Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Folie 1 www.hvw-online.org © Juergen Hilfinger (Stand 2010) Grundausbildung 2006 (aktual. 2010) Hilfe UE 12 B.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Folie 1 www.hvw-online.org © Juergen Hilfinger (Stand 2010) Grundausbildung 2006 (aktual. 2010) Hilfe UE 12 B."—  Präsentation transkript:

1 Folie 1 © Juergen Hilfinger (Stand 2010) Grundausbildung 2006 (aktual. 2010) Hilfe UE 12 B

2 Folie 2 © Juergen Hilfinger (Stand 2010) Fallbeispiele – Progressive Bestrafung

3 Folie 3 © Juergen Hilfinger (Stand 2010) Spieler Ein Spieler kann maximal 4-Strafminuten am Stück bekommen Ein Spieler kann maximal 4-Strafminuten am Stück bekommen Zeitstrafen, die ein Spieler nach einer Disqualifikation bekommt, werden auf dem Spielbericht als Mannschaftszeitstrafe vermerkt Zeitstrafen, die ein Spieler nach einer Disqualifikation bekommt, werden auf dem Spielbericht als Mannschaftszeitstrafe vermerkt Einen schriftlichen Bericht zu Strafen muss es geben, bei Einen schriftlichen Bericht zu Strafen muss es geben, bei Disqualifikation ( ) Disqualifikation ( ) Es wird bei der Vergabe der Strafen nicht mehr zwischen Spielern auf der Bank und Spielern auf der Spielfläche unterschieden Es wird bei der Vergabe der Strafen nicht mehr zwischen Spielern auf der Bank und Spielern auf der Spielfläche unterschieden

4 Folie 4 © Juergen Hilfinger (Stand 2010) Beispiel S: V + 2 Ein Spieler auf der Spielfläche erhält wegen einer Regelwidrigkeit eine Verwarnung. Er reklamiert danach lautstark gegen diese Strafe, ohne jedoch den SR zu beleidigen. Verwarnung Verwarnung (Reklamieren des Spielers) (Reklamieren des Spielers) Time-Out Time-Out Anzeigen der 2-min Strafe Anzeigen der 2-min Strafe Der Spieler bekommt die Verwarnung und die Zeitstrafe persönlich angerechnet Der Spieler bekommt die Verwarnung und die Zeitstrafe persönlich angerechnet Die Mannschaft spielt ab sofort für 2 Minuten in Unterzahl Die Mannschaft spielt ab sofort für 2 Minuten in Unterzahl

5 Folie 5 © Juergen Hilfinger (Stand 2010) Beispiel S: Ein Spieler auf der Spielfläche erhält wegen einer Regelwidrigkeit eine 2-min Strafe. Auf dem Weg zur Bank reklamiert er lautstark gegen diese Strafe, ohne jedoch den SR zu beleidigen. Time-OutTime-Out Anzeigen der 2-min StrafeAnzeigen der 2-min Strafe (Reklamieren des Spielers)(Reklamieren des Spielers) Anzeigen der weiteren 2-min StrafeAnzeigen der weiteren 2-min Strafe Rücksprache mit Z/SRücksprache mit Z/S Der Spieler bekommt beide Zeitstrafen persönlich angerechnetDer Spieler bekommt beide Zeitstrafen persönlich angerechnet 00:00 04:00

6 Folie 6 © Juergen Hilfinger (Stand 2010) Beispiel S: D Ein Spieler auf der Spielfläche erhält wegen einer Regelwidrigkeit eine 2-min Strafe. Auf dem Weg zur Bank reklamiert er lautstark gegen diese Strafe, ohne jedoch den SR zu beleidigen. Nach der 2. Zeitstrafe beleidigt er den SR. Time-OutTime-Out Anzeigen der 2-min StrafeAnzeigen der 2-min Strafe (Reklamieren des Spielers)(Reklamieren des Spielers) Anzeigen der weiteren 2-min StrafeAnzeigen der weiteren 2-min Strafe (Beleidigung durch den Spieler)(Beleidigung durch den Spieler) Disqualifikation des SpielersDisqualifikation des Spielers Rücksprache mit Z/SRücksprache mit Z/S Der Spieler bekommt beide Zeitstrafen und die Disqualifikation persönlich angerechnetDer Spieler bekommt beide Zeitstrafen und die Disqualifikation persönlich angerechnet 00:00 04:00

7 Folie 7 © Juergen Hilfinger (Stand 2010) Beispiel S: 2 + D Ein Spieler auf der Spielfläche erhält wegen einer Regelwidrigkeit eine 2-min Strafe. Auf dem Weg zur Bank beleidigt er den SR. Time-OutTime-Out Anzeigen der 2-min StrafeAnzeigen der 2-min Strafe (Beleidigung durch den Spielers)(Beleidigung durch den Spielers) Anzeigen der DisqualifikationAnzeigen der Disqualifikation Rücksprache mit Z/SRücksprache mit Z/S Spieler bekommt die Zeitstrafe und die Disqualifikation persönlich angerechnetSpieler bekommt die Zeitstrafe und die Disqualifikation persönlich angerechnet Spieler muss den Auswechselbereich verlassenSpieler muss den Auswechselbereich verlassen 00:00 04:00

8 Folie 8 © Juergen Hilfinger (Stand 2010) Beispiel S: 2(3.) + 2 Ein Spieler auf der Spielfläche erhält wegen einer Regelwidrigkeit eine 2-min Strafe. Dies ist seine dritte Zeitstrafe. Auf dem Weg zur Bank reklamiert er lautstark gegen diese Strafe, ohne jedoch den SR zu beleidigen. Time-OutTime-Out Anzeigen der 2-min StrafeAnzeigen der 2-min Strafe Anzeigen der DisqualifikationAnzeigen der Disqualifikation (Reklamieren des Spielers)(Reklamieren des Spielers) Anzeigen der weiteren 2-min StrafeAnzeigen der weiteren 2-min Strafe Rücksprache mit Z/SRücksprache mit Z/S Der Spieler bekommt eine Zeitstrafe persönlich angerechnetDer Spieler bekommt eine Zeitstrafe persönlich angerechnet Die zweite 2-min Strafe wird als Mannschaftszeitstrafe vermerktDie zweite 2-min Strafe wird als Mannschaftszeitstrafe vermerkt 00:00 04:00

9 Folie 9 © Juergen Hilfinger (Stand 2010) Beispiel S: D (gR) + 2 Ein Spieler auf der Spielfläche wird wegen gesundheitsgefährdendem Verhalten disqualifiziert. Auf dem Weg zur Bank reklamiert er lautstark gegen diese Strafe, ohne jedoch den SR zu beleidigen. Time-OutTime-Out Anzeigen der DisqualifikationAnzeigen der Disqualifikation (Reklamieren des Spielers)(Reklamieren des Spielers) Anzeigen der weiteren 2-min StrafeAnzeigen der weiteren 2-min Strafe Rücksprache mit Z/SRücksprache mit Z/S Der Spieler bekommt die Disqualifikation persönlich angerechnetDer Spieler bekommt die Disqualifikation persönlich angerechnet Die zweite 2-min Strafe wird als Mannschaftszeitstrafe vermerktDie zweite 2-min Strafe wird als Mannschaftszeitstrafe vermerkt Bericht !!!Bericht !!! 00:00 04:00

10 Folie 10 © Juergen Hilfinger (Stand 2010) Beispiel S: D (gR) + 2 (Beleidigung) Ein Spieler auf der Spielfläche wird wegen gesundheitsgefährdendem Verhalten disqualifiziert. Auf dem Weg zur Bank beleidigt er lautstark den SR. Time-OutTime-Out Anzeigen der DisqualifikationAnzeigen der Disqualifikation (Beleidigung durch den Spieler)(Beleidigung durch den Spieler) Anzeigen der weiteren 2-min StrafeAnzeigen der weiteren 2-min Strafe Rücksprache mit Z/SRücksprache mit Z/S Der Spieler bekommt die Disqualifikation persönlich angerechnetDer Spieler bekommt die Disqualifikation persönlich angerechnet Die zweite 2-min Strafe wird als Mannschaftszeitstrafe vermerktDie zweite 2-min Strafe wird als Mannschaftszeitstrafe vermerkt Bericht (Beleidigung !!)Bericht (Beleidigung !!) 00:00 04:00

11 Folie 11 © Juergen Hilfinger (Stand 2010) Beispiel S: V Ein Spieler auf der Spielfläche wird verwarnt, danach reklamiert er gegen diese Verwarnung. Trotz einer folgenden Zeitstrafe reklamiert er lautstark weiter. VerwarnungVerwarnung (Reklamieren des Spielers)(Reklamieren des Spielers) Time-OutTime-Out Anzeigen der 2-min StrafeAnzeigen der 2-min Strafe (Reklamieren des Spielers)(Reklamieren des Spielers) Anzeigen der weiteren 2-min StrafeAnzeigen der weiteren 2-min Strafe Rücksprache mit Z/SRücksprache mit Z/S Spieler bekommt die Verwarnung und beide Zeitstrafen persönlich angerechnetSpieler bekommt die Verwarnung und beide Zeitstrafen persönlich angerechnet 00:00 04:00

12 Folie 12 © Juergen Hilfinger (Stand 2010) Beispiel S: V D Ein Spieler auf der Spielfläche wird verwarnt, danach erhält er wegen Reklamierens eine Zeitstrafe. Beim Verlassen des Spielfeldes beleidigt er den SR. VerwarnungVerwarnung (Reklamieren des Spielers)(Reklamieren des Spielers) Time-OutTime-Out Anzeigen der 2-min StrafeAnzeigen der 2-min Strafe (Beleidigung durch den Spieler)(Beleidigung durch den Spieler) Anzeigen der DisqualifikationAnzeigen der Disqualifikation Rücksprache mit Z/SRücksprache mit Z/S Der Spieler bekommt die Verwarnung, die Zeitstrafe und die Disqualifikation persönlich angerechnetDer Spieler bekommt die Verwarnung, die Zeitstrafe und die Disqualifikation persönlich angerechnet 00:00 04:00

13 Folie 13 © Juergen Hilfinger (Stand 2010) Beispiel S: A + Beleidigung Ein Spieler wird wegen Tätlichkeit disqualifiziert. Danach beleidigt er noch den SR. Time-OutTime-Out Anzeigen der DisqualifikationAnzeigen der Disqualifikation (Beleidigung durch den Spieler)(Beleidigung durch den Spieler) Es wird deswegen keine weitere Strafe ausgesprochenEs wird deswegen keine weitere Strafe ausgesprochen Rücksprache mit Z/S, Info der beiden MVARücksprache mit Z/S, Info der beiden MVA Der Spieler bekommt die Disqualifikation persönlich angerechnetDer Spieler bekommt die Disqualifikation persönlich angerechnet Spieler muss den Auswechselraum verlassenSpieler muss den Auswechselraum verlassen Bericht zur Disqualifikation mit Hinweis auf die nachfolgende BeleidigungBericht zur Disqualifikation mit Hinweis auf die nachfolgende Beleidigung

14 Folie 14 © Juergen Hilfinger (Stand 2010) Beispiel S: ½ Ein Spieler hat 30 Sekunden seiner Zeitstrafe verbüßt. Er reklamiert von der Bank aus. Time-OutTime-Out Anzeigen der 2-min StrafeAnzeigen der 2-min Strafe Rücksprache mit Z/SRücksprache mit Z/S Der Spieler bekommt die Zeitstrafe persönlich angerechnetDer Spieler bekommt die Zeitstrafe persönlich angerechnet Der Spieler darf ab diesem Moment 2 Minuten lang nicht mehr eingewechselt werdenDer Spieler darf ab diesem Moment 2 Minuten lang nicht mehr eingewechselt werden 00:00 00:30 02:30 02:00 -2

15 Folie 15 © Juergen Hilfinger (Stand 2010) Beispiel S: ½-2 + D + 2 Ein Spieler hat 30 Sekunden seiner Zeitstrafe verbüßt. Er beleidigt von der Bank aus den SR. Nach der Disqualifikation reklamiert er weiter. Time-OutTime-Out Anzeigen der DisqualifikationAnzeigen der Disqualifikation (Weiteres Reklamieren des Spielers)(Weiteres Reklamieren des Spielers) Anzeige der weiteren 2-minAnzeige der weiteren 2-min Der Spieler bekommt die Disqualifikation persönlich angerechnetDer Spieler bekommt die Disqualifikation persönlich angerechnet Der Spieler muss den Auswechselraum verlassenDer Spieler muss den Auswechselraum verlassen Die weitere 2-min Strafe wird als Mannschaftszeitstrafe vermerktDie weitere 2-min Strafe wird als Mannschaftszeitstrafe vermerkt 00:00 00:30 04:30 02:00 -2

16 Folie 16 © Juergen Hilfinger (Stand 2010) Offizielle Ein Offizieller kann maximal 2-Strafminuten am Stück bekommen Ein Offizieller kann maximal 2-Strafminuten am Stück bekommen Zeitstrafen, die ein Offizieller erhält, werden bei ihm persönlich vermerkt. Zeitstrafen, die ein Offizieller erhält, werden bei ihm persönlich vermerkt. Gegen die Offiziellen gibt es insgesamt nur eine Verwarnung Gegen die Offiziellen gibt es insgesamt nur eine Verwarnung Gegen die Offiziellen gibt es insgesamt nur eine Zeitstrafe Gegen die Offiziellen gibt es insgesamt nur eine Zeitstrafe Ein Offizieller, der eine Zeitstrafe erhalten hat, darf auf der Bank verbleiben und weiter seiner Tätigkeit nachkommen. Die Mannschaft auf der Spielfläche wird um einen Spieler reduziert. Ein Offizieller, der eine Zeitstrafe erhalten hat, darf auf der Bank verbleiben und weiter seiner Tätigkeit nachkommen. Die Mannschaft auf der Spielfläche wird um einen Spieler reduziert. Jede Disqualifikation eines Offiziellen beinhaltet automatisch eine 2-min Strafe für die Mannschaft (diese Strafe wird aber nicht extra vermerkt) Jede Disqualifikation eines Offiziellen beinhaltet automatisch eine 2-min Strafe für die Mannschaft (diese Strafe wird aber nicht extra vermerkt)


Herunterladen ppt "Folie 1 www.hvw-online.org © Juergen Hilfinger (Stand 2010) Grundausbildung 2006 (aktual. 2010) Hilfe UE 12 B."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen