Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

+ _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s1 Slogan: Feed for Food Aus Futter wird unser Essen! GMP+

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "+ _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s1 Slogan: Feed for Food Aus Futter wird unser Essen! GMP+"—  Präsentation transkript:

1

2 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s1 Slogan: Feed for Food Aus Futter wird unser Essen! GMP+

3 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s2 GMP = Good Manufacturing Practice GMP+= plus HACCP GMP+ FSA= Feed Safety Assurance Schema = ein Schema zur Sicherung der Tierfuttersicherheit in allen Gliedern der Tierfutterkette GMP+

4 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s3 GMP+-Verbreitung 1992 erste Fassung des GMP + -Systems 1997: BSE, 1999: Dioxin in Futterfetten ab in NL Zertifizierungspflicht ab weltweit für Lieferanten ab 2003 verschärfte Anforderungen für ausländische Transporte, Boom ab bis 2005 umfassende Überarbeitung

5 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s4 GMP+-Verbreitung betrifft alle Zulieferer Richtung NL, z.B. Getreidehandel, Umschlag und Lagerung, Schiff-, Strassen-, Schienentransporte, deshalb auch alle Subunternehmer

6 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s5 Gegenseitige Anerkennungen der IFSA IFSA: International Feed Safety Alliance zNiederlande: GMP+ zBelgien: Ovocom zFrankreich: Qualimat yDeutschland: Q+S mit GMP+ yEngland: AIC mit GMP+

7 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s6 GMP+-Verbreitung GMP+-Verbreitung über QS-Gütezeichen QS-Gütezeichen zGesellschafter der QS GmbH (www.q-s.info) u.a.www.q-s.info yDRV (Dt. Raiffeisenverband) yDBV (Dt. Bauernverband yCMA Centrale Marketingges. D. Agrarwirtsch. zQS-zertifizierte Unternehmen fordern von Herstellern und Transporteuren u.a. GMP+- Zertifikat

8 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s7 _ GTP-Zertifikat für Getreidehändler, europ. Verband COCERAL (www.coceral.com) zMitglieder sind teilweise GTP-zertifiziert, z.B. A.C.Toepfer, Dt. Raiffeisenwarenzentrale, Granosa, Cargill GMP+-Verbreitung GTP: Good Trading Practice

9 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s8

10 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s9 GMP+-Ziele Basis ist DIN EN ISO 9001, Schwerpunkte: _ 1.: Erhaltung der „Basisqualität“, d.h. Produkt- kategorien, Reinigungsvorgaben _ 2.: Sicherstellen der Sauberkeit / Hygiene d.h. Lager-/Laderaum sauber, trocken, geruchlos, etc. _ 3.: zügige Rückverfolgbarkeit der Produktwege _ 4.: Rückverfolgbarkeit der Handelswege, der Lagerungen, Transportmittel, insbesondere der Auflieger, Vorladungen, Reinigungen

11 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s10 Gesetz. Vorgaben für Transporteure (EU) 178/2002 (Allg. Lebensmittel-VO) (EU) 183/2005 (Futtermittelhygiene-VO) Ziel: hoher Schutz der Gesundheit der Menschen Produzentenhaftung v. Futter- und Lebensmitteln vgl. auch Futtermittelgesetz (FMG) und Futtermittelhygiene-VO (FMHV)

12 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s11 Aufbau des GMP+-Systems: yAllg.-Dokumente Def., Schiedsordnung... yC ert. -Dokumente Zertifizierungsregeln yB-Dokumente, z.B. GMP+ B 4 Transport yBA-Dokumente=Anhänge 1-13 yD-Dokumente: Leitfäden sowie - Frage- und Antwortenkataloge - EU- Futtermittelgesetze

13 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s12 GrundsätzeDefinitionen Inhalte Zusammenfassung Übersicht

14 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s13 GrundsätzeDefinitionen Inhalte Zusammenfassung Übersicht

15 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s14 GrundsätzeDefinitionen Inhalte Zusammenfassung Übersicht

16 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s15 GrundsätzeDefinitionen Inhalte Zusammenfassung Übersicht

17 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s16 GrundsätzeDefinitionen Inhalte Zusammenfassung Übersicht

18 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s17 B-Regelungen B-Regelungen gegliedert nach DIN EN ISO 9001 Inhalte sind sehr konkret (im Gegensatz z. 9001) Anforderungen aus dem futtermittelrechtlich geregelten gesetzlichen Bereich wurden in die GMP+-Regelungen eingearbeitet (s. D-Dokumente)

19 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s18 B-Regelungen GMP+ B 1 Herstellung, Produktion GMP+ B 2 Herstellung Futtermittelinhaltsstoffe GMP+ B 3 Handel, Lagerung und Umschlag GMP+ B 4 Transport GMP+ B 4.3 Binnen- + Küstenschifffahrt

20 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s19 B-Regelungen GMP+ B 6 Anbau -- GMP+ B 8 Heimtierfuttermittel -- GMP+ B 10 Laboruntersuchungen

21 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s20 GMP+-BA-Anhänge z1 Grenzwerte z2 Überwachung Rückstände z3 Negativliste z4 Inspektionen und Kontrollen z5 EWS / Frühwarnsystem

22 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s21 GMP+-BA-Anhänge z6 Ettikettierung und Anlieferung z10 Beschaffung z13 Beprobung

23 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s22 EU-Gesetze zEU VO 178/2002 allg. Lebensmittelverordnung zEU VO 183/2005 Futtermittelhygiene VO zEU VO 852/2004 Lebensmittelhygiene VO zEU VO 1831/2003 Zusatzstoffe in d. Tierernährung  EU VO 767/2009 Inverkehrbringen u. Verwendung von Futtermitteln und zur Änderung der EG VO 1831/2003 zEU VO 1069/2009 (ehem.1774/2002) Hygiene VO f. nicht f. d. menschl. Verzehr bestimmte tier. Nebenprodukte zEU VO 142/2011 zur Durchführung der 1069/2009

24 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s23 EU-Gesetze zEU VO 737/1990 Höchstwerte Radioaktivität zEU VO 575/2011 Katalog Futtermittel-Material zEU VO 79/2005 Milch in Futtermitteln zEU VO 999/2001 tierisches Eiweiß zEU VO 396/2005 Höchstgehalte an Pestiziden zEU VO 2160/2003 Bekämpfung v. Salmonellen z90/167/EWG Fütterungsarzneimittel z…..

25 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s24 IDTF International Database Transport of Feed  Einordnung von Substanzen _Befrachtungsreihenfolge _ Reinigungs- und Desinfektionsverfahren _Freigabe von Frachträumen nach dem Transport verbotener Stoffe

26 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s25 GMP+- allg. Anforderungen Aufbau Firmendarstellung/Dokument ation : Handbuch, Verweis auf alle Vorgaben Verfahrensanweisungen Verweis auf alle erläuternden Texte wie Arbeitsanweisungen, Formblätter etc. Arbeitsanweisungen / Aufgabenbeschr. Verweis Formblätter, Checklisten etc.

27 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s26 GMP+- allg. Anforderungen _ Die GF muss sich in die GMP- Anforderungen VERTIEFEN! _ GF-Verpflichtung zur Sauberkeit, Hygiene und Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben! _ GMP-Koordinator = QMB

28 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s27 GMP+- allg. Anforderungen Managementvorgaben nach ISO 9001: zZielvorgaben u. Bewertung des Systems zPrüfungen des Systems (Audits) zPersonalqualifikation zaktuelle Unterlagen zFehler- und Präventivmanagement

29 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s28 GMP+- allg. Anforderungen z„Kontrollpläne (GMP+BA4) zur Überwachung von Grenzwerten (ggf. in Lieferantenvereinbarungen zu klären) zMeldung von eigenen Analyseergebnissen in der „Monitoring Database“ zAktuelle Spezifikationen und Datenblätter, ggf. vom zuständigen Amt freigeben lassen

30 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s29 GMP+- allg. Anforderungen zEinsatz GMP-zertifizierter Subunterneh.  Transport-/Laderaumvorgaben zur Erhaltung der Futtermittelqualität leer, sauber, trocken, geruchlos, abgedeckte Ladefläche, sauberes Equipm. zSauberkeits- und Hygienekontrollen zRückverfolgbarkeit / Aufzeichnungen zu Transporten und Reinigungen (und allen weiteren GMP+-Anforderungen)

31 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s30 GMP+-Praxis zfirmeneigene Liste der transp. Güter mit Produktziffer (5-stellig), Reinigungsvorgaben zDisposition und Fahrer haben und kennen o.g. AKTUELLE Produktliste zdetaillierte Fahreranweisung für Reinigung mit Aufzeichnung zbei eigener TKW-Innenreinigung: yListe zugelassener Desinfektions- und bei Bio- Produkten Reinigungsmittel

32 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s31 Einteilung von Produkten : 1.VERBOTEN ! 2.Mikrobiologisch kontaminiert, z.B. Schimmel, Käfer(?) (Desinfektion –D-) 3.chem. / physikalische Risiken, z.B. Koks, Salz,Bauxit (Naßreinigung: Wasser –B-, mit Reinigungsmittel -C-) 4.neutral, z.B. Kies, Muschelschalen, Kunststoff (Trockenreinigung, z.B. Fegen –A-)

33 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s32 Einteilung von Produkten: LR 1xxxx: Verboten, z.B. tierische Erzeugnisse (insb. aus Fleisch), Mist, tier. Dünger Petrolkoks, Flugasche Metallschrott, nicht entfettet Hüttenkalk Saatgut lose und gebeitzt Abfälle

34 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s33 Einteilung von Produkten: LR 2xxxx: mikrobiologisch problematisch, z.B. Organischer Dünger pathogenfrei Muscheln Kompost aus Abfällen von Privat Folien, Teppichreste usw. als Abfälle Altglas Öle/Fette tier. Ursprungs (non-Food) entspr. der CAS-Nr.!

35 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s34 Einteilung von Produkten: LR 3xxxx: chem./phys. Risiko, z.B. Halbkoks, Koks (s. CAS-Nr.) Branntkalk, Löschkalk, Konverterkalk Dosen, gepresst Metallschrott sauber, z.T. kleiner 10 mm recyceltes Altglas Zeolit, Betonit (s. CAS-Nr.) anerkannte Futtermittelzusatzstoffe

36 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s35. Einteilung von Produkten: LR 4xxxx: neutral _ (ggf. essbar), z.B. mineral. Dünger (mit Ausnahmen) Metallschrott sauber, größer 10mm Altpapier Kalkmörtel (CAS-Nr.) Maissilage für Biogas Futtermittelzusatzstoffe in fester Form Folien-, Teppichreste, unbenutzt

37 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s36 GMP+- Umsetzungsmängel zmangelnde Kenntnisse der Produkte und damit der Reinigungsvorgaben zmangelhafte Reinigungsdokumentation (fehlende Atteste, unglaubw. Belege...) zVorgehen bei gemieteten Aufliegern unbekannt zveraltete GMP+-Regelungen

38 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s37 GMP+- Praxismängel zNachweis und Zuordnung von Vorprodukten, bes. Mehrkammerfahrz. zNachweis von Reinigungsarten zReinigung benutzter/aller Schläuche zRückverfolgbarkeit bei nur sporadisch eingesetzten Aufliegern

39 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s38 GMP+- Umsetzungsmängel zWo finde ich die aktuelle Produktliste? zWo finde ich die aktuellen GMP+- Regelungen? zWo finde ich den aktuellen Frage-+ Antwortenkatalog z.B. für den Straßentransport ?

40 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s39 GMP+- Umsetzungsmängel zWas ist eine Reklamation / Definition ? zWarum sollen Reklamationen auswertbar notiert werden? zWas passiert, wenn ich eine selbst verursachte Reklamation notiere ?

41 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s40 mögliche weitere GMP+-Umsetzungsmängel zEinweisung + Integrierung neuer Mitarbeiter + Aushilfen nachweisbar? zmangelhafte Sauberkeit der Auflieger von aussen! (Restanhaftungen, Besen) zEinhaltung gesetzl. Vorgaben (Führerschein, HU, Gewichte etc.)

42 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s41 mögliche weitere GMP+-Umsetzungsmängel zUnzureichende oder fehlende Produktbezeichnung (nicht eindeutig zuordbar = verboten, besser: Datenblatt anfordern!) zfalsche Produktzuordnungen (bes. Salze, Dünger?) zfehlende Reinigungsangaben auf Protokollen

43 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s42 mögliche weitere GMP+-Umsetzungsmängel zKeine Ahnung zu HACCP: yHACCP: Hazard Analysis & Critical Control Point (Gefährdungsanalyse & kritischer Kontrollpunkt) yHACCP aus dem Codex Alimentarius der WHO yu.a. in der Lebensmittelproduktion, um Risiken zu beherrschen ywird in der Lebensmittelkette gesetzlich gefordert zAb 2016 auch für Transportunternehmen verpflichtend!

44 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s43 Abfalltransporte zbesonders überwachungsbedürftige Abfälle: immer TransportGenehmigungspflichtig züberwachungsbedürftige Abfälle: Betrachtung, ob zur Verwertung (ok) oder zur Beseitung (TG- pflichtig, vereinfachten Entsorgungsnachweis vom Entsorger/Auftraggeber anfordern) z Kleinmengen-Ausnahmeregelung liegt bei 500 kg Angaben ohne Gewähr

45 + _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s44 Konsequenzen von GMP+-Umsetzungsmängeln In GMP+ C 3 Regelung wird kategorisiert: z1: Zertifikat weg + Auditor kommt monatlich z2: 1x Nachaudit z3: „passt fast, da geht noch was“ alternativ: GMP+ Intern. kommt für „Parallelaudits“ selbst zum auditieren!


Herunterladen ppt "+ _ Copyright K. Bielefeld GMP für QMB´s1 Slogan: Feed for Food Aus Futter wird unser Essen! GMP+"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen