Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Spielfortsetzungen und Spielfortsetzungsort Pflichtsitzung am 30. März 2007, KLW Karsten Vollmar.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Spielfortsetzungen und Spielfortsetzungsort Pflichtsitzung am 30. März 2007, KLW Karsten Vollmar."—  Präsentation transkript:

1 Spielfortsetzungen und Spielfortsetzungsort Pflichtsitzung am 30. März 2007, KLW Karsten Vollmar

2 Anstoß Gekennzeichneter Anstoßpunkt Gekennzeichneter Anstoßpunkt Ball im Spiel bei Bewegung nach vorn Ball im Spiel bei Bewegung nach vorn Pfiff des SR unbedingt notwendig Pfiff des SR unbedingt notwendig Stellung Mit- und Gegenspieler (9,15m) Stellung Mit- und Gegenspieler (9,15m) SR-Fehler… SR-Fehler… Doppelte Ballberührung Doppelte Ballberührung Torerfolg direkt möglich Torerfolg direkt möglich

3 Abstoß Innerhalb des Torraumes Innerhalb des Torraumes Lage des Balles – immer auf schnelle Spielfortsetzung achten Lage des Balles – immer auf schnelle Spielfortsetzung achten Verlassen des Strafraumes (sonst: Wdhlg.) Verlassen des Strafraumes (sonst: Wdhlg.) Vorteilbestimmung Angreifer… Vorteilbestimmung Angreifer…

4 Eckstoß Ball liegt im Viertelkreis Ball liegt im Viertelkreis Im Spiel bei Bewegung Im Spiel bei Bewegung Verlassen des Viertelkreises nicht notwendig Verlassen des Viertelkreises nicht notwendig Doppelte Ballberührung Doppelte Ballberührung

5 Einwurf 2m-Abstand 2m-Abstand Toleranzbereich bei Einwurfort Toleranzbereich bei Einwurfort Standort des Einwerfenden, Wiederholung bei mehr als 1m-Abstand von Seitenline… Standort des Einwerfenden, Wiederholung bei mehr als 1m-Abstand von Seitenline… Im Spiel bei Verlassen der Hände und Überschreiten der Seitenlinie Im Spiel bei Verlassen der Hände und Überschreiten der Seitenlinie

6 Strafstoß Gekennzeichneter Strafstoßpunkt Gekennzeichneter Strafstoßpunkt Kein Verlegen möglich (Wasserlache) Kein Verlegen möglich (Wasserlache) Im Spiel bei Bewegung nach vorne Im Spiel bei Bewegung nach vorne Pfiff des SR Pfiff des SR Indirekte Ausführung möglich Indirekte Ausführung möglich Stellung Spieler Stellung Spieler Einwirkung von außen Wiederholung Einwirkung von außen Wiederholung

7 Schiedsrichter - Ball Ausführung immer dort, wo Ball bei Pfiff Ausführung immer dort, wo Ball bei Pfiff Im Spiel bei Bodenberührung Im Spiel bei Bodenberührung Achtung Torraum! Fortsetzung immer Torraumlinie Achtung Torraum! Fortsetzung immer Torraumlinie Sportliche Ausführung des SR-Balles bei Verletzung… Sportliche Ausführung des SR-Balles bei Verletzung…

8 Besonderheiten Freistöße Direkter Freistoß Direkter Freistoß –Kontakt- und Wurfvergehen –Am Ort des Kontaktes oder beim möglichen Ort bei Versuch –Ballruhe –Mauerstellung –Toleranz bei Festlegung Indirekter Freistoß Indirekter Freistoß –Unsportlichkeiten –Abseitsstellung Am Ort der Unsportlichkeit (Ursprungsort) Immer beim Verursacher, nicht beim Leidtragenden

9 Achtung Spielfeldbereich!!! Torraum: Verlegung von ind. Freistößen und SR-Bällen auf Torraumlinie Torraum: Verlegung von ind. Freistößen und SR-Bällen auf Torraumlinie –Mauerstellung Torraumlinie Strafraum Strafraum –Freistöße müssen Strafraum verlassen Toleranzbereich der Tatortfestlegung nimmt mit Tornähe immer mehr ab Toleranzbereich der Tatortfestlegung nimmt mit Tornähe immer mehr ab

10 Unsportliches Betreten und Verlassen des Spielfeldes Wird als Unsportlichkeit gewertet Wird als Unsportlichkeit gewertet Immer indirekter Freistoß wo Ball bei Pfiff Immer indirekter Freistoß wo Ball bei Pfiff Immer VW bzw. weiteres Strafmaß bei zusätzlich begangenen Vergehen Immer VW bzw. weiteres Strafmaß bei zusätzlich begangenen Vergehen Vorteilbestimmung beachten! Vorteilbestimmung beachten! Beispiele Beispiele –Verletzter Spieler –Auswechselspieler –Weitere Vergehen (VW + G/R oder FV)

11 Merksätze Kontakt- und Wurfvergehen nur gegen den Gegner möglich Kontakt- und Wurfvergehen nur gegen den Gegner möglich Vergehen gegen Dritte sind immer Unsportlichkeiten Vergehen gegen Dritte sind immer Unsportlichkeiten Abseitsstellungen immer am Ort der möglichen Abseitsstellung, generell aber immer in der gegnerischen Hälfte… Abseitsstellungen immer am Ort der möglichen Abseitsstellung, generell aber immer in der gegnerischen Hälfte… Keine Toleranz bezüglich Ballruhe Keine Toleranz bezüglich Ballruhe Vergehen, die sich über einen längeren Zeitraum erstrecken (Halten am Trikot) immer zu Ungunsten der die Regel übertretenden Mannschaft Vergehen, die sich über einen längeren Zeitraum erstrecken (Halten am Trikot) immer zu Ungunsten der die Regel übertretenden Mannschaft

12 Regelfragen I Verteidiger außerhalb des Strafraumes schlägt Stürmer innerhalb Verteidiger außerhalb des Strafraumes schlägt Stürmer innerhalb Verteidiger innerhalb tritt Stürmer außerhalb Verteidiger innerhalb tritt Stürmer außerhalb Verteidiger innerhalb bespuckt Stürmer außerhalb, verfehlt diesen aber Verteidiger innerhalb bespuckt Stürmer außerhalb, verfehlt diesen aber Verteidiger innerhalb versucht den Ball mit der Hand zu spielen, verfehlt diesen aber Verteidiger innerhalb versucht den Ball mit der Hand zu spielen, verfehlt diesen aber Verteidiger im Torraum beleidigt SR Verteidiger im Torraum beleidigt SR

13 Regelfragen II Torwart im Torraum schlägt Mitspieler Torwart im Torraum schlägt Mitspieler Spieler betritt Spiel unerlaubt, während seine Mannschaft im Ballbesitz ist Spieler betritt Spiel unerlaubt, während seine Mannschaft im Ballbesitz ist Verteidiger hält Stürmer von vor dem Strafraum bis in den Strafraum fest Verteidiger hält Stürmer von vor dem Strafraum bis in den Strafraum fest Verteidiger hält den aus dem Strafraum laufenden Stürmer von innerhalb bis außerhalb fest Verteidiger hält den aus dem Strafraum laufenden Stürmer von innerhalb bis außerhalb fest Spieler wirft einen korrekten Einwurf absichtlich seinem Mitspieler an den Kopf Spieler wirft einen korrekten Einwurf absichtlich seinem Mitspieler an den Kopf Auswechselspieler betritt das Spielfeld und schlägt einen Gegner Auswechselspieler betritt das Spielfeld und schlägt einen Gegner

14 Termine 2007 Leistungsprüfungen 20./ und Leistungsprüfungen 20./ und Anmeldung Anmeldung Bezirksleistungsprüfung Bezirksleistungsprüfung


Herunterladen ppt "Spielfortsetzungen und Spielfortsetzungsort Pflichtsitzung am 30. März 2007, KLW Karsten Vollmar."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen