Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Hörsaalzentrum.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Hörsaalzentrum."—  Präsentation transkript:

1 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Hörsaalzentrum

2 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Forderungen: Bereich konstanter Gleitsteingeschwindigkeit Variabler Beginn für konstante Geschwindigkeit Amplitude der Gleitsteinbewegung Untere Umkehrlage für variablen Antriebswinkel Transformierte Übertragungsfunktion Übertragungswinkel für 10 Getriebestellungen Optimaler Entwurf eines 6-gliedrigen Vorschubgetriebes v=konstant Ausgangsgetriebe Gleitstein als Abtrieb untere Umkehrlage obere Umkehrlage Gleitsteinweg Gleitsteingeschwindigkeit Bereich konstanter Geschwindigkeit Antrieb

3 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung

4 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Neue Aufgabe eingeben! Ausgangsgetriebe

5 Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Getriebestruktur definieren!

6 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung

7 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung

8 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung

9 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung

10 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung

11 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Antriebssteuerung definieren!

12 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung

13 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Antriebswinkel für Getriebestellung 1 in Grad eintragen. Antriebswinkel für GST 37 eintragen.

14 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung

15 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Getriebeabmessungen definieren! Hinweise zur Eingabe beachten.

16 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Ebenenlagenwinkel parallel zur x-Achse. K, S E BB1=1 BB1= -1 l3l3 l4l4 Bewegungsbereiche

17 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung

18 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Darstellung des Getriebeschemas: RR RRR A(2) RRP K(3)

19 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung

20 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung

21 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung

22 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Arbeitsbereich zu klein: Zoomen mit Rechtsklick.

23 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Abspeichern als: …_AG.apx (Ausgangsgetriebe) Fenster schließen Eingabe des Ausgangsgetriebes beendet!

24 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Getriebestellungen für Optimierungsaufgabe auf Anzahl reduzieren, für die Forderungen bestehen. Doppelklick

25 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Block: Alle mit der gleichen Zahl (verschieden von 0) versehenen Getriebestellungen werden bei der Optimierung unter Beibehaltung der Abstände untereinander relativ verschoben, wenn die erste Stellung als Variable definiert wurde. Manuell eingeben

26 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Andere Möglichkeit Führungsgetriebe - Punkt- und Ebenenlagen realisieren Doppelklick Übertragungsgetriebe: Bewegungsgrößen s, v, a,,, realisieren.

27 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Wichtungsfaktoren 0. Ordnung : W0 = Ordnung : W1 = Ordnung : W2 = Untere Umkehrlage Obere Umkehrlage GST 3 bis 8: Konstante Gleitsteingeschwindigkeit GST 2, 10 : … zusätzliche Überprüfung des Übertragungswinkels.

28 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Getriebeabmessungen/ Antriebsgrößen den Komponenten des Variablenvektors zuordnen.

29 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung x3K wird als zu variierende Größe ausgewählt. Hier können Antriebsgrößen den Variablen zugeordnet werden.

30 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Markierte Variable phi[3] könnte hier entfernt werden. Korrekturmöglichkeit phi[3] soll wieder als Konstante verwendet werden.

31 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Variablenzuordnung definieren Reihenfolge der Variablen für aussagekräftiges Aussehen der darzustellenden F(X)-Isoflächen festlegen.

32 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Schranken nach Vorgabe oder moderat wählen.

33 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Programm kontrolliert auf Wunsch alle Übertragungswinkel im Arbeitsbereich. Doppelklick

34 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Abspeichern als: …_SV.apx, (Startversion) Die Eingabe der Syntheseaufgabe ist beendet.

35 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Optimierungsmodul OPTIMA aufrufen!

36 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Berechnung der Isoflächen nach Belieben stoppen.

37 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Optimierungsstrategie wählen und Iteration starten!

38 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Solange Neustarten, auch von verschiedenen Punkten aus, bis die Zielfunktion F(X*) wertemäßig keine Änderungen mehr aufweist.

39 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Optimale Variablenwerte Minimaler Zielfunktionswerte

40 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Werte an Modul APPROX übergeben!

41 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung

42 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Optimale Getriebevariante

43 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung

44 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Abspeichern als …_OP.apx (Optimierte Version).

45 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Optimierungsaufgabe vor Erstellen der Laufversion löschen.

46 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Anzahl der Getriebestellungen wieder auf 37 oder mehr stellen. Insgesamt sind 181 möglich. Doppelklick

47 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Winkel über alle Getriebestellungen verteilen.

48 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung

49 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung

50 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Einstellungen

51 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung

52 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Ausgabe Übertragungsfunktionen aktivieren.

53 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung

54 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung

55 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung v = konstant

56 Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung

57 APPROX für Windows Kontaktmöglichkeiten Prof. Strauchmann: APPROX für Windows:


Herunterladen ppt "Ausgangsgetriebe Syntheseaufgabe Laufversion Optimierung Hörsaalzentrum."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen