Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Rahmenplan Oktober / November 2004 Thema: Regen Jahreskreisbezogen: St. Martin.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Rahmenplan Oktober / November 2004 Thema: Regen Jahreskreisbezogen: St. Martin."—  Präsentation transkript:

1 Rahmenplan Oktober / November 2004 Thema: Regen Jahreskreisbezogen: St. Martin

2 Thema: Erarbeiten unseres Rahmenplans für Oktober / November 2004 im Team Aufgabe: Das Team (Leitung und mitbetreuende Eltern) sollte zum Thema „Regen“ Angebote zu den einzelnen Förderschwerpunkten des BEP`s sammeln und sich überlegen, welche weiteren Kompetenzen die Kinder dabei erwerben. Was bewirkt dieses Angebot? Was lernen die Kinder dabei?

3 Ziele: Verdeutlichen und aufzeigen, dass wir täglich mit und nach dem BEP arbeiten Das im Seminar gelernte an das Gesamtteam weitergeben – Seminarteilnehmerin ist Multiplikatorin Denkanstösse geben: Warum mache ich das? Was bewirke ich damit?

4 Ästhetische, bildnerische und kulturelle Bildung und Erziehung Gespräche: Kulturen und Völker, Regenrituale Musik: Regentanz Kreativ: Bilder aus gepressten Blättern Mäuse aus Steinen Mobile aus Moosgummi: Plock der Regentropen Rainmaker

5 Ästhetische, bildnerische und kulturelle Bildung und Erziehung Vorschule: Arbeitsblatt mit Regenschirmen, diese bunt und in verschiedenen Mustern anmalen Neuen Begriff lernen: Regenschirm Mathematik: Kreis in verschieden viele Teile aufteilen ( Hälfte, Viertel, Sechstel, Achtel) Kreativ: ausmalen, Farben / Farblehre vertiefen, Feinmotorik üben

6 Naturwissenschaftliche u. technische Bildung u. Erziehung Experiment: Wie entsteht Regen? Wasser zum Kochen bringen den Dampf an einem kalten Topfdeckel niederschlagen lassen Lernen neuer Begriffe: Verdunsten Kondensieren flüssig gasförmig

7 Naturwissenschaftliche u. technische Bildung u. Erziehung Experiment: Regen messen Regentropfen auf einem Stück Pappe auffangen, mit einem Stift ummalen und zählen Sprache: Versuch beschreiben Förderung der Feinmotorik: Ummalen der Tropfen Mathematik: Zählen und vergleichen Präsentieren und ausmalen der Tropfen

8 Naturwissenschaftliche u. technische Bildung u. Erziehung Experiment: Regen im Messbecher messen Sprache: Versuch beschreiben; neue Begriffe kennen lernen (Skala, Volumen, Einheit, Inhalt) Mathematik: Ablesen d. Skala, Zahlen, (Einheiten: cl, l) Vergleichen der Messergebnisse (Vergleich der Ergebnisse verschiedener Tage)

9 Naturwissenschaftliche u. technische Bildung u. Erziehung Experiment: Wie viele Tropfen passen auf einen Teelöffel Zählen Verschiedene Mengen Tropfenform Wann braucht man Tropfen (z.B. Gesundheitserziehung, Medizin abzählen) Regentropfen spüren, fühlen, Partnerübung

10 Naturwissenschaftliche u. technische Bildung u. Erziehung 2 verschiedene Methoden kennen lernen, wie man Regen messen kann – lernmethodische Kompetenz fördern Sprache: Beschreiben der Versuche, Reflektieren, Zusammenfassen

11 Umweltbildung und -erziehung Wie, warum und wieso fangen wir Regenwasser auf? z.B.: zum Blumen gießen Regenwasser ist besser f. die Haut Wasser sparen Sicherheitsvorkehrungen für ein Regenfass Motorik u. Technik: Hahn auf- und zudrehen Kalk im Wasser Recycling Wasser ist lebensnotwendig für Menschen, Tiere und die Natur

12 Medienbildung und -erziehung Buch und MC: Plock der Regentropfen Gang in die Bücherei: Bücher zum Thema suchen, einen Ort „des Wissens“ kennen lernen Wetterbericht in der Zeitung anschauen, ausschneiden, vergleichen Buch und MC: Die kleine Quelle - zuhören, lauschen - Spaß am Lernen haben - Geschichte nacherzählen

13 Bewegungserziehung - und förderung / Sport Nachahmung, Bewegung und Rhythmus von Regentropfen, Blitz, Donner, Hagel und Sturm Erlebnisturnen Blättergeschichte Erlebnisturnen Regentropfen Trampolin springen

14 Bewegungserziehung - und förderung / Sport Trampolinspringen: Gezieltes Springen – Schulung der Grobmotorik, Muskeltraining Soziale Kompetenzen: in der Reihe warten, Rücksichtnahme, Gesundheitserziehung: Aufpassen, Unfallverhütung – Prävention Mathematische Bildung: Zählen beim Springen Musikalische Förderung: Rhythmus beim Springen, im Takt springen, evtl. m. Musik

15 Ethische und religiöse Bildung und Erziehung St. Martin – die Legende Gespräch: vom Teilen und ein bisschen wie St. Martin sein Musik: Martins- und Laternenlieder, Lichtertanz Bildnerisch: Laternen basteln, freies malen, Steckenpferde aus Socken, Schattenspiel

16 Mathematische Bildung und Erziehung Begriff „über“ Zahlenraum 2 – 5 Mathematik: Formen wie Kreis, Dreieck, Viereck, Quadrat, Rechteck, Raute Durch Vorschule lernen, Arbeitsaufträge umzusetzen und zu erledigen Soziale Kompetenz: Gruppenarbeit, selbständiges Arbeiten Übergänge bewältigen Umgang mit Zeit, Zeit einhalten, Zeit einteilen Motorik, Sprache, Sozialverhalten Vorbereitung, Nachbereitung Verschiedene Materialien kennenlernen

17 Sprachliche Bildung u.Förderung Englisch Zahlenraum 1 – 10 Wahrnehmung, Zuordnung Selbstbildnis Lied: Incy Wincy Spider Ordner richten Gruppeneinteilung

18 Sprachl. Bildung u. Förderung Geschichten Das Regentropfenmännchen Plock der Regentropfen Klara und die Herbstmäuse

19 Sprachliche Bildung und Förderung Gespräche: Jahreszeiten Wetter Regenkreislauf Wasserkreislauf

20 Sprachliche Bildung und Förderung Geschichte von der Regenwolke Zuhören Konzentration Ruhig sein, Rücksicht nehmen Sich erinnern Vor der Gruppe sprechen Sich selbst repräsentieren

21 Sprachliche Bildung und Förderung Geschichte: Klara und die Herbstmäuse Einstiegsgeschichte für das Monatsthema; Klara hat 15 Herbstmäuse als Gäste; jede Maus steht für ein besonderes Angebot aus dem Rahmenplan; jeden Tag bekommt ein Kind, das positiv aufgefallen ist, eine Maus mit nach Hause Sprachbildung, Kennenlernen verschiedener Materialien, Sozialverhalten, Kreativitäts- förderung, Wecken von Naturverständnis

22 Sprachl. Bildung u. Förderung Regenwolkengeschichte lesen und besprechen Sprachförderung Personale und soziale Kompetenzen: zuhören, Konzentration, Ruhe, Rücksichtnahme, Gesprächsregeln Lernmethodische Kompetenzen: sich erinnern, nacherzählen, vor der Gruppe frei sprechen / nacherzählen (sich trauen, sich etwas zutrauen)

23 Gesundheitliche Bildung und Erziehung Nass werden Was machen wir um nicht nass zu werden? Dem Wetter angepasste Kleidung Krankheiten

24 Gesundheitliche Bildung und Erziehung Herbst – Regen – Erkältungszeit Gespräch führen – sprachliche Kompetenz Wie fühlen wir uns wenn es regnet? Im Herbst, Winter, Frühling, Sommer? Naturwissenschaftliche Bildung: Temperaturen messen, warm – kalt, Wetterbeobachtungen Gesundheitsprävention: richtige Kleidung hilft Krankheiten vermeiden Technik: Wie funktioniert ein Regenschirm? Gesundheitserziehung: Viren, Bakterien, verschiedene Krankheiten, Gefahren der Ansteckung, Medikamente

25 Musikalische Bildung und Erziehung Fingerspiel: Es tröpfelt Lieder: Wenn der bunte Herbstwind weht Falle falle gelbes Blatt Hörst du die Regenwürmer husten Martinslieder, Laternenlieder Natur erleben: Regen hören Yoga

26 Religiöse Bildung und Erziehung Sprache/Religion: Legende v. St. Martin Musik: Martinslieder Gesundheitserziehung: Kälte – Kleidung – Vorbeugung; Umgang mit Feuer Hauswirtschaftlicher Bereich: Martinsgänse backen, Hygiene in der Küche und beim Kochen Kreativ: Laternen in Serviettentechnik basteln Soziale Kompetenz: Laternen am Vätersamstag basteln, gemeinsamer Martinsumzug


Herunterladen ppt "Rahmenplan Oktober / November 2004 Thema: Regen Jahreskreisbezogen: St. Martin."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen