Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ausbildung im Bayerischen Gastgewerbe Mitglied im Wertebündnis Bayern.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ausbildung im Bayerischen Gastgewerbe Mitglied im Wertebündnis Bayern."—  Präsentation transkript:

1 Ausbildung im Bayerischen Gastgewerbe Mitglied im Wertebündnis Bayern

2 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Step by Step … Vorstellung der eigenen Berufserfahrung Berufsausbildung in Gastronomie und Hotellerie Darstellung der gastronomischen Ausbildungsberufe Praktische Tipps Zur Bewerbung Bewerbungsschreiben Lebenslauf Das Vorstellungsgespräch 2

3 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Unser Versprechen… Ausbildung in Hotellerie und Gastronomie = Basis für 111 Berufe = weltweite Jobgarantie = Studienberechtigung 3

4 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Berufsausbildung in Hotellerie & Gastronomie 4 Koch / Köchin Restaurantfachmann / -frau Hotelfachmann / -frau Hotelkaufmann / -frau Fachmann / -frau für Systemgastronomie Fachkraft im Gastgewerbe (auch Systemgastronomie)

5 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Koch / Köchin (3 Jahre) 5 Voraussetzungen Hauptschulabschluss Teamfähigkeit Gute körperliche Verfassung Schnelle Auffassungsgabe Kalkulatorische Fähigkeiten Handwerkliches Geschick Ausbildungsinhalte Herstellen und Zubereiten von Nahrungsmitteln Einsatz professioneller Küchentechnik Ernährungsphysiologische, ökonomische, ökologische Gesichtspunkte Beachtung von Hygienevorschriften Produkte präsentieren Gäste beraten

6 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Restaurantfachmann/ -frau (3 Jahre) 6 Voraussetzungen Hauptschulabschluss Teamfähigkeit Kommunikationsfähigkeit gute Umgangsformen rasches Auffassungsvermögen Organisations- und Verkaufstalent Ausbildungsinhalte Gastgeberfunktion wahrnehmen Speisen und Getränke servieren Service-, Speisen- und Getränkekunde Serviceabläufe organisieren Dekorieren von Räumen Veranstaltungen ausrichten Angebotsgestaltung Abrechnungssysteme

7 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Hotelfachmann/ -frau (3 Jahre) 7 Voraussetzungen Hauptschulabschluss, Mittlerer Schulabschluß oder Abitur Teamfähigkeit Kommunikationsfähigkeit Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil Organisations- und Verkaufstalent Angenehmes Erscheinungsbild Ausbildungsinhalte Gäste empfangen, beraten und betreuen Gasträume herrichten und kontrollieren Speisen und Getränke servieren Angebote erstellen Erledigung der Gästekorrespondenz Erstellen von Gastrechnungen Werbung und Verkaufsförderung

8 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Hotelkaufmann/ -frau (3 Jahre) 8 Voraussetzungen Mittlerer Schulabschluß oder Abitur Verständnis für kaufmännische Prozesse Teamfähigkeit Kommunikationsfähigkeit gute Umgangsformen Organisationstalent Verhandlungsgeschick Ausbildungsinhalte Rechnungen erstellen und Zahlungsverkehr durchführen Kosten und Erträge berechnen Kennzahlen auswerten Verkaufspreise kalkulieren Personalvorgänge bearbeiten Gästeberatung und Verkauf Servieren von Speisen und Getränken

9 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Fachmann/ -frau für Systemgastronomie (3 Jahre) 9 Voraussetzungen Hauptschulabschluss, Mittlerer Schulabschluß oder Abitur Rasches Auffassungsvermögen Erkennen von betrieblichen und kauf- männischen Zusammenhängen Teamfähigkeit Kommunikationsfähigkeit Ausbildungsinhalte Betreuung und Beratung von Gästen Produktpräsentation/ Verkauf Sicherstellung von Qualitätsstandards Arbeitsabläufe organisieren Planung des Personaleinsatzes Bearbeitung der Personalvorgänge Kostenkontrollen durchführen Auswertung betrieblicher Kennzahlen

10 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Fachkraft im Gastgewerbe (2 Jahre) 10 Voraussetzungen Hauptschulabschluss Teamfähigkeit Kommunikationsfähigkeit praktische Begabung Vielseitigkeit Ausbildungsinhalte Herstellen und Anrichten einfacher Speisen Getränkeausschank Herrichten von Gasträumen Empfang und Betreuung von Gästen Servieren von Speisen und Getränken Fachkraft im Gastgewerbe Schwerpunkt Systemgastronomie

11 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Einjährige Berufsfachschule - berufsvorbereitend 11 Voraussetzungen Hauptschulabschluss Ausbildungsinhalte Gastgewerblicher Unterricht, ergänzt durch allgemeinbildende Fächer (z.B. Sprachen), bereiten auf die Berufe im Hotel- und Gaststättengewerbe vor. Praxis in Küche, Service und Hausdamenbereich erleichtern den Übergang in eine Berufsausbildung. Orte Privat: Kermess, München, Dr. Robert Eckert Schulen, Regenstauf, Steigenberger, Bad Reichenhall Staatlich: Berufsschulen Bad Wörishofen, Bad Kissingen, Freilassing, Konradsreuth, Kulmbach, Lauf, Lindau, Memmingen, Passau, Pegnitz, Traunstein, Wiesau,

12 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Staatlich geprüfter Assistent für Hotel und Tourismusmanagement 12 Voraussetzungen Mittlerer Schulabschluß Ausbildungsinhalte Erstausbildung in Hotelmanagement & Tourismusmanagement: Ausbildung in 3 Jahren zum Assistenten und zur Fachhochschulreife Optimale Vorbereitung auf eine Ausbildung, Studium und Führungsaufgaben. Orte Privat: Kermess, München, Kalscheuer, Traunstein, Steigenberger, Bad Reichenhall Staatlich: Bad Wörishofen, Freilassing, Freyung-Grafenau, Wiesau

13 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Staatlich geprüften Fachfrau/ Fachmann für Euro-Hotelmanagement 13 Voraussetzung Abitur Ausbildungsinhalte Kaufmännische, fachpraktische und fremdsprachliche Ausbildung Praktika in nationalen und internationalen Hotelbetrieben Differenziertes Angebot an Zusatzqualifikationen: Ausbildereignung, Fremdsprachenzertifikate, EURHODIP – Studienaufnahme parallel zur Ausbildung möglich. Ort Berufsfachschule für Hotelmanagement Pegnitz

14 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. 14 Aus- und Weiterbildung – Hotellerie, Gastronomie, Tourismus in Bayern

15 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Karriereschautafel 15

16 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. 16 Erfolg durch Inspiration, Innovation, Interaktion

17 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. n Vorhang auf für die Sehnsuchtsbranche und die schönsten Berufe der Welt! Berufe in Hotellerie und Gastronomie. n Bei uns werden Träume wahr – für uns und unsere Gäste. Wir schaffen unvergessliche Momente und glückliche Erinnerungen. In unseren kulinarischen Verwöhn-Betrieben feiert man mit der Familie, erzielt geschäftliche Erfolge, trifft die große Liebe und genießt die schönsten Tage des Jahres. Bei uns werden alle Sinne satt! Sehen, Schmecken, Riechen, Hören und Fühlen. Kurzum, wir entführen Menschen aus dem Alltag und verkaufen Lebensgefühl. n Wir dürfen Wünsche erfüllen und das fast rund um die Uhr. Unsere Gäste können bestellen, auf was sie Lust haben, ohne Einkauf, Planung, Vorbereitung, Kochen und Abwaschen. Unsere Türen sind offen für Gäste unterschiedlichster Kulturen aus aller Welt. Für sie sind wir die Repräsentanten unseres Landes. n Genau das macht die Ausbildung in Hotellerie und Gastronomie so einzigartig! Philosophie BERUFE FÜR EIN GANZES LEBEN

18 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. n In unserer Branche kann sich jedes Talent verwirklichen und Persönlichkeit ist gefragt. Wissenshungrige Nachwuchskräfte erlernen mit einem Beruf viele Berufe: Handwerker, Künstler, Psychologe und sie lernen Kochen, Servieren, Dekorieren, Kalkulieren und den Umgang mit modernsten Kommunikationsmitteln. Vor allem aber lernen sie Menschen verstehen. n Die Welt ist bei uns zu Gast und wir sind in der Welt zu Hause. Denn wir sprechen Sprachen, kennen uns aus und machen oft schon mit jungen Jahren Karriere. Wir setzen uns ein und haben schon lange erkannt, dass alle spannenden Berufe flexible Arbeitszeit haben. Dafür gibt es oft mehr als den garantierten Tariflohn und Trinkgeld obendrauf. n Bei uns darf jeder zeigen, was er kann. Wenn einer nicht da ist, fehlt er uns! Wenn es mal stressig wird, helfen wir uns! Und wenn wir gut sind, bekommen wir Lob. Kein Tag ist wie der andere und Arbeit gibts genug! Der Tourismus boomt und unsere Berufe überleben mit Sicherheit jede Krise – denn wer hört schon auf zu essen und zu trinken? n Jeden Tag erleben wir neue Abenteuer und dürfen unbegrenzt neugierig sein. Was morgen in der Zeitung steht, haben wir heute schon erlebt. Die Welt ist unsere Bühne. Und wir sind mittendrin, statt nur dabei! Philosophie

19 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Wie bewerbe ich mich richtig? 19 Praktische Tipps zur Bewerbung Bewerbungsschreiben Lebenslauf Das Vorstellungsgespräch

20 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Die schriftliche Bewerbung 20 Bewerbungsschreiben Lebenslauf Kopie des letzten Schulzeugnisses evtl. Bescheinigungen von Praktika oder Kursen

21 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Das Bewerbungsschreiben 21 Name, Anschrift, Telefonnummer, Datum Vollständige Anschrift des Betriebes Bezugszeile Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als… Grußformel, Schreiben Schilderung, um welche Ausbildungsstelle Du dich bewirbst und wie/wo Du davon erfahren hast Besuchte Schulen und voraussichtlicher Abschluss Begründung des Interesses an diesem Beruf in diesem Betrieb Höfliche Schlussformel, Unterschrift, Anlagen

22 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Das Bewerbungsschreiben (Anlagen) 22 Tabellarischer Lebenslauf Passfoto Persönliche Angaben Schulbildung/ besondere Kenntnisse Ort, Datum, Unterschrift Kopie des letzten Schulzeugnisses evtl. Bescheinigung von Praktika/ Kursen

23 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Das Vorstellungsgespräch 23 Informationen Betrieb Ausbildungsinhalte Pünktlichkeit Erscheinungsbild Begrüßung Fragen

24 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Adressen beim BHG DEHOGA Bayern Meisterkurse, Hotelfachschulen, IHKs, Fachakademie Vilshofen a. d. Donau Weiterbildungsmöglichkeiten 24 Meister in -Küche -Restaurant -Hotel Koch Fachwirt im Gastge- werbe HoFa/ FaSys Staatl. geprüfter Hotel- betriebswirt Koch/ ReFa/ Hofa/Hoka FaSys Staatl. geprüfter Hauswirt- schaftlicher Betriebsleiter Tourismus- Studium an der Fachhoch- schule HoKaWirtebriefFaGw

25 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Meister (Küche, Restaurant, Hotel) 25 Voraussetzung Ausbildung o. langjährige Berufserfahrung und AdA-Schein 1. Stufe nach dem 1. Berufsjahr handlungsüber- greifende Qualifikationen (berufsbegleitend möglich) 2. Stufe nach dem 2. Berufsjahr handlungs- spezifische Qualifikation 3. Stufe nach dem 3. Berufsjahr praktische Qualifikation Dauer ca Wochen Orte München, Regensburg, Passau

26 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Fachwirt im Gastgewerbe 26 Voraussetzung Ausbildung 1. Stufe nach dem 1. Berufsjahr handlungs- übergreifende Qualifikation 2. Stufe nach dem 2. Berufsjahr handlungs- spezifische Qualifikation Dauer ca Wochen Orte Bayerische IHK´s

27 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Staatlich geprüfter Hotelbetriebswirt/in 27 Voraussetzung Ausbildung und ein Jahr Berufserfahrung Vollzeit Schulbesuch einer Hotelfachschule Dauer zwei Jahre Orte Privat: Steigenberger, Bad Reichenhall, Garmisch, Dr. Eckert, Regenstauf Staatlich: Bad Wörishofen, Pegnitz,

28 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Staatlich geprüfter hauswirtschaftlicher Betriebsleiter Hotel u. Tourismus 28 Voraussetzung Realschulabschluss und abgeschlossene Ausbildung Dauer 2 Jahre Vollzeitschule + 1 betriebliches Assistenzjahr Praxisbezogene und abwechslungsreiche Weiterbildung zum staatlich geprüften hauswirtschaftlichen Betriebsleiter Schwerpunkt Hotel- und Tourismus Ort Fachakademie Vilshofen a. d. Donau

29 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Tourismusstudium an der Hochschule 29 Voraussetzung Fachabitur oder allgemeines Abitur Dauer 7 Semester (3,5 Jahre) -Auch als Verbundstudium mit Ausbildung möglich- Abschluss Bachelor Orte: Hochschulen für angewandte Wissenschaften München, Kempten und Deggendorf

30 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Wirtebrief 30 Voraussetzung Vollendung des 21. Lebensjahres und 3 Jahre Berufserfahrung im Gastgewerbe bzw. abgeschlossene Ausbildung Dauer 20 Tagesseminare frei gestaltbar Orte: BTG Bayern Tourist GmbH

31 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Wirtebrief 31 Bausteine Existenzgründer-Lehrgang I und II Gastgewerbliche Betriebswirtschaft I und II Moderne Mitarbeiterführung im Gastgewerbe und Personalwesen Marketing-Workshop Praxis-Seminar Gastronomie

32 Zurück zur ersten Seite Bayerischer Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e.V. Ausbildung im Bayerischen Gastgewerbe 32 Die Zukunft liegt in Ihrer Hand! Danke!


Herunterladen ppt "Ausbildung im Bayerischen Gastgewerbe Mitglied im Wertebündnis Bayern."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen