Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Konflikte bewegen konstruktive Konfliktbearbeitung für Lehrkräfte und Schulgemeinden, für Kinder und Jugendliche Konflikte bewegen – Konflikte konstruktiv.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Konflikte bewegen konstruktive Konfliktbearbeitung für Lehrkräfte und Schulgemeinden, für Kinder und Jugendliche Konflikte bewegen – Konflikte konstruktiv."—  Präsentation transkript:

1 Konflikte bewegen konstruktive Konfliktbearbeitung für Lehrkräfte und Schulgemeinden, für Kinder und Jugendliche Konflikte bewegen – Konflikte konstruktiv angehen  Was ist ein Konflikt? Definitionen, Eskalation, „Eisbergmodell“  Strategien im Konflikt  Lehrpersonen in Konfliktsituationen: Rollenklärung  Kompetenzen im Konflikt: Kommunikation, Perspektivenwechsel  chili Konflikttrainings und Schulhausprojekte

2 Konflikte bewegen konstruktive Konfliktbearbeitung für Lehrkräfte und Schulgemeinden, für Kinder und Jugendliche Was ist ein Konflikt?  Wenn im Lehrerzimmer geraucht wird?  Wenn Michael auf dem Schulweg Angst hat vor einer Bande?  Wenn Eltern bei der Lehrerin bessere Noten verlangen?  Wenn zwei Lehrkräfte unterschiedlich reagieren?  Wenn eine Schülerin die Anweisung des Lehrers ignoriert?

3 Konflikte bewegen konstruktive Konfliktbearbeitung für Lehrkräfte und Schulgemeinden, für Kinder und Jugendliche Konfliktdefinition Friedrich Glasl „Ein sozialer Konflikt ist eine Interaktion zwischen Aktoren, (Individuen, Gruppen, Organisationen usw.) wobei wenigstens ein Aktor Unvereinbarkeiten im Denken / Vorstellen / Wahrnehmen und / oder Fühlen und / oder Wollen mit dem anderen Aktor (den anderen Aktoren) in der Art erlebt, dass im Realisieren eine Beeinträchtigung durch einen anderen Aktor (die anderen Aktoren) erfolge.“

4 Konflikte bewegen konstruktive Konfliktbearbeitung für Lehrkräfte und Schulgemeinden, für Kinder und Jugendliche Grundstrategien im Konflikt  fliehen auch leugnen, verdrängen, aus dem Weg gehen, etc.  sich anpassen / unterwerfen gehorchen, nachgeben, um Verzeihung bitten, etc.  kämpfen Wettbewerb, für den eigenen Standpunkt in Konkurrenz gehen  delegieren auf den Chef, einen Schiedsrichter, auf einen Richter, auf einen Sündenbock  verhandeln Ziel ist ein Kompromiss oder gar Konsens zwischen den Parteien

5 Konflikte bewegen konstruktive Konfliktbearbeitung für Lehrkräfte und Schulgemeinden, für Kinder und Jugendliche Thema, Konfliktgegenstand Beziehung Gefühle persönliche Probleme Wertvorstellungen Kommunikationsprobleme Bedürfnisse Vorgeschichte Missverständnis Umstände, Umgebung Information Der Konflikteisberg Konflikthintergründe

6 Konflikte bewegen konstruktive Konfliktbearbeitung für Lehrkräfte und Schulgemeinden, für Kinder und Jugendliche

7 Konflikte bewegen konstruktive Konfliktbearbeitung für Lehrkräfte und Schulgemeinden, für Kinder und Jugendliche Verhärtung Debatte Taten statt Worte Images und Koalitionen Gesichtsverlust Drohstrategien Begrenzte Vernichtungsschläge Zersplitterung Gemeinsam in den Abgrund Konflikteskalation

8 Konflikte bewegen konstruktive Konfliktbearbeitung für Lehrkräfte und Schulgemeinden, für Kinder und Jugendliche Konflikteskalation Je weiter Konflikte eskalieren... ... desto weniger kontrollierbar ... desto enger wird die Wahrnehmung („Scheuklappen“) ... Desto mehr nimmt ein schwarz-weiss denken überhand ... desto enger wird der Handlungsspielraum ... desto weniger sind wir in der Lage, den Konflikt ohne Hilfe zu lösen

9 Konflikte bewegen konstruktive Konfliktbearbeitung für Lehrkräfte und Schulgemeinden, für Kinder und Jugendliche Welche Rolle übernehme ich im Konflikt? RichterIn Urteil fällen, Schuldfrage klären... Mediatorin Neutral sein, schlichten, unterstützen bei der Konfliktlösung... LehrerIn/PädagogIn Erziehen, Hintergrund erklären, Verhaltensänderung bewirken... AnwältIn Parteilichkeit, Interessenvertretung TherapeutIn / PflegerIn SozialarbeiterIn Not lindern BeraterIn Auskunft, Handlungsanweisungen...

10 Konflikte bewegen konstruktive Konfliktbearbeitung für Lehrkräfte und Schulgemeinden, für Kinder und Jugendliche Rollenklärung  welche Rolle wird von mir erwartet?  will / kann ich diese Rolle einnehmen?  In welcher Rolle sehe ich mich selbst?  Ist diese Rolle den Konfliktparteien klar?

11 Konflikte bewegen konstruktive Konfliktbearbeitung für Lehrkräfte und Schulgemeinden, für Kinder und Jugendliche Klären vor intervenieren Eskalationsstufe, Druck  muss die Situation sofort entschärft werden? Ziel  Ruhe, Störung beheben? einvernehmliche Lösung finden? Rahmenbedingungen  Zeit, Raum / Störungen Kann / will ich jetzt Zeit in die Intervention investieren oder nicht, wo kann ein Gespräch stattfinden, Publikum? Beteiligte  wer sollte einbezogen werden?

12 Konflikte bewegen konstruktive Konfliktbearbeitung für Lehrkräfte und Schulgemeinden, für Kinder und Jugendliche Elemente eines konstruktiven Umgangs mit Konflikten in der Schule  Kommunikation Kommunikation Kommunikation...  Wahrnehmung Perspektiven  Sorgfalt mit Bewertungen  Investieren in die Konflikt- und Kommunikationskultur in der Klasse: Kommunikation, Vertrauen, Selbstvertrauen, Gefühle, Einfühlung, Anerkennung, Respekt


Herunterladen ppt "Konflikte bewegen konstruktive Konfliktbearbeitung für Lehrkräfte und Schulgemeinden, für Kinder und Jugendliche Konflikte bewegen – Konflikte konstruktiv."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen