinem Apfelkühlhaus wärmt seinen ganzen Hof Die Abwärme von seinem Apfelkühlhaus wärmt seinen ganzen Hof

17 Fallbeispiel - Mobiltelefon Der schwedische Mobiltelefon-Anbieter Ericsson hat anhand von Ökobilanzen berechnet, in welcher Lebensphase die von ihm angebotenen Handys die Umwelt am stärksten belasten. Der schwedische Mobiltelefon-Anbieter Ericsson hat anhand von Ökobilanzen berechnet, in welcher Lebensphase die von ihm angebotenen Handys die Umwelt am stärksten belasten. Resultat: 48 % der gesamten Belastung entsteht aufgrund von unbenutzten Ladegeräten Resultat: 48 % der gesamten Belastung entsteht aufgrund von unbenutzten Ladegeräten Dieses Fallbeispiel zeigt, dass Ökobilanzen unerwartete Ergebnisse ans Licht bringen können Dieses Fallbeispiel zeigt, dass Ökobilanzen unerwartete Ergebnisse ans Licht bringen können

18 Fallbeispiel - Getränkeverpackungen Verpackungen gehörten zu den ersten Produkten, welche mit Ökobilanzen verglichen wurden. Verpackungen gehörten zu den ersten Produkten, welche mit Ökobilanzen verglichen wurden. Doch welche Getränkebehälter sind denn nun am umweltfreundlichsten? Doch welche Getränkebehälter sind denn nun am umweltfreundlichsten? Resultat: Die ideale Flasche gibt es nicht! Resultat: Die ideale Flasche gibt es nicht! Erkenntnisse: Dieses Beispiel verdeutlicht den Einfluss von Annahmen und Rahmenbedingungen auf eine Ökobilanz Erkenntnisse: Dieses Beispiel verdeutlicht den Einfluss von Annahmen und Rahmenbedingungen auf eine Ökobilanz

19 Fallbeispiel - Lifte Lifte und Rolltreppen des Schweizer Schindler-Konzerns befördern täglich 700 Millionen Menschen. Lifte und Rolltreppen des Schweizer Schindler-Konzerns befördern täglich 700 Millionen Menschen. Resultat: Kabinenbeleuchtung verbraucht mit fast 40 Prozent des gesamten Strombedarfs unnötig viel Energie ! Resultat: Kabinenbeleuchtung verbraucht mit fast 40 Prozent des gesamten Strombedarfs unnötig viel Energie ! Erkenntnisse : Ökologische Massnahmen können auch wirtschaftlich rentabel sein. Erkenntnisse : Ökologische Massnahmen können auch wirtschaftlich rentabel sein. Ökobilanzen fördern das Verständnis des Systems. Ökobilanzen fördern das Verständnis des Systems. Ökobilanzen zeigen Optimierungspotential auf. Ökobilanzen zeigen Optimierungspotential auf.


Herunterladen ppt "Ökobilanz Referat von Thekla Wissler. Inhaltsverzeichnis Was versteht man unter einer Ökobilanz Was versteht man unter einer Ökobilanz Analogie zur Erfolgsrechnung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen