Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lebensmittel Und wie sie den Klimawandel beeinflussen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lebensmittel Und wie sie den Klimawandel beeinflussen."—  Präsentation transkript:

1 Lebensmittel Und wie sie den Klimawandel beeinflussen

2 Inhaltsverzeichnis Einleitung Einleitung 1. Film 1. Film 1.1 Fleischkonsum 1.1 Fleischkonsum 1.2 Fleischproduktion 1.2 Fleischproduktion 1.3 Viehaufzucht & Klimawandel 1.3 Viehaufzucht & Klimawandel 1.4 Fleischverwertung 1.4 Fleischverwertung 1.5 Alternativen 1.5 Alternativen 2. Kauf von heimischen Lebensmittel stärken? 2. Kauf von heimischen Lebensmittel stärken? 2.1 Importierte Lebensmittel 2.1 Importierte Lebensmittel 2.2 Warum sie importiert werden 2.2 Warum sie importiert werden 2.3 CO2 Ausstoß 2.3 CO2 Ausstoß 2.4 Fazit 2.4 Fazit 3. Obsttransport (Flugzeug / Schiff) 3. Obsttransport (Flugzeug / Schiff) 3.1 Exotische Früchte 3.1 Exotische Früchte 3.2 Vergleich Überseeprodukte und Inlandprodukte 3.2 Vergleich Überseeprodukte und Inlandprodukte 3.3 CO2 Einspartipps 3.3 CO2 Einspartipps

3 Einleitung Ganzjährig Lebensmittel Ganzjährig Lebensmittel Es wird zu viel Fleisch konsumiert Folgen Es wird zu viel Fleisch konsumiert Folgen Unnötiger Import Unnötiger Import Import von Obst und Gemüse Import von Obst und Gemüse Umweltunbewusste Wirtschaft unterstützt den Klimawandel Umweltunbewusste Wirtschaft unterstützt den Klimawandel

4 Film Rinder und der Klimawandel Rinder und der Klimawandel

5 Fleischkonsum durchschnittlich 39kg durchschnittlich 39kg in Deutschland 84kg in Deutschland 84kg zwischen 1961 und 2001 zwischen 1961 und 2001 durchschnittlich von 23 – 38kg durchschnittlich von 23 – 38kg Industrieländer von 57 – 91kg Industrieländer von 57 – 91kg in Deutschland von 64 – 82kg in Deutschland von 64 – 82kg

6 Fleischproduktion Weltweit Weltweit –2003: 253 Mio. t –2004: 258 Mio. t (1,5 Mio. t importiert) –2016: evtl. 300 Mio. t Deutschland 2007: Anteil 3% Deutschland 2007: Anteil 3%

7 Viehaufzucht & Klimawandel verbraucht 8% des globalen Trinkwassers verbraucht 8% des globalen Trinkwassers 1kg Fleisch = 7-16kg Getreide/Sojabohnen 1kg Fleisch = 7-16kg Getreide/Sojabohnen 90% Eiweiß, 99% Kohlenhydrate, 100% Faserstoffe gehen verloren 90% Eiweiß, 99% Kohlenhydrate, 100% Faserstoffe gehen verloren 50% Wasserverschmutzung in Europa 50% Wasserverschmutzung in Europa

8 Treibhausgas Anteil der Tierhaltung an den gesamten anthropogenen Emissionen Kohlendioxid (CO2) 9% Abholzung von Wäldern Methan (CH4) 35-40% Wiederkäuen, Dung Lachgas (N2O) 65% Dung Ammoniak (NH3) 64% Dung

9 Fleischverwertung Gewichtsanteil Fleisch: Gewichtsanteil Fleisch: -35% Rind -39% Kalb

10 Alternativen Schonende Bodenbearbeitung Schonende Bodenbearbeitung Agrarforstwirtschaft Agrarforstwirtschaft Gezielte Fütterung Gezielte Fütterung Behandlung des Dungs Behandlung des Dungs Mehr Hochleistungsrinder Mehr Hochleistungsrinder

11 Kauf von heimischen Lebensmittel stärken? Teilweise müssen Lebensmittel importiert werden Teilweise müssen Lebensmittel importiert werden Man kann sie in Deutschland nicht anbauen Man kann sie in Deutschland nicht anbauen Aber was ist mit denen, die man in der Heimat anpflanzen kann? Aber was ist mit denen, die man in der Heimat anpflanzen kann? Sollte man die auch importieren??? Sollte man die auch importieren???

12 Importierte Lebensmittel Welche Lebensmittel nach Deutschland verschifft, eingeflogen oder eingefahren werden: Welche Lebensmittel nach Deutschland verschifft, eingeflogen oder eingefahren werden: Käse aus den Niederlanden Käse aus den Niederlanden Fisch aus dem Pazifik (Hering, Lachs ect.) Fisch aus dem Pazifik (Hering, Lachs ect.) Fleisch aus der USA Fleisch aus der USA …

13 Warum werden sie importiert? Billigware (für den Käufer) Billigware (für den Käufer) Firmen wollen größtmögliche Gewinne (Ausbreitung) Firmen wollen größtmögliche Gewinne (Ausbreitung) Zu hoher Verbrauch von Lebensmitteln des Käufers (Nachschub) Zu hoher Verbrauch von Lebensmitteln des Käufers (Nachschub)

14 Wie unsere Welt am Import leidet Import grosser CO2 Ausstoß (je weiter desto mehr CO2) Import grosser CO2 Ausstoß (je weiter desto mehr CO2) 1kg verschifftes Gemüse = genau so viel CO2 wie 11kg importiertes Gemüse in Deutschland 1kg verschifftes Gemüse = genau so viel CO2 wie 11kg importiertes Gemüse in Deutschland Beim Flugzeug sogar 90kg (in D.) Beim Flugzeug sogar 90kg (in D.) Im Durchschnitt 2-3 mal höhere Belastung bei Import aus dem Ausland Im Durchschnitt 2-3 mal höhere Belastung bei Import aus dem Ausland Notwendiger Import (Bananen, Kaffee..) allein nur 22% des Ausstoßes sparen Notwendiger Import (Bananen, Kaffee..) allein nur 22% des Ausstoßes sparen

15 Fazit (Alternativen) Allg. gesagt, könnte man sehr viel CO2 Ausstoß sparen Allg. gesagt, könnte man sehr viel CO2 Ausstoß sparenFazit: Die Verbraucher würden der Umwelt helfen, wenn sie heimische Lebensmittel kaufen würden. Das würde dann den Rückgang des Imports zur Folge haben. Die Verbraucher würden der Umwelt helfen, wenn sie heimische Lebensmittel kaufen würden. Das würde dann den Rückgang des Imports zur Folge haben.

16 Obsttransport (Flugzeug / Schiff) Obsttransport (Flugzeug / Schiff) Flugobst sind Früchte die schnell verderben sie müssen also schnell transportiert werden Flugobst sind Früchte die schnell verderben sie müssen also schnell transportiert werden Flugobst Vorteile: Flugobst Vorteile: - Kurzer Transport - Früchte können reif geerntet werden - Sehr schlecht fürs Klima Beispiele : Litschis, Mango,… Beispiele : Litschis, Mango,…

17 Schifftransport 2 Wochen unterwegs 2 Wochen unterwegs 5 tausend Tonnen Bananen auf einem Schiff 5 tausend Tonnen Bananen auf einem Schiff Im Schiff wird die biologische Uhr der Bananen angehalten Im Schiff wird die biologische Uhr der Bananen angehalten Im Vertreiberland reifen sie mit Ethen nach Im Vertreiberland reifen sie mit Ethen nach Qualitätseinbußen Qualitätseinbußen

18 Exotische Früchte Werden fast immer eingeflogen Werden fast immer eingeflogen Händler versuchen die CO2 Bilanz zu rechtfertigen: Händler versuchen die CO2 Bilanz zu rechtfertigen: - Passagierflugzeuge werden beladen - Passagierflugzeuge werden beladen - Erhöhter Preis für Umweltprojekte - Erhöhter Preis für Umweltprojekte

19 Vergleich Überseeprodukte und Inlandprodukte Inlandsprodukte sind nicht unbedingt umweltfreundlicher Inlandsprodukte sind nicht unbedingt umweltfreundlicher Deutsche Äpfel: Deutsche Äpfel: Im Sommer Im Sommer Im Winter verbrauchen deutsche Kühlhäuser mehr Energie Im Winter verbrauchen deutsche Kühlhäuser mehr Energie Chile Äpfel: Chile Äpfel: Im Winter sind Äpfel aus Chile besser Im Winter sind Äpfel aus Chile besser

20 CO2 Einspartipps Saisonal einkaufen: Saisonal einkaufen: Bis zu 90% kann eingespart werden Bis zu 90% kann eingespart werden Freiland kg CO2 Freiland kg CO2 Treibhaus kg CO2 Treibhaus kg CO2 Ökoprodukte sind nicht immer besser: Ökoprodukte sind nicht immer besser: - z. B. Biokartoffeln aus Ägypten?

21 Auf Herkunft achten: Auf Herkunft achten: - Übersee oder Luftfracht erzeugt bis zu 30 mal mehr CO2 - Spargel (im Sommer) aus Deutschland erzeugt c.a. 0.5kg CO2 - Spargel (im Dezember) eingeflogen erzeugt c.a. 11kg CO2 Im Garten Gemüse anbauen: Im Garten Gemüse anbauen: - Beste Option, da der Transport weg fällt

22 Ende Das war eine Präsentation von: MarielleAikeMathisLennart


Herunterladen ppt "Lebensmittel Und wie sie den Klimawandel beeinflussen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen