Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Druck- und Temperaturmesstechnik GSoft / Prüf- und Kalibriertechnik / 25.03.2009 Prüf- und Kalibriertechnik Datenlogger-Auswerte Software GSoft 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Druck- und Temperaturmesstechnik GSoft / Prüf- und Kalibriertechnik / 25.03.2009 Prüf- und Kalibriertechnik Datenlogger-Auswerte Software GSoft 1."—  Präsentation transkript:

1 Druck- und Temperaturmesstechnik GSoft / Prüf- und Kalibriertechnik / Prüf- und Kalibriertechnik Datenlogger-Auswerte Software GSoft 1

2 Messwertaufzeichnung im Feld… …mittels Handheld Instrument CPH6200-S1 und -S2 bzw. CTH6200 und Datenlogger-Auswertesoftware GSoft 2

3 Messgerät mit Auswertesoftware Programmeigenschaften: - Einfachste Bedienung aufgrund von selbsterklärenden Werkzeugleisten - Diagramm verfügt über eine Zoomfunktion - Bedienung der Loggerfunktion via PC (Remote-Control) - Daten können exportiert werden (Excel ®, etc.) - Sprachen: deutsch, englisch, spanisch, französisch, … CPH 6200CTH 6200 Geräteeigenschaften: - CPH 6200 und CTH 6200 bieten die Möglichkeit Daten aufzuzeichnen (Logger integriert) - Manuelle oder automatische Messwert- aufzeichnung möglich. Einstellbares Zeitintervall von 1s bis zu 1h - Die Kapazität des Loggers beträgt bis zu Werte (modellabhängig). Druck Temperatur 3

4 zyklische Messwertauf- zeichnung aktiv. Logger speichert bis Logger- speicher voll ist oder manuell gestoppt wird.(siehe nächste Seite) Starten der Loggerfunktion (Messwertaufzeichnung) Ausgangszustand: Messmodus Um Logger zu starten, 2 Sekunden drücken * Logger aktivMessmodus  * zyklischer Logger ist via Menü vorher aktiviert worden. 2sec 4

5 Stoppen der Loggerfunktion (Messwertaufzeichnung) Als Sicherheitsfunktion: Abfrage ob Messwertauf- zeichnung wirklich gestoppt werden soll. Auswahl über oder Die Taste stoppt die Messwertaufzeichnung Ausgangszustand: Messmodus Logger stoppen? Nein Messmodus Logger aktiv Logger stoppen? Ja  Logger kann gestoppt werden: durch Drücken der Taste   5

6 Mittels der PC-Software GSoft können die Handheld Loggerdaten auf einen Computer als Tabelle oder Graph dargestellt werden. Anschluss des Handheld an PC Messdaten Übertragung der Daten mit Hilfe eines Schnittstellenkabels (USB/RS232) 6

7 Oberfläche der PC Software GSoft 7

8 1. Auswahl der Schnittstelle zur Schnittstellenauswahl 8

9 1. Auswahl der Schnittstelle Ausgewählte Schnitt- stelle bestätigen 9

10 2. Erstellen einer Verbindung Messgerät suchen 10

11 3. Aktuellen Gerätestatus auslesen Aktuellen Status des Messgerätes anzeigen 11

12 4. Anzeige des aktuellen Gerätestatus Loggerdaten auslesen Sensordaten im Zeitpunkt des Auslesevorgangs werden angezeigt Vorhandene Loggerinformationen werden angezeigt 12

13 5. Darstellung der Loggerdaten als Tabelle Ausgelesene Loggerdaten werden angezeigt Diagramm erstellen 13

14 6. Voreinstellung des Diagramms Diagrammoptionen wählen 14

15 7. Darstellung der Daten als Diagramm 15

16 Weitere Informationen 1.) Diagrammoptionen: Zoomfunktion 2.) Spitzenwert-Ermittlung mittels Min- Max-Wert Speichers 3.) Logger Starten, wenn noch alte Loggerdaten im Speicher sind 4.) Software Update 5.) Ausblick 6.) Produkt Support 16

17 1.) Diagrammoptionen: Zoomfunktion Nach Markierung mit gedrückter linker Maustaste erscheint nach Loslassen der Maustaste das gezoomte Diagramm 17

18 2.) Spitzenwert-Ermittlung mittels Min- Max-Wert Speichers Bei der Messwertaufzeichnung werden neben dem aktuellen Druckwert außerdem auch die Min- bzw. Max-Werte gespeichert und können im Diagramm angezeigt werden (Auswahl über das Fenster „neues Diagramm erstellen“). Im obigen Beispiel (Ausschnitt einer Aufzeichnung) ist zu entnehmen, dass im Zeitintervall zwischen 17:40:03 und 17:40:04 ein Spitzenwert von ca. 0,64 bar aufgetreten ist, welcher zum Zeitpunkt 17:40:04 parallel zum aktuellen Messwert ausgelesen wird. Aufgetretener Spitzenwert im Zeitintervall zwischen 17:40:03 und 17:40:04 Aktueller Messwert um 17:40:04 18

19 3.) Logger Starten, wenn noch alte Loggerdaten im Speicher sind Als Sicherheitsfunktion: Abfrage ob gespeicherte Loggerdaten gelöscht werden sollen. Auswahl über oder Die Taste löscht vorhandene Messdaten Ausgangszustand: Messmodus. Es kann mit neuer Messwertaufzeichnung begonnen werden (wie vorher beschrieben) Alte Loggerdaten löschen? Nein Messmodus Alte Loggerdaten löschen? Ja    Gespeicherte Loggerdaten löschen: durch Drücken der Taste 2sec 19

20 4.) Software Update Kostenloses Software Update auf unter: //Download/Software/ Kalibriertechnikwww.wika.de 20

21 4.) Software Update Download Datei (Update) in dem Ordner speichern in dem sich GSoft befindet 21

22 4.) Software Update Aktivierung des Updates Programm starten via Doppelklick zum Updaten von GSoft 22

23 Darstellung von Druck- und Temperaturdaten in einem Diagramm möglich 5.) Ausblick Beide Datensätze müssen als Datei gespeichert und können dann mit GSoft in einem Diagramm geöffnet werden. 23

24 „Copy and Paste“ der Loggerdaten möglich. Einfaches Einfügen der Messdaten in Excel. 5.) Ausblick GSoft Datenimport in Excel 24

25 Ansprechpartner für Produktbestellung Heike Scherf CT Tel / Fax / Alois Grimm CT Tel / Fax / ) Produkt Support Ansprechpartner für technische Fragen 25


Herunterladen ppt "Druck- und Temperaturmesstechnik GSoft / Prüf- und Kalibriertechnik / 25.03.2009 Prüf- und Kalibriertechnik Datenlogger-Auswerte Software GSoft 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen