Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Einführung in RWCO 3HKB 2012 / 13 W. Holzheu. 4 Grundfragen im Rechnungswesen 1.Wie reich ist mein Unternehmen? 2.Macht mein Unternehmen Gewinne oder.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Einführung in RWCO 3HKB 2012 / 13 W. Holzheu. 4 Grundfragen im Rechnungswesen 1.Wie reich ist mein Unternehmen? 2.Macht mein Unternehmen Gewinne oder."—  Präsentation transkript:

1 Einführung in RWCO 3HKB 2012 / 13 W. Holzheu

2 4 Grundfragen im Rechnungswesen 1.Wie reich ist mein Unternehmen? 2.Macht mein Unternehmen Gewinne oder Verluste? 1.Wie viel soll ich für meine Produkte und Leistungen verlangen? 2.Komme ich mit meinen Zahlungsmitteln aus

3 Rechnungswesen Überblick Frage 1: Eigenkapital Frage 2: Eigenkapitalveränderung (indirekt) oder GUV (direkt) Frage 2: Eigenkapitalveränderung (indirekt) oder GUV (direkt) Frage 3: Voll- od Teil KORE Frage 4 – BVW 5. Klasse: Finanzplan Externes RW (Eigentümer, Kreditgeber, Staat,...)Internes RW (Unternehmer)

4 Externes RW: Bilanz, Geschäftsfall, Konto, Buchungsregeln

5 Externes RW: Umsatzsteuer 2 VOST immer in Verbindung mit Kontenklassen: 0, 1, 5, 7 3 UST immer in Verbindung mit Kontenklasse 4 eine der wichtigsten Steuern für den Staat (in Österreich jährl. Aufkommen Mrd €) Ist für Unternehmen i.d.R. ein Durchlaufposten und wird vom Letztverbraucher bezahlt Technik: All-Phasen-Umsatz(Mehrwert-)Steuer mit Vorsteuerabzug d.hl. Unternehmer heben die Umsatzsteuer mit dem Entgelt ein – führen diese aber monatl. an den Staat ab, können sich aber die ihnen in Rechnung gestellte Vorsteuer abziehen, der Letztverbraucher bezahlt die UST mit dem Bruttoentgelt.

6 Hauptbuch (Kreislaufbeispiel)


Herunterladen ppt "Einführung in RWCO 3HKB 2012 / 13 W. Holzheu. 4 Grundfragen im Rechnungswesen 1.Wie reich ist mein Unternehmen? 2.Macht mein Unternehmen Gewinne oder."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen