Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Steuerlehre Wintersemester 2013/ 2014 Hergen Kuck Moin!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Steuerlehre Wintersemester 2013/ 2014 Hergen Kuck Moin!"—  Präsentation transkript:

1 Steuerlehre Wintersemester 2013/ 2014 Hergen Kuck Moin!

2 Zur Person Hergen Kuck – Steuerfachangestellter – Studium zum Diplom-Handelslehrer An der WIHOGA seit Büro neben dem Lehrerzimmer Erreichbarkeit: –

3 Intranet

4 Steuerlehre Semester – Bildungsgangnote Themen: 1. Semester – Allgemeines Steuerrecht – Umsatzsteuer 2. Semester – Einkommensteuer

5 Allgemeines - Leistungsbewertung 25 % Test 25 % mündliche Leistung 50 % Klausur Termine: – Test: – Klausur:

6 Einstieg Steuerlehre Wer nimmt Steuern ein? Welche Steuern kennen Sie? Welche Steuer „bringt“ am meisten? Wofür werden Steuern verwendet? Welchen weiteren Zweck können Steuern noch haben?

7

8

9 Was sind Steuern? Steuern gem. § 3 AO (1) Steuern sind Geldleistungen, die nicht eine Gegenleistung für eine besondere Leistung darstellen und von einem öffentlich-rechtlichen Gemeinwesen zur Erzielung von Einnahmen allen auferlegt werden, bei denen der Tatbestand zutrifft, an den das Gesetz die Leistungspflicht knüpft; die Erzielung von Einnahmen kann Nebenzweck sein.

10 Einteilung von Steuern

11 Einteilungskriterien Man kann Steuern nach verschiedenen Kriterien einteilen: – nach der Ertragshoheit – nach dem Gegenstand der Besteuerung – nach der Überwälzbarkeit Informieren Sie sich im Buch (S ) über die Bedeutung der einzelnen Kriterien. Erklären Sie die Einteilung und ordnen Sie die Karten an der Tafel ansprechend an.

12 Gebühren / Beiträge Gebühren sind Geldleistungen für bestimmte tatsächlich in Anspruch genommene öffentliche Leistungen – z.B. Praxisgebühr Beiträge sind Geldleistungen für angebotene öffentliche Leistungen, unabhängig davon, ob sie in Anspruch genommen werden oder nicht. – z.B. Sozialversicherungsbeiträge

13 Steuerliche Nebenleistungen Verspätungszuschläge: – Bei verspäteter Abgabe einer Steuererklärung Zinsen bei Steuernachforderungen oder Erstattungen Säumniszuschläge – Bei nicht rechtzeitiger Zahlung von Steuern Zwangsgelder – Bei Nichtabgabe einer Steuererklärung


Herunterladen ppt "Steuerlehre Wintersemester 2013/ 2014 Hergen Kuck Moin!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen