Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

2006 (aktualisiert 2010)Jürgen Hilfinger, Hans Thomas1 Grundausbildung für Schiedsrichter UE 15.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "2006 (aktualisiert 2010)Jürgen Hilfinger, Hans Thomas1 Grundausbildung für Schiedsrichter UE 15."—  Präsentation transkript:

1 2006 (aktualisiert 2010)Jürgen Hilfinger, Hans Thomas1 Grundausbildung für Schiedsrichter UE 15

2 2006 (aktualisiert 2010)Jürgen Hilfinger, Hans Thomas2 Das Auswechselraum-Reglement Anordnung des Auswechselraumes Coachingzone Ordnungsgemäße Besetzung der Auswechselbänke Aufgaben Z / S + eines evtl. anwesenden Delegierten Rechte + Pflichten der Offiziellen Erlaubtes Verhalten Auswechselspieler / Offiziellen Vergehen und Spielfortsetzung T-P

3 2006 (aktualisiert 2010)Jürgen Hilfinger, Hans Thomas3 Auswechselräume Anordnung, Lage, Besetzung, Folgen: In der Halle zeigen! I-P

4 2006 (aktualisiert 2010)Jürgen Hilfinger, Hans Thomas4 Rechte und Pflichten der Mannschaftsoffiziellen erlaubt: EINEM OFFIZIELLEN : im Auswechselraum stehen/bewegen… - Spielerwechsel - taktische Anweisungen - Team-Time-out beantragen Z/S + SR ansprechen - nur dem MV erlaubt nicht erlaubt: im Auswechselraum mehr als eine Person bewegen / stehen - Ausnahme: kurzzeitiges Aufstehen, ohne zu stören Sichtbehinderung von Z/S Unsportliches Verhalten T-P

5 2006 (aktualisiert 2010)Jürgen Hilfinger, Hans Thomas5 Rechte und Pflichten der Spieler Spieler sitzen grundsätzlich auf Auswechselbank! erlaubt erlaubt : Nicht störendes Aufwärmen hinter der Auswechselbank nichterlaubt nicht erlaubt : im Auswechselraum störend bewegen / stehen oder unsportlich verhalten während des Aufwärmens an der Seitenlinie stehen / laufen T-P

6 2006 (aktualisiert 2010)Jürgen Hilfinger, Hans Thomas6 Sonderfälle Verlassen des Auswechselraumes: Coachen außerhalb der Coachingzone nicht erlaubt Konsequenzen, Straffähigkeit, Regelbezug? T-P

7 2006 (aktualisiert 2010)Jürgen Hilfinger, Hans Thomas7 Strafmöglichkeiten Verstöße gegen AWR - Reglement ahnden Spieler: V – 2 – 2 – 2 – D – D+Bericht Offizielle: V – 2 – D – D+Bericht Ergänzung : Z/S – Hinweis an SR möglich (= Konsequenzen?) Hinweis des Delegierten (= Konsequenzen?) Eintrag ins Spielprotokoll bei schwerwiegenden Fällen …und die Spielfortsetzung? T-P

8 2006 (aktualisiert 2010)Jürgen Hilfinger, Hans Thomas8 Spielprotokoll / Ordnungen Richtlinien Die für die SR-Anfänger wesentlichen Schriftstücke sind in einer LV - angepassten Kurzform zu Lehrgangsbeginn auszuhändigen! I-T-L


Herunterladen ppt "2006 (aktualisiert 2010)Jürgen Hilfinger, Hans Thomas1 Grundausbildung für Schiedsrichter UE 15."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen