Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

IT-Kompetenz, Lehrerfortbildung und europäische Initiativen Andrea Kárpáti ELTE - Eötvös Loránd Universität UNESCO Lehrstuhl für.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "IT-Kompetenz, Lehrerfortbildung und europäische Initiativen Andrea Kárpáti ELTE - Eötvös Loránd Universität UNESCO Lehrstuhl für."—  Präsentation transkript:

1 IT-Kompetenz, Lehrerfortbildung und europäische Initiativen Andrea Kárpáti ELTE - Eötvös Loránd Universität UNESCO Lehrstuhl für Multimedia und Pädagogik, Budapest

2 Vier Bestandteile der ungarischen ICT Strategie für die Schule II. ICT Infrastruktur III. Lehrerfortbildung, zbp. III. Lehrerfortbildung, zbp. IV. Digitale Inhalt-Service: I. Schnelles Internet für alle Schulen

3 „ Knowledge building communities”: Berufbezogene Kommunikation fördern Escalate Projekt: Netzwerk der Lehrer der Naturwissenschaften für die Förderung des Fachbereichs unter Student(inn)en 6 Partner von 5 Länder, Koordination: Hebrew University of Jerusalem Ziel: Stimulierung der Berufswahl in Naturwissenschaften

4

5 newsletter

6

7 NEMED Netzwerk: eine neue Pädagogik für ungeteilten Schulklassen in Europa

8 ICT for Multigrade Schools – Potentials for Teaching and Learning 1. (Digital) learning materials: quality should match traditional school content 2. ICT solutions cater for individualised instruction: special needs and talent development 3. Collaboration methodology: ICT as catalyst 4. ICT for communication: ease, attractiveness, documentation value

9 DEPENDENT AKTIV PASSIV NEGATIVPOSITIVE KOOPERATIV INDIVIDUALISTISCH AUTONOM MULTI SENSORIAL UNI SENSORIAL AXEN KOGNITIV RELAZIONAL SENSORIAL MOTIVAZIONAL Theoretisches Modell: mehr Lern- Modalitäten für Multigrade Pädagogik

10 ENTWICKLUNG DURCH EINEM PREFERIERTEN LEARNMODUS ODER VARIIERTEN LERN- MODEN VARIATION VON LERNPRAXIS ENTWICKLUNG DURCH AUSGEWAEHLTEN LEARNMODEN KOOPERATIV AUTONOM POSITIVE, MOTIVIERT AKTIV MULTISENSORIAL Lern- Modalitäten & Multigrade Lernen 2 Perspectiven:

11 NEMED in Ungarn Teilnehmer: 53 ungeteilten Schulen (Multigrade) mit 400 Studenten Problem: kognitive Fähigkeiten gefördert, affektive und kommunika- tive unterentwickelt Lösung: kollaborative IKT-bezogene Lernumwelt „Team teaching”

12 EPICT THE EUROPEAN PEDAGOGICAL ICT LICENCE 8 Monaten, 8 Module Flexibilität beim Lernmaterialien- Auswahl, am Arbeitsplatz lernen

13 Vadna, ein Dörfchen in Nord- Ungarn

14

15 University of Helsinki Koordinator: University of Helsinki, Centre for Behavior Studies Partner aus 11 EU Länder, 21 Institutionen www. kp-lab.org

16 Trialogisches Lernen Ziel: Entwicklung von Lernszenarios in Kooperation von Schule, Forschung und Arbeitsplatz ––> Integration zwischen Lernobjekt / Lernhilfen und Praxis use 1 use 2 use 3 etc

17

18 „Change Laboratory” Vergangenheit Presens Zukunft ForscherLehrer Aktivität-System Konzeptuelle Lernhilfen Neue Software für neues Praxis Traditionelles und neues Alltagspraxis ”spiegeln”

19 Technologie Aktivitaet Wissenspraxis

20 Design & Software engineering Pegagogische Partner, Forscher Synergie der Bedürfnisse „Boundary object”

21 Kommentare für Internet Seiten eingeben >Add comment > Show comments (4) > Add new tag > Show tags > Rate this page > Page rating 3,2 (30 votes) Jiri Lallimo > own information SKERIA UTVECKLING AB, Schweden

22

23

24 MapIt: generiert eine visuelle Dokumentation der Diskussionen einfach, wahrend des Gesprechs Audio und Video – Aufnahmen können dazu gefügt werden

25 MapIt – Visualisierung von Diskussionen

26

27 Ungarischer Lehrinhalten - Datenbank

28 28. Project Meeting, 7- 8 September CALIBRATING AN EUROPEAN LEARNING RESOURCE EXCHANGE Lehrer und Programmierer mitentwickeln den ersten gemeinsamen europ ä ischen Lern-Datenbank Testen von LeMill – ein Lernmittel- Herstellung Software

29 29. Project Meeting, 7- 8 September Ziele der Validation – 1. Die technische Funktionalit ä t von LRE Lernportal testen: –Design: Nutzbare / ü berfl ü ssige / fehlende Funktionen –Behandlung –Ökonomie: Suchzeit / Resultaten LeMill (Toolbox)Die technische Funktionalit ä t von LeMill (Toolbox) testen: –Behandlung –Nutzbare / ü berfl ü ssige / fehlende Funktionen –Zeit n ö tig f ü r Adaptierung / Ä nderung

30 30. Project Meeting, 7- 8 September Ziele der Validation – 2. LRE LernportalsDie p ä dagogische Funktion des LRE Lernportals testen: –Inhalt: n ü tzlich, nutzlos, fehlend –Verbrauch der gefundenen Lerninhalte f ü r Vorbereitung / Unterricht / Hausaufgabe –Flexibilit ä t der Anwendung von Inhalte LeMillDie p ä dagogische Funktionalit ä t von LeMill testen: –Sind multikulturelle Materialen adaptierbar? –Neue Kooperationsm ö glichkeiten Lehrer / Lehrer, Lehrer / Programmierer, Lehrer / Forscher

31 IT-Kompetenz, Lehrerfortbildung und europäische Initiativen Andrea Kárpáti ELTE - Eötvös Loránd Universität UNESCO Lehrstuhl für Multimedia und Pädagogik, Budapest


Herunterladen ppt "IT-Kompetenz, Lehrerfortbildung und europäische Initiativen Andrea Kárpáti ELTE - Eötvös Loránd Universität UNESCO Lehrstuhl für."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen