Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Leben und Lernen Infoveranstaltung Die Klassenstufe 10 als Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Leben und Lernen Infoveranstaltung Die Klassenstufe 10 als Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe."—  Präsentation transkript:

1 Leben und Lernen Infoveranstaltung Die Klassenstufe 10 als Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe

2 Leben und Lernen Tagesordnung  Grundlagen  Kooperationsmodell, Einführungsklasse  Stundentafel und Fächerarten  Wahlzettel für La-, Es- und NW-Zweig  Wahlzettel für die Einführungsklasse  Wichtige Hinweise

3 Leben und Lernen Tagesordnung  Grundlagen  Kooperationsmodell, Einführungsklasse  Stundentafel und Fächerarten  Profile und Wahlfächer  Wahlzettel für die Einführungsklasse  Wichtige Hinweise

4 Leben und Lernen Eintritt in die Einführungsphase Für Schülerinnen und Schüler…... des Gymnasiums mit Versetzung in die Klassenstufe 10. … anderer Schulformen, die die Berechtigung zum Übergang in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe haben.

5 Leben und Lernen Zielsetzung der Einführungsphase schließt für Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums die Sekundarstufe I ab, führt unter Berücksichtigung unterschiedlicher Schullaufbahnen in Lernziele, Lerninhalte und Lernverfahren der gymnasialen Oberstufe ein, legt für alle Schülerinnen und Schüler die Grundlage für die unterrichtliche Arbeit in der Hauptphase.

6 Leben und Lernen GemeinschaftsschuleKooperation Gymnasium GRAFANTONGRAFANTON HOCHWALDHOCHWALD Einführungsklasse (11, 10e) Einführungsphase 10 Hauptphase Oberstufe A/M Gruppe InfoVeranstaltung 2014/15

7 Leben und Lernen Stundentafel Es gilt die Stundentafel der Klassenstufe 10 des Gymnasiums. Die Fächer werden nach schriftlichen und nichtschriftlichen Fächern unterschieden. In schriftlichen Fächern (De, FS, Ma) werden pro HJ je zwei Klassenarbeiten geschrieben. In nichtschriftlichen Fächern (außer im Fach Sport) wird pro HJ je eine SÜ geschrieben.

8 Leben und Lernen Fächerarten Wahlpflichtfächer (W) und Zusatzfächer (Z) Pflichtfächer (P) P: Fächer, die grundsätzlich belegt werden müssen Summe: 30 oder 31 WoSt (Wochenstunden) W: Fächer, die belegt werden müssen, um die Pflichtstundenzahl von 33 WoSt zu erreichen (Z: alle Fächer, die über die Pflichtstundenzahl hinausgehen) Vielfältige Wahlmöglichkeiten Wahlzettel

9 Leben und Lernen Fremdsprachen Gym. In JS 10 müssen mindestens zwei FS belegt werden. La-Zweig: 1. oder 2. FS als Pflichtfach (3 WoSt) und La (3. FS) als Pflichtfach (4 WoSt), Es-Zweig: 1. oder 2. FS als Pflichtfach (3 WoSt) und Es (3. FS) als Pflichtfach (4 WoSt), NW-Zweig: 1. und 2. FS als Pflichtfächer (je 3 WoSt). Hinweis: In der Hauptphase (JS 11+12) muss mindestens eine Fremdsprache belegt werden.

10 Leben und Lernen Fremdsprachen Einf.-Kl. In JS 10 müssen mindestens zwei FS belegt werden. Einf.-Kl.(2 FS): 1. und 2. FS (je 3 WoSt) als Pflichtfächer Hinweis: Im Profil S kann zusätzlich eine 3. FS als neu einsetzende FS (4 WoSt) gewählt werden. In der Hauptphase (JS 11+12) genügt eine Fremdsprache. Einf.-Kl.(1 FS): 1. FS (3 WoSt) und neu einsetzende FS (4 WoSt) als Pflichtfächer (Bedingungen!)

11 Leben und Lernen Profilbereich (Fachschwerpunkte in der Einführungsklasse) Einf.-Kl. (2 FS): 3 Profile wählbar  Profil S (Sprachen): Neben En und Fr (je 3 WoSt) wird Es (4 WoSt) als neu einsetzende Fremdsprache gewählt.  Profil N (Naturwissenschaften): Physik (2 WoSt) und Chemie (3 WoSt) werden Pflichtfächer; diese können im Wahlbereich sinnvoll durch die Fächer Informatik und/oder Technik ergänzt werden.  Profil F (Freie Wahl): Im Wahl-/Zusatzbereich werden mindestens 2 Fächer (beliebig) mit zusammen mindestens 4 WoSt belegt. Einf.-Kl. (1 FS): „neu eins. FS“ muss belegt werden  freie Wahl im Zusatzbereich

12 Leben und Lernen Pflichtfächer Deutsch und Mathematik (je 4 WoSt) zwei Fremdsprachen (3 bzw. 4 WoSt) Politik und Sport (2 WoSt) BK oder Musik (2 WoSt) Religion oder Ethik (2 WoSt) La-Zweig, Es-Zweig und Einf.-Kl. (2FS Profil S, 2FS Profil F und 1FS) NW-Zweig und Einf.-Kl. (2FS Profil N) Wahl von vier Fächern aus der Gruppe der Fächer Biologie, Chemie, Physik, Erdkunde und Geschichte (je 2 WoSt) Chemie (3 WoSt) Physik (2 WoSt) Wahl von zwei Fächern aus der Gruppe der Fächer Bi, Ek und Ge (je 2 WoSt)

13 Leben und Lernen Wahlfächer La- und Es-Zweig: zusätzlich fortgeführte 1. oder 2. FS (3 WoSt) La- und Es-Zweig: neu einsetzende 4. FS (3 WoSt) NW-Zweig und Einf.-Kl.(2FS): neu einsetzende 3. FS (4 WoSt) zweites Kunstfach (2 WoSt) dritte NW oder dritte GW (2 WoSt) Wirtschaftslehre (2 WoSt) Technik (2 WoSt) Informatik (2 WoSt) Darstellendes Spiel (2 WoSt) Philosophie (2 WoSt) Jugend debattiert (2 WoSt)

14 Leben und Lernen Wahlfächer Einf.-Kl.(2FS Profil S): neu einsetzende 3. FS (4 WoSt) zweites Kunstfach (2 WoSt) dritte NW oder dritte GW (2 WoSt) Wirtschaftslehre (2 WoSt) Technik (2 WoSt) Informatik (2 WoSt) Darstellendes Spiel (2 WoSt) Philosophie (2 WoSt) Jugend debattiert (2 WoSt)

15 La-ZweigEs-ZweigNW-Zweig Deutsch FS[3] 3 2. FS3 3. FS44--- neu eins. FS(3) Mathe444 Chemie2 [4 von 5] 2 [4 von 5] 3 Physik2 Biologie2 [2 von 3] Erdkunde Geschichte Politik222 Religion oder Ethik222 BK[2] Musik Sport222 Wahlfach222 Pflichtstunden33

16 Einführungsklasse2FS, Profil S2FS, Profil N2FS, Profil F1FS Deutsch FS (En) FS (Fr) neu eins. FS (Es) Mathe4444 Chemie2 [4 von 5] 32 [4 von 5] 2 [4 von 5] Physik2 Biologie2 [2 von 3] Erdkunde Geschichte Politik2222 Religion oder Ethik2222 BK[2] Musik Sport2222 Wahlfächerfrw.mind. 2mind. 3 (also 4)mind. 2 Wochenstunden34 von 3333 von 3334 von 3333 von 33

17 Musterwahlzettel im Latein-Zweig Hinweise: 1.) Die Wahlzettel werden bereits personalisiert ausgedruckt und in den Klassen verteilt. 2.) Bitte kreuzen Sie die gewünschten Fächer an. 3.) Die Abgabe erfolgt bis Ende März zentral über die Klassenlehrerin/ den Klassenlehrer. x xxxx x x x 2 33

18 Musterwahlzettel im Spanisch-Zweig Hinweise: 1.) Die Wahlzettel werden bereits personalisiert ausgedruckt und in den Klassen verteilt. 2.) Bitte kreuzen Sie die gewünschten Fächer an. 3.) Die Abgabe erfolgt bis Ende März zentral über die Klassenlehrerin/ den Klassenlehrer.

19 Musterwahlzettel im NW-Zweig Hinweise: 1.) Die Wahlzettel werden bereits personalisiert ausgedruckt und in den Klassen verteilt. 2.) Bitte kreuzen Sie die gewünschten Fächer an. 3.) Die Abgabe erfolgt bis Ende März zentral über die Klassenlehrerin/ den Klassenlehrer. xx x x xx 4 35

20 Musterwahlzettel für die Eingangsklasse (2FS) Hinweise: 1.) Sie erhalten die Wahlzettel bei der Anmeldung am HWG. 2.) Die Wahlzettel für die Einführungs- klasse sind doppelseitig bedruckt. 3.) Bitte füllen Sie je nach Anzahl der Fremdsprachen aus der Mittelstufe nur die für Sie zutreffende Seite (Variante A oder Variante B) aus. 4.) Bitte kreuzen Sie die gewünschten Fächer bzw. Profile an. 5.) Die Abgabe erfolgt im Sekretariat des Hochwald-Gymnasiums. x x x 12 x x x x x 2 36

21 Musterwahlzettel für die Eingangsklasse (2FS) Hinweise: 1.) Sie erhalten die Wahlzettel bei der Anmeldung am HWG. 2.) Die Wahlzettel für die Einführungs- klasse sind doppelseitig bedruckt. 3.) Bitte füllen Sie je nach Anzahl der Fremdsprachen aus der Mittelstufe nur die für Sie zutreffende Seite (Variante A oder Variante B) aus. 4.) Bitte kreuzen Sie die gewünschten Fächer bzw. Profile an. 5.) Die Abgabe erfolgt im Sekretariat des Hochwald-Gymnasiums. x x 4 35 x x x 9 x x

22 Musterwahlzettel für die Eingangsklasse (2FS) Hinweise: 1.) Sie erhalten die Wahlzettel bei der Anmeldung am HWG. 2.) Die Wahlzettel für die Einführungs- klasse sind doppelseitig bedruckt. 3.) Bitte füllen Sie je nach Anzahl der Fremdsprachen aus der Mittelstufe nur die für Sie zutreffende Seite (Variante A oder Variante B) aus. 4.) Bitte kreuzen Sie die gewünschten Fächer bzw. Profile an. 5.) Die Abgabe erfolgt im Sekretariat des Hochwald-Gymnasiums. x x x 6 36 x x x 8 x x x x

23 Musterwahlzettel für die Eingangsklasse (1FS) Hinweise: 1.) Sie erhalten die Wahlzettel bei der Anmeldung am HWG. 2.) Die Wahlzettel für die Einführungs- klasse sind doppelseitig bedruckt. 3.) Bitte füllen Sie je nach Anzahl der Fremdsprachen aus der Mittelstufe nur die für Sie zutreffende Seite (Variante A oder Variante B) aus. 4.) Bitte kreuzen Sie die gewünschten Fächer an. 5.) Die Abgabe erfolgt im Sekretariat des Hochwald-Gymnasiums. x x x x x x x xx 4 35

24 Leben und Lernen Hinweise Die getroffene Wahl ist für die gesamte Dauer der Einführungsphase (beide Halbjahre) verbindlich. In der Hauptphase der Oberstufe können nur Fächer als Abiturprüfungsfach gewählt werden, die ab der Einführungsphase durchgehend belegt wurden. Sport kann ohne weitere Voraussetzung als Neigungsfach (4-stündig) gewählt werden. Wahl- und Zusatzkurse werden in Einführungs- und Hauptphase der Oberstufe nur bei genügender Schülerzahl gebildet.


Herunterladen ppt "Leben und Lernen Infoveranstaltung Die Klassenstufe 10 als Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen