Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Arbeits- losigkeit Pensionen Vorbild Schweden Sozialmodell Sozialversorgung Sozialhilfe Arbeitsrechtliche Absicherung Arbeitsmarktpolitik Sozialversicherung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Arbeits- losigkeit Pensionen Vorbild Schweden Sozialmodell Sozialversorgung Sozialhilfe Arbeitsrechtliche Absicherung Arbeitsmarktpolitik Sozialversicherung."—  Präsentation transkript:

1 Arbeits- losigkeit Pensionen Vorbild Schweden Sozialmodell Sozialversorgung Sozialhilfe Arbeitsrechtliche Absicherung Arbeitsmarktpolitik Sozialversicherung Sozialausgaben Maturaprojekt 2011 Gollner, Pipelka & Steiner Österr. Sozialsystem Österreichisches Sozialmodell „Man muss sich gegenseitig helfen, das ist ein Naturgesetz.“ Jean de la Fontaine, Schriftsteller „Man muss sich gegenseitig helfen, das ist ein Naturgesetz.“ Jean de la Fontaine, Schriftsteller

2 Arbeits- losigkeit Pensionen Vorbild Schweden Sozialmodell Sozialversorgung Sozialhilfe Arbeitsrechtliche Absicherung Arbeitsmarktpolitik Sozialversicherung Sozialausgaben Maturaprojekt 2011 Gollner, Pipelka & Steiner Österr. Sozialsystem Österreichisches Sozialmodell „Man muss sich gegenseitig helfen, das ist ein Naturgesetz.“ Jean de la Fontaine, Schriftsteller TÁLOS, Emmerich : Vom Siegeszug zum Rückzug – Sozialstaat Österreich, Wien: Studienverlag 2005

3 Arbeits- losigkeit Pensionen Vorbild Schweden Sozialmodell Sozialversorgung Sozialhilfe Arbeitsrechtliche Absicherung Arbeitsmarktpolitik Sozialversicherung Sozialausgaben Maturaprojekt 2011 Gollner, Pipelka & Steiner Österr. Sozialsystem Sozialausgaben „Man muss sich gegenseitig helfen, das ist ein Naturgesetz.“ Jean de la Fontaine, Schriftsteller

4 Arbeits- losigkeit Pensionen Vorbild Schweden Sozialmodell Sozialversorgung Sozialhilfe Arbeitsrechtliche Absicherung Arbeitsmarktpolitik Sozialversicherung Sozialausgaben Maturaprojekt 2011 Gollner, Pipelka & Steiner Österr. Sozialsystem Kranken- versicherung Unfall- versicherung Sozialversicherung Arbeitslosen- versicherung Pensions- versicherung

5 Arbeits- losigkeit Pensionen Vorbild Schweden Sozialmodell Sozialversorgung Sozialhilfe Arbeitsrechtliche Absicherung Arbeitsmarktpolitik Sozialversicherung Sozialausgaben Maturaprojekt 2011 Gollner, Pipelka & Steiner Österr. Sozialsystem Sozialversorgung Kinder- betreuungsgeld Pflegegeld Kinder- absetzbetrag Familienbeihilfe

6 Arbeits- losigkeit Pensionen Vorbild Schweden Sozialmodell Sozialversorgung Sozialhilfe Arbeitsrechtliche Absicherung Arbeitsmarktpolitik Sozialversicherung Sozialausgaben Maturaprojekt 2011 Gollner, Pipelka & Steiner Österr. Sozialsystem Sozialhilfe Bedarfsorientierte Leistungen  Notstandshilfe  Pensionsversicherung: Ausgleichszulage  Bedarfsorientierte Mindestsicherung

7 Arbeits- losigkeit Pensionen Vorbild Schweden Sozialmodell Sozialversorgung Sozialhilfe Arbeitsrechtliche Absicherung Arbeitsmarktpolitik Sozialversicherung Sozialausgaben Maturaprojekt 2011 Gollner, Pipelka & Steiner Österr. Sozialsystem Arbeitsrechtliche Absicherung  Finanzielle Absicherung  Arbeitszeitbestimmungen  Kollektivverträge

8 Arbeits- losigkeit Pensionen Vorbild Schweden Sozialmodell Sozialversorgung Sozialhilfe Arbeitsrechtliche Absicherung Arbeitsmarktpolitik Sozialversicherung Sozialausgaben Maturaprojekt 2011 Gollner, Pipelka & Steiner Österr. Sozialsystem Aktive Arbeitsmarktpolitik Lehrlingsförderung Fort- und Weiterbildungen Beschäftigungsförderung Bildungskarenz

9 Vorbildcharakter Schwachstellen Maturaprojekt 2011 Theresa Pipelka Hauptelemente Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Geschichtliche Entwicklung Forschungsfrage Fazit „Das schwedische Sozialmodell als Vorbild für Österreich?“ Forschungsfrage

10 Geschichtliche Entwicklung Maturaprojekt 2011 Theresa Pipelka Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Sozialpolitische Errungenschaften Vergleichsbasis Schweden Vergleichsobjekt Schweden „Man muss sich gegenseitig helfen, das ist ein Naturgesetz.“ Jean de la Fontaine, Schriftsteller „Die persönliche, wirtschaftliche und kulturelle Wohlfahrt des Einzelnen soll das grundlegende Ziel der öffentlichen Wirksamkeit sein […]. Es obliegt der Allgemeinheit besonders […] für die soziale Sorge und Sicherheit zu wirken und für ein gutes Lebensmilieu […].“ Schwedische Verfassung, 1976

11 Geschichtliche Entwicklung Maturaprojekt 2011 Theresa Pipelka Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Sozialpolitische Errungenschaften Vergleichsbasis Schweden Geschichtliche Entwicklung Das goldene Zeitalter Krise 70er Jahre Krise 90er Jahre

12 Geschichtliche Entwicklung Maturaprojekt 2011 Theresa Pipelka Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Sozialpolitische Errungenschaften Vergleichsbasis Schweden Das Goldene Zeitalter Sozialpolitische Errungenschaften  Krankenversicherung  Arbeitsrechtliche Ansprüche  Grundversorgung mit sozialen Dienstleistungen  Allgemeines Pensionssystem

13 Vorbildcharakter Schwachstellen Maturaprojekt 2011 Theresa Pipelka Hauptelemente Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Geschichtliche Entwicklung Forschungsfrage Fazit Hauptelemente

14 Familienleistungen Maturaprojekt 2011 Theresa Pipelka Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Pflegesystem Staatliche Sozialleistungen Ausgaben Pflegesystem Frauen- erwerbstätigkeit EU-Vergleich Staatlich erbrachte Leistungen Monetäre Leistungen Sachleistungen Das schwedische Sozialmodell

15 Familienleistungen Maturaprojekt 2011 Theresa Pipelka Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Pflegesystem Staatliche Sozialleistungen Ausgaben Pflegesystem Frauen- erwerbstätigkeit EU-Vergleich Familienleistung Eurostat, 2010

16 Familienleistungen Maturaprojekt 2011 Theresa Pipelka Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Pflegesystem Staatliche Sozialleistungen Ausgaben Pflegesystem Frauen- erwerbstätigkeit EU-Vergleich Pflegesystem

17 Familienleistungen Maturaprojekt 2011 Theresa Pipelka Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Pflegesystem Staatliche Sozialleistungen Ausgaben Pflegesystem Frauen- erwerbstätigkeit EU-Vergleich Frauenerwerbstätigkeit  Gleichheitsgedanke  Qualität Kinderbetreuung  Öffentlicher Sektor

18 Familienleistungen Maturaprojekt 2011 Theresa Pipelka Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Pflegesystem Staatliche Sozialleistungen Ausgaben Pflegesystem Frauen- erwerbstätigkeit EU-Vergleich Erwerbsquoten nach Geschlecht Differenz der männlichen und weiblichen Erwerbsquoten im EU-Vergleich Eurostat, Europäische Arbeitskräfteerhebung (2010)

19 Jugend- arbeitslosigkeit Maturaprojekt 2011 Theresa Pipelka Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Gesundheits- system Verbesserungs- potential Schwachstellen schwedisches Modell Verbesserungspotential

20 Jugend- arbeitslosigkeit Maturaprojekt 2011 Theresa Pipelka Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Gesundheits- system Verbesserungs- potential Jugendarbeitslosigkeit Jugendarbeitslosenquote internationaler Vergleich Eurostat, 2010

21 Jugend- arbeitslosigkeit Maturaprojekt 2011 Theresa Pipelka Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Gesundheits- system Verbesserungs- potential Gesundheitssystem Zufriedenheit mit Gesundheitssystem Baromètre Cercle Santé Europ Assistance, 2009

22 Vorbildcharakter Schwachstellen Maturaprojekt 2011 Theresa Pipelka Hauptelemente Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Geschichtliche Entwicklung Forschungsfrage Fazit SchwächenStärken Frauen- erwerbstätigkeit Sozial- leistungen Gleichheits- gedanke Gesundheits- system Jugend- arbeitslosigkeit

23 Maturaprojekt 2011 Nina Steiner Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfragen Betroffene Folgen AMS Soz. Absicherung Reformvorschläge Arbeitslosenquote Arbeits- losigkeit Fazit Arbeitslosigkeit Unterstützung, Kritik und Alternativen

24 Maturaprojekt 2011 Nina Steiner Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfragen Betroffene Folgen AMS Soz. Absicherung Reformvorschläge Arbeitslosenquote Arbeits- losigkeit Fazit Forschungsfragen Auf welche Art unterstützt der Staat Menschen ohne Arbeit? Welche Kritikpunkte an den sozialen Unterstützungsleistungen für Arbeitslose, bzw. am AMS, sind angebracht? Welche Alternativen wären möglich?

25 Maturaprojekt 2011 Nina Steiner Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfragen Betroffene Folgen AMS Soz. Absicherung Reformvorschläge Arbeitslosenquote Arbeits- losigkeit Fazit Arbeitslosenquote

26 Maturaprojekt 2011 Nina Steiner Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfragen Betroffene Folgen AMS Soz. Absicherung Reformvorschläge Arbeitslosenquote Arbeits- losigkeit Fazit Betroffene Zu alt? Zu jung? Keine Ausbildung?

27 Maturaprojekt 2011 Nina Steiner Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfragen Betroffene Folgen AMS Soz. Absicherung Reformvorschläge Arbeitslosenquote Arbeits- losigkeit Fazit Folgen von Arbeitslosigkeit Arbeits- losigkeit Armuts gefähr- dung Budget- nöte

28 Maturaprojekt 2011 Nina Steiner Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfragen Betroffene Folgen AMS Soz. Absicherung Reformvorschläge Arbeitslosenquote Arbeits- losigkeit Fazit Das AMS und seine Angebote Angebote des AMS :  Bereitstellung von Information  Arbeitsplatzvermittlung  Aus- und Weiterbildungen  Spezielle Unterstützung besonders betroffener Gruppen

29 Maturaprojekt 2011 Nina Steiner Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfragen Betroffene Folgen AMS Soz. Absicherung Reformvorschläge Arbeitslosenquote Arbeits- losigkeit Fazit Arbeitslosenversicherung Ausgaben 2009 Arbeitslosengeld: € 1,4 Mrd Notstandshilfe: € 0,7 Mrd Maturaprojekt 2011 Nina Steiner Arbeitslosen- versicherung Notstandshilfe Sozialhilfe Arbeitslosengeld

30 Maturaprojekt 2011 Nina Steiner Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfragen Betroffene Folgen AMS Soz. Absicherung Reformvorschläge Arbeitslosenquote Arbeits- losigkeit Fazit Arbeitslosengeld Maturaprojekt 2011 Nina Steiner Arbeitslosen- versicherung Notstandshilfe Sozialhilfe Arbeitslosengeld

31 Maturaprojekt 2011 Nina Steiner Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfragen Betroffene Folgen AMS Soz. Absicherung Reformvorschläge Arbeitslosenquote Arbeits- losigkeit Fazit Notstandshilfe Quelle: Statistik Austria Maturaprojekt 2011 Nina Steiner Arbeitslosen- versicherung Notstandshilfe Sozialhilfe Arbeitslosengeld

32 Maturaprojekt 2011 Nina Steiner Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfragen Betroffene Folgen AMS Soz. Absicherung Reformvorschläge Arbeitslosenquote Arbeits- losigkeit Fazit Sozialhilfe Sozialhilfeempfänger- Innen 2008: Maturaprojekt 2011 Nina Steiner Arbeitslosen- versicherung Notstandshilfe Sozialhilfe Arbeitslosengeld

33 Maturaprojekt 2011 Nina Steiner Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfragen Betroffene Folgen AMS Soz. Absicherung Reformvorschläge Arbeitslosenquote Arbeits- losigkeit Fazit Reformvorschläge Kinderbetreuungsstätten Kindergeld Förderung von Behinderten Frühwarnsystem Dienst- leistungscheck Lockerung des Kündigungsschutzes Lohnersatzleistungen

34 Maturaprojekt 2011 Nina Steiner Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfragen Betroffene Folgen AMS Soz. Absicherung Reformvorschläge Arbeitslosenquote Arbeits- losigkeit Fazit Unterstützung : Arbeitslosengeld, Notstands- und Sozialhilfe, AMS Kritik : relativ gute Situation, aber trotzdem Reformen notwendig Alternativen : Reformvorschläge

35 Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfrage Demographische Entwicklung 3-Säulen der Altersvorsorge Staatliche Pensionen Private Pensionen Betriebliche Pensionen Österreichisches Pensionssystem

36 Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfrage Demographische Entwicklung 3-Säulen der Altersvorsorge Staatliche Pensionen Private Pensionen Betriebliche Pensionen Forschungsfragen Wie funktioniert die Pensionsvorsorge in Österreich? Welche Vor- & Nachteile zeigen sich in der Gegenüberstellung von staatlichem Pensionssystem und privater Pensionsvorsorge?

37 Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfrage Demographische Entwicklung 3-Säulen der Altersvorsorge Staatliche Pensionen Private Pensionen Betriebliche Pensionen Demographische Entwicklung

38 Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfrage Demographische Entwicklung 3-Säulen der Altersvorsorge Staatliche Pensionen Private Pensionen Betriebliche Pensionen Systeme der Altersvorsorge Quelle: Fachverband Pensionskassen: Bessere Vorsorge mit Betriebspensionen

39 Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfrage Demographische Entwicklung 3-Säulen der Altersvorsorge Staatliche Pensionen Private Pensionen Betriebliche Pensionen Pensionsversicherungsanstalt Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner PVA Umlageverfahren Pensionsarten Probleme des Umlageverfahrens Lösungs- vorschläge 1,8 Mio. Pensionen 24 Mrd. € Budget 89% Pensionszahlungen Zahlungen für Rehabilitationen Pro/Contra

40 Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfrage Demographische Entwicklung 3-Säulen der Altersvorsorge Staatliche Pensionen Private Pensionen Betriebliche Pensionen Umlageverfahren Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner PVA Umlageverfahren Pensionsarten Probleme des Umlageverfahrens Lösungs- vorschläge Einzahlung in Pflichtversicherung Bindung an Erwerbstätigkeit Generationenvertrag Pro/Contra

41 Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfrage Demographische Entwicklung 3-Säulen der Altersvorsorge Staatliche Pensionen Private Pensionen Betriebliche Pensionen Pensionsarten Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner PVA Umlageverfahren Pensionsarten Probleme des Umlageverfahrens Lösungs- vorschläge Pro/Contra

42 Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfrage Demographische Entwicklung 3-Säulen der Altersvorsorge Staatliche Pensionen Private Pensionen Betriebliche Pensionen Probleme des Umlageverfahrens Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner PVA Umlageverfahren Pensionsarten Probleme des Umlageverfahrens Lösungs- vorschläge sinkende Zahl der Erwerbst ä tigen reales Pensionsantrittsalter früherer Pensionsantritt der Frauen Pro/Contra

43 Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfrage Demographische Entwicklung 3-Säulen der Altersvorsorge Staatliche Pensionen Private Pensionen Betriebliche Pensionen Lösungsvorschläge Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner PVA Umlageverfahren Pensionsarten Probleme des Umlageverfahrens Lösungs- vorschläge  Erhöhung des Pensionsantrittsalters  Anzahl der Frühpensionen verringern  Wegfall der Höchstbemessungs- grundlage Pro/Contra

44 Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfrage Demographische Entwicklung 3-Säulen der Altersvorsorge Staatliche Pensionen Private Pensionen Betriebliche Pensionen Pro/Contra Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner PVA Umlageverfahren Pensionsarten Probleme des Umlageverfahrens Lösungs- vorschläge Pro/Contra Pro Sozialer AusgleichErsatzzeiten Contra Demographische Entwicklung Bundeszuschüsse

45 Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfrage Demographische Entwicklung 3-Säulen der Altersvorsorge Staatliche Pensionen Private Pensionen Betriebliche Pensionen Private Versicherung Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner Private Versicherung Anlageziele Lebens- versicherung Zukunftsvorsoge  Größter individueller Gestaltungs- spielraum  Sinkendes Vertrauen in öffentl. Altersvorsorge  Früher Einstieg wichtig Pro/Contra

46 Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfrage Demographische Entwicklung 3-Säulen der Altersvorsorge Staatliche Pensionen Private Pensionen Betriebliche Pensionen Anlageziele Liquidität Sicherheit Rendite Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner Private Versicherung Anlageziele Lebens- versicherung Zukunftsvorsoge Pro/Contra

47 Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfrage Demographische Entwicklung 3-Säulen der Altersvorsorge Staatliche Pensionen Private Pensionen Betriebliche Pensionen Lebensversicherung  Risikolebensversicherung  Kapitalbindende Lebensversicherung  Dynamische Lebensversicherung  Fondsgebundene Lebensversicherung  Lebensversicherung auf verbundene Leben Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner Private Versicherung Anlageziele Lebens- versicherung Zukunftsvorsoge Pro/Contra

48 Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfrage Demographische Entwicklung 3-Säulen der Altersvorsorge Staatliche Pensionen Private Pensionen Betriebliche Pensionen Staatl. geförderte Zukunftsvorsorge Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner  Lebenszyklusmodell  Prämienförderung  Befreiung von KESt & Est Private Versicherung Anlageziele Lebens- versicherung Zukunftsvorsoge Pro/Contra

49 Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfrage Demographische Entwicklung 3-Säulen der Altersvorsorge Staatliche Pensionen Private Pensionen Betriebliche Pensionen Pro/Contra Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner Private Versicherung Anlageziele Lebens- versicherung Zukunftsvorsoge Pro/Contra Pro zusätzliche Absicherung flexibel Contra Abhängigkeit von Finanzmärkten Risiko schwer zu kalkulieren Soziale Gerechtigkeit?

50 Maturaprojekt 2011 Nicole Gollner Arbeits- losigkeit Pensionen Österr. Sozialsystem Vorbild Schweden Forschungsfrage Demographische Entwicklung 3-Säulen der Altersvorsorge Staatliche Pensionen Private Pensionen Betriebliche Pensionen Betriebliche Pensionen Verschiedene Modelle:  Pensionskassen  Pensionszusage d. Unternehmen  Versicherungen d. Unternehmen


Herunterladen ppt "Arbeits- losigkeit Pensionen Vorbild Schweden Sozialmodell Sozialversorgung Sozialhilfe Arbeitsrechtliche Absicherung Arbeitsmarktpolitik Sozialversicherung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen