Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Professionalisierungskurs 2006 Lehrmethoden Traditionelle und innovative Lehrmethoden Vorbereitet von: Antje Bergmann Holger Neidhardt und Dorothea Osenberg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Professionalisierungskurs 2006 Lehrmethoden Traditionelle und innovative Lehrmethoden Vorbereitet von: Antje Bergmann Holger Neidhardt und Dorothea Osenberg."—  Präsentation transkript:

1 Professionalisierungskurs 2006 Lehrmethoden Traditionelle und innovative Lehrmethoden Vorbereitet von: Antje Bergmann Holger Neidhardt und Dorothea Osenberg

2 Professionalisierungskurs 2006 Lehrmethoden

3 Professionalisierungskurs 2006 Lehrmethoden

4 Professionalisierungskurs 2006 Lehrmethoden Welche Kompetenzen brauchen die Lehrenden? Fach- kompetenz Didaktisch/ methodische kompetenz Persönliche Kompetenz Kommunikative Kompetenz

5 Professionalisierungskurs 2006 Lehrmethoden Welche Kompetenzen brauchen die Lehrenden? Fach- kompetenz Didaktisch/ methodische Kompetenz Persönliche Kompetenz Kommunikative Kompetenz

6 Professionalisierungskurs 2006 Lehrmethoden Konzeption des Lehrens Lehrorientierung Dozentenzentrierter Informations-Transfer Studierenden-Orientierung Rahmenbedingungen für selbst gesteuertes Lernen bisherheute

7 Professionalisierungskurs 2006 Lehrmethoden Was ist heute anders ? Der mündige Student Lehrevaluation Erfahrungswissenschaft naturwissenschaftlich beeinflusste Wissenschaft Lernpsychologische Prozesse entschlüsselt Die Bedeutung des Praxisbezuges ist erkannt Transdisziplinäres statt fachspezifisches Denken

8 Professionalisierungskurs 2006 Lehrmethoden Traditionelle Lerntheorie Es gibt einen linearen Prozess zwischen Input und Output Input Output

9 Professionalisierungskurs 2006 Lehrmethoden Konstruktivistische Annahmen über das Lernen Man kann nicht in ein anderes lebendes System hinein intervenieren, d.h. dort bestimmte Wirkungen erzielen. Lebende Systeme sind autonom, d.h. sie entscheiden selbst, wie sie mit Reizen von außen (z.B. mit angebotenem Wissen) umgehen, ob und wie sie die Reize verarbeiten. (H.R.Maturana)

10 Professionalisierungskurs 2006 Lehrmethoden Teach others Lecture Discussion group Demonstration Audiovisual Reading Practice by doing 5% 10% 20% 30% 50% 75% 80% Average Retention Rate National Training Laboratories, Bethel, Maine, USA Learning principles

11 Professionalisierungskurs 2006 Lehrmethoden Traditionelle und neue Lehr-/ Lernkultur Vertrautes Bild die Musik kommt von vorn Neu und ungewohnt Eigeninitiative ist gefragt! Aktivität des Dozenten Aktivität des Dozenten Geringer Lernerfolg bei Studierenden Geringer Lernerfolg bei Studierenden Doz. mit did./ methodischen Kenntnissen Doz. mit did./ methodischen Kenntnissen Selbst- ständige Studierende Selbst- ständige Studierende Aktivität abgeben Aktivität abgeben Aktivität übernehmen Aktivität übernehmen

12 Professionalisierungskurs 2006 Lehrmethoden Lehrmethoden in der Medizin Früher –Vorlesung –Praktikum –Seminar Innovative Ansätze –Bedside Teaching –Anamnesegruppen –Interaktives Lernen –Kleingruppenunterricht –3D-Visualisierung Heute –Vorlesung –Praktikum –Seminar –POL (Problemorientierte Lerngruppen –Multistation –Standardisierter Patient –Skills –E-Learning –Portfolio

13 Professionalisierungskurs 2006 Lehrmethoden Fazit Perspektivenwechsel für eine innovative Lehre: From the Sage on the Stage to the Guide on the Side


Herunterladen ppt "Professionalisierungskurs 2006 Lehrmethoden Traditionelle und innovative Lehrmethoden Vorbereitet von: Antje Bergmann Holger Neidhardt und Dorothea Osenberg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen