Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Prof. Dr. Joachim Jens Hesse Regierungs- und Verwaltungsreform in Baden-Württemberg Folie 1 Regierungs- und Verwaltungsreform in Baden-Württemberg Professor.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Prof. Dr. Joachim Jens Hesse Regierungs- und Verwaltungsreform in Baden-Württemberg Folie 1 Regierungs- und Verwaltungsreform in Baden-Württemberg Professor."—  Präsentation transkript:

1 © Prof. Dr. Joachim Jens Hesse Regierungs- und Verwaltungsreform in Baden-Württemberg Folie 1 Regierungs- und Verwaltungsreform in Baden-Württemberg Professor Dr. Joachim Jens Hesse Internationales Institut für Staats- und Europawissenschaften (ISE), Berlin Vortrag vor dem Landesparteitag der FDP Baden-Württemberg am in Stuttgart

2 © Prof. Dr. Joachim Jens Hesse Regierungs- und Verwaltungsreform in Baden-Württemberg Folie 2 Inhalt Regierungs- und Verwaltungsreformen in Deutschland Regierungs- und Verwaltungsreformen in den Bundesländern Regierungs- und Verwaltungsreform in Baden-Württemberg Verwaltung in Baden-Württemberg vor und nach der Reform Möglicher Zeitplan der Reformen Weiterführende Perspektiven und Handlungsfelder DeutschlandBundesländerBaden-WürttembergZeitplanVorher und NachherPerspektiven

3 © Prof. Dr. Joachim Jens Hesse Regierungs- und Verwaltungsreform in Baden-Württemberg Folie 3 Regierungs- und Verwaltungsreformen in Deutschland DeutschlandBundesländerBaden-WürttembergZeitplanVorher und NachherPerspektiven Bund Weitgehend inaktiv Umzug ohne strukturelle Konsequenzen Andauerndes Berlin-Bonn-Problem Länder Konsequenzlose Aufgabenkritik Gemeinden Begrenzte Strukturreformen Überprüfung der rechtlichen, organisatorischen, finanziellen und personellen Standards Digitalisierung der Bundesverwaltung Leistungseinschnitte aus finanziellen Gründen

4 © Prof. Dr. Joachim Jens Hesse Regierungs- und Verwaltungsreform in Baden-Württemberg Folie 4 Regierungs- und Verwaltungsreformen in den Bundesländern Optimierung der Verwaltungsorganisation und Strukturreformen Aufgabenkritik DeutschlandBundesländerBaden-WürttembergZeitplanVorher und NachherPerspektiven Ressourcenverwaltung unter »verschärften« Effizienzkriterien Ressourcenschonende Personalwirtschaft und Ansätze zu einer strategischen Personalsteuerung Verfahrensvereinfachungen

5 © Prof. Dr. Joachim Jens Hesse Regierungs- und Verwaltungsreform in Baden-Württemberg Folie 5 Regierungs- und Verwaltungsreform in Baden-Württemberg Regierungsreform durch Konzentration auf Kernbereiche und einen konsequenteren Zuschnitt der Ministerialorganisation DeutschlandBundesländerBaden-WürttembergZeitplanVorher und NachherPerspektiven Staatsministerium Justizministerium Finanzministerium Innenministerium Wirtschaftsministerium Sozialministerium Umwelt und Verkehr Ernährung und Ländlicher Raum Kultus, Jugend und Sport Wiss., Forschung und Kunst Staatsministerium Justizministerium Finanzministerium Innenministerium Wirtschaftsministerium Sozialministerium Umweltministerium Kultusministerium Landesregierung

6 © Prof. Dr. Joachim Jens Hesse Regierungs- und Verwaltungsreform in Baden-Württemberg Folie 6 Regierungs- und Verwaltungsreform in Baden-Württemberg Weitere Verringerung und Zusammenfassung von Einrichtungen der oberen Landesverwaltung DeutschlandBundesländerBaden-WürttembergZeitplanVorher und NachherPerspektiven Status quoNach der Reform Landesoberbehörden 12 4 Einrichtungen des Landes Landesbetriebe (§ 26 LHO) 9 10 Anstalten d.ö.R Körperschaften d.ö.R. 50 Stiftungen d.ö.R neu gebildete GmbHs 4 künftig Länderkooperation 11 Obere Verwaltung

7 © Prof. Dr. Joachim Jens Hesse Regierungs- und Verwaltungsreform in Baden-Württemberg Folie 7 Regierungs- und Verwaltungsreform in Baden-Württemberg Straffung und funktionale Neuausrichtung der Regierungspräsidien, Verzicht auf fachlich differenzierte Mittelinstanzen DeutschlandBundesländerBaden-WürttembergZeitplanVorher und NachherPerspektiven 4 Regierungspräsidien Abt. 1: Steuerung und Verwaltung Abt. 2: Wirt., RaumO, Bau, Ges., Soz. Abt. 3: Landw., Ländl. Raum, Vet./LebM. Abt. 4: Straßenwesen und Verkehr Abt. 5: Umwelt und Wasserwirtschaft 2 Oberfinanzdirektionen 4 Oberschulämter 2 Forst- und 2 KörperschaftsDir. 4 Regierungspräsidien Abt. 1: Allgemeine Verwaltung Abt. 2: Wirtschaft, Bau, RaumO Abt. 3: Umwelt, Landwirtschaft 2 Oberfinanzdirektionen Straffung u. Delegation Auflösung (künftig: LdASA) Auflösung (künftig: LdBFoW) Mittelinstanzen

8 © Prof. Dr. Joachim Jens Hesse Regierungs- und Verwaltungsreform in Baden-Württemberg Folie 8 Regierungs- und Verwaltungsreform in Baden-Württemberg Wahrung überörtlicher Interessen als originär staatliche Aufgabe DeutschlandBundesländerBaden-WürttembergZeitplanVorher und NachherPerspektiven Wahrnehmung dieser Aufgabe im Rahmen der bestehenden Gesetze (Raumordnungs- und Landesplanungsrecht, Kommunalrecht) Flexibles Regionalmanagement; aktive Moderatorenrolle statt neuer Regulation und Anregung freiwilliger interkommunaler Verhandlungslösungen (§ 13 ROG, Beispiel LEP Bbg und Sachs, Liberalisierung Gemeindehaushaltsrecht) Deshalb Bündelung staatlicher Aufsichts- und Steuerungskompetenzen, insbesondere i.R. der Kommunalaufsicht und Landes-/Regionalplanung Verzicht auf neue regionale Verbandskonstruktionen, statt dessen Überprüfung bestehender Institutionen (ggf. Verzicht auf Regionalverbände, Nachbarschaftsverbände und Verband Region Stuttgart) Regionalebene

9 © Prof. Dr. Joachim Jens Hesse Regierungs- und Verwaltungsreform in Baden-Württemberg Folie 9 Regierungs- und Verwaltungsreform in Baden-Württemberg Konzentration und Kommunalisierung der unteren Landesbehörden DeutschlandBundesländerBaden-WürttembergZeitplanVorher und NachherPerspektiven Dadurch Verringerung der rund 600 Einrichtungen der unteren staatlichen Landesverwaltung auf 200 bis 260 Einheiten; Bis 2007 Verzicht auf etwa 35% der bislang separaten Verwaltungsstandorte Konsequente Kommunalisierung (Kreisstufe) und Auflösung von rund 220 Behörden/Einrichtungen Stärkung der Landkreise und kreisfreien Städte; mittelfristig Prüfung der territorialen Anpassung (Vergrößerung und partielle Einkreisungen) Fortsetzung der Aufgabendelegation im kreisangehörigen Raum; Überprüfung von Funktionalität von Klein- und Kleinstgemeinden sowie der Verwaltungsgemeinschaften Kommunen

10 © Prof. Dr. Joachim Jens Hesse Regierungs- und Verwaltungsreform in Baden-Württemberg Folie 10 Möglicher Zeitplan der Reformen DeutschlandBundesländerBaden-WürttembergZeitplanVorher und NachherPerspektiven

11 © Prof. Dr. Joachim Jens Hesse Regierungs- und Verwaltungsreform in Baden-Württemberg Folie 11 Verwaltung in Baden-Württemberg vor und nach der Reform DeutschlandBundesländerBaden-WürttembergZeitplanVorher und NachherPerspektiven

12 © Prof. Dr. Joachim Jens Hesse Regierungs- und Verwaltungsreform in Baden-Württemberg Folie 12 Weiterführende Perspektiven und Handlungsfelder Erweiterte Länderkooperation Föderalismusreform Nutzung des Europäisierungsprozesses DeutschlandBundesländerBaden-WürttembergZeitplanVorher und NachherPerspektiven


Herunterladen ppt "© Prof. Dr. Joachim Jens Hesse Regierungs- und Verwaltungsreform in Baden-Württemberg Folie 1 Regierungs- und Verwaltungsreform in Baden-Württemberg Professor."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen