Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Marketing Kommunikationspolitik Marketingkontrolle Markenbildung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Marketing Kommunikationspolitik Marketingkontrolle Markenbildung."—  Präsentation transkript:

1 Marketing Kommunikationspolitik Marketingkontrolle Markenbildung

2 Definition Werbung Verkaufsförderung public relation persönlicher Verkauf Definition Werbung Verkaufsförderung public relation persönlicher Verkauf Marketing - Kommunikationspolitik Aufgabe der Kommunikationspolitik ist es, auf persönlichem und/oder unpersönlichem Weg einen Kontakt zwischen Anbieter und Kunden herzustellen, um einen Verkaufsabschluss herbeizuführen. Dieser Kommunikationsprozess lässt sich mit der Kommunikationsformel von Lasswell darstellen: Wer (Unternehmen, Kommunikator) sagt was (die Botschaft) über welchen Kanal (Werbeträger, Verkäufer) zu wem (Zielperson, Zielgruppe) mit welcher Wirkung (Kauf, Image, Einstellung)

3 Marketing - Kommunikationspolitik Kommunikationspolitik WerbungVerkaufsförderung public relation persönlicher Verkauf Definition Werbung Verkaufsförderung public relation persönlicher Verkauf Definition Werbung Verkaufsförderung public relation persönlicher Verkauf

4 Marketing - Kommunikationspolitik Dient der gezielten und bewussten Beeinflussung von Menschen. Sie macht entweder neugierig, betroffen, appelliert (Regelwaldstiftung von Krombacher) oder vergleicht (Stiftung Warentest Urteil gut). Das Ziel der Werbung ist die Gewinnung von Kunden und/oder Lieferanten. Definition Werbung Verkaufsförderung public relation persönlicher Verkauf Definition Werbung Verkaufsförderung public relation persönlicher Verkauf

5 Marketing - Kommunikationspolitik Definition Werbung Verkaufsförderung public relation persönlicher Verkauf Definition Werbung Verkaufsförderung public relation persönlicher Verkauf Absatzwerbung Ziel Zahl der Werbenden Zahl der Umworbenen Stellung der Werber mögliche Wirkung Einführungs- Expansions- Erhaltungs- Einzel- Sammel- Einzel- Mengen- Hersteller- Handels- Informations - Suggestiv-

6 Marketing - Kommunikationspolitik Verkaufsförderung gibt allen am Absatzprozess beteiligten Bereiche Unterstützung, umso den Absatz zu steigern. FormenWirkung Händlerschulungenlangfristig Werbegeschenkekurz- und langfristig Treueprämienlangfristig Sonderangebotekurzfristig Definition Werbung Verkaufsförderung public relation persönlicher Verkauf Definition Werbung Verkaufsförderung public relation persönlicher Verkauf

7 Marketing - Kommunikationspolitik Informationsfunktion (Übermittlung von Informationen über das Unternehmen an die Zielgruppe) Lässt sich in 5 Teile aufgliedern: Imagefunktion (Aufbau eines bestimmten Vorstellungsbildes von dem Unternehmen) Führungsfunktion (Beeinflussung der Zielgruppe um die Positionierung auf dem Markt zu verändern) Kommunikationsfunktion (Zustandenbringen von Kontakten zwischen der Zielgruppe und dem Unternehmen) Existenzerhaltungsfunktion (die Öffentlichkeit von der Notwendigkeit des Unternehmens überzeugen) Definition Werbung Verkaufsförderung public relation persönlicher Verkauf Definition Werbung Verkaufsförderung public relation persönlicher Verkauf

8 Marketing - Kommunikationspolitik Zielt auf den Vertragsabschluss mit einem Kunden hin und ist die letzte Hürde zum Umsatz, man unterscheidet zwischen stationären (im Laden selber) und Außendiensts- Verkaufsgesprächen (z.B. auf Messen oder an der Haustür). Definition Werbung Verkaufsförderung public relation persönlicher Verkauf Definition Werbung Verkaufsförderung public relation persönlicher Verkauf

9 Marketing – Marketing Mix Zusammenfassung Produktpolitik Gestaltung der Produkte eines Unternehmens Konditionspolitik Befasst sich mit der Entscheidung über den Preis eines Produktes Distributionspolitik befasst sich mit der Gestaltung des Weges eines Produktes Kommunikationspolitik soll den Kontakt zwischen Anbieter und Kunden herstellen

10 Marketing - Marketingkontrolle Dient der systematischen und objektiven Beurteilung des Marketings eines Unternehmens. Lässt sich unterteilen in: Kontrolle der Marketingaktivitäten (soll aufzeigen inwieweit die gesetzten Ziele und Pläne erreicht wurden) Marketing-Revision (überwacht die gesamten Marketingaktivitäten eines Unternehmens im Hinblick auf die Ziele und Pläne) Definition Ablauf Definition Ablauf

11 Marketing - Marketingkontrolle Soll-WertIst-Wert Vergleich Analyse Maßnahmen Definition Ablauf Definition Ablauf AnpassungNeuplanung

12 Marketing - Markenbildung Um ein Produkt von einem Konkurrenzprodukt zu unterscheiden muss der Produktname möglichst produkttypisch sein eine positive Assoziation hervorrufen werbewirksam sein einprägsam sein unverwechselbar sein Produktname Markenname Produktname Markenname

13 Marketing - Markenbildung Durch immer größere Produktpaletten entstand der Begriff Marke, der in Klassen aufgeteilt werden kann: Einzelmarken (Rama, Persil) Gruppenmarken (Nivea, A&P) Firmenmarken (Bahlsen, Knorr) regionale Marken (Südmilch) nationale Marken (Duden) internationale Marken (Coca-Cola, Marlboro) Produktname Markenname Produktname Markenname

14 Marketing Vielen Dank für die Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Marketing Kommunikationspolitik Marketingkontrolle Markenbildung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen