Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Grundaufgaben der Getriebesynthese Punktlagen Extreme Übersetzungen Totlagen Ebenenlagen Stationärer Geschwindigkeitsverlauf Pilgerschrittbewegung Rast.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Grundaufgaben der Getriebesynthese Punktlagen Extreme Übersetzungen Totlagen Ebenenlagen Stationärer Geschwindigkeitsverlauf Pilgerschrittbewegung Rast."—  Präsentation transkript:

1 Grundaufgaben der Getriebesynthese Punktlagen Extreme Übersetzungen Totlagen Ebenenlagen Stationärer Geschwindigkeitsverlauf Pilgerschrittbewegung Rast in einer Umkehrlage Rasten in zwei Umkehrlagen Doppelkniehebelsystem Weitere Informationen zur Aufgabenstellung und Lösung:

2 Vorgaben für ein 11-Punktlagenproblem x y P1P1 P 11

3 Extreme Übersetzungen Kurbelschwinge B B0B0 24 A A0A0 Kurbelschwinge in einer Getriebestellung für i 4max = 0, r 12 r 14 k 13-24

4 Vorgaben für ein 3-Ebenenlagenproblem x β2β2 K2K2 y E1E1 E2E2 E3E3

5 Totlagenproblem Kurbelschwinge x y BiBi BaBa B0B0 AiAi AaAa A0A0 ψ0ψ0 φ0φ0 innere Totlage äußere Totlage

6 Konstante Abtriebsgeschwindigkeit φ V v = konstant

7 Pilgerschrittgetriebe Abtriebsbewegung, fortlaufend χ φ

8 Rast in unterer Umkehrlage φ χ obere Umkehrlage Rastbereich untere Umkehrlage

9 Rasten in zwei Umkehrlagen (Allgemeine Darstellung) ii Rastbereich 1 untere Umkehrlage Rastbereich 2 obere Umkehrlage χ φ

10 Doppelkniehebelsystem Schließeinheit für Spritzgießmaschinen Geschwindigkeit und Beschleunigung der Werkzeugträgerplatte erreichen in der Endlage (untere Darstellung) den Wert 0. Doppelkniehebelprinzip


Herunterladen ppt "Grundaufgaben der Getriebesynthese Punktlagen Extreme Übersetzungen Totlagen Ebenenlagen Stationärer Geschwindigkeitsverlauf Pilgerschrittbewegung Rast."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen